Cent und Euro-MünzenIhr konntet einen Flug von oder nach Deutschland nicht antreten oder möchtet einen kommenden Flug stornieren? Dann macht aus eurem Flug Geld und reicht euren Anspruch bei geld-fuer-flug.de ein. Völlig kostenlos, unverbindlich und vor allem ohne Risiko. FlyMartin aus dem Exbir-Team hat den neuen Service ausprobiert.(m)

Anzeige 180g



geld-fuer-flug.de ist ein neuer Anbieter auf dem Markt, der euch für nicht angetretene Flüge von & nach Deutschland - auch rückwirkend in den den letzten 3 Jahren - schnell und unproblematisch Geld auf euer Bankkonto zurückerstattet. Zusätzlich erstattet der Anbieter auch einen Teil des Ticketpreises von Flügen, die in der Zukunft liegen. 

Wenn ihr also schon jetzt wisst, einen Flug aufgrund eines Termins z.B. jetzt im Oktober oder im November antreten zu können, könnt ihr ebenfalls den Service nutzen. Geld-fuer-Flug übernimmt die komplette Abwicklung für euch. 

Pro

- Erstattungen auch für sehr billige Flüge (z.B. 3-4€ für Ryanair-Flüge, die 9,99€ gekostet haben)
- eine schnelle bis sehr schnelle Auszahlung
- erstattet werden auch Flugtickets von Airlines, bei denen eine Stornierung vor Flugantritt bzw. ein Tax Refund nach NoShow schwierig ist (Beispiel: flybe, Blue Air oder EasyJet)
- erstattet werden auch Flugtickets, die über ein Online-Buchungsportal gebucht werden, wo eine Stornierung vor Flugantritt bzw. ein Tax Refund aufgrund der oftmals hohen Gebühren meistens sinnlos ist, da von einer eventuellen Rückerstattung an den Kunden nach Abzug der Gebühren nichts mehr übrig bleibt
-  eine schnelle bis sehr schnelle Bearbeitung von eingereichten Flügen
- der Kunde kann nach Bearbeitung des Falls und der Mitteilung, wieviel Geld Geld-fuer-Flug für den betroffenen Flug zurückerstatten will, selbst entscheiden, ob er den Fall einreicht oder das gemachte Angebot "ablehnt" (und sich ggfls. selbst um eine Erstattung beim Buchungsportal oder bei der Airline kümmert)

Contra

- bei Langstrecken-Buchungen, die direkt bei der Airline getätigt wurden, zahlt Geld-fuer-Flug oftmals weniger aus, als wenn man die Stornierung direkt bei der Airline durchführt
- das selbe gilt auch für viele weitere Flüge, die direkt bei der Airline gebucht wurden (z.B. Lufthansa-Inlandsflüge oder Linienflüge, die von Deutschland in das europäische Ausland oder vom europäischen Ausland  nach Deutschland) - bei airfrance, KLM, SAS usw. kann es rechnen den Tax Refund direkt bei der Airline durchzuführen
- bei vielen Airlines verschickt Geld-fuer-flug.de eine schriftliche "Abtretungserklärung" per Post, die unterschrieben an an den Anbieter zurückgeschickt werden muss (das Porto für den Rückbrief übernimmt allerdings Geld-fuer-Flug)

Wie wird ein Flug bei Geld-fuer-Flug eingereicht?

Die Einreichung eines Flugtickets ist übrigens ganz einfach: Öffnet die Homepage www.geld-fuer-flug.de, füllt das Formular mit den erforderlichen Daten aus (u.a. Buchungsnummer, Name der Airline, Upload eurer Buchungbestätigung) und prüft unverbindlich den Anspruch eures nicht angetreteten Fluges bzw. einem Flug, der in der Zukunft liegt, den ihr aber nicht antreten könnt oder wollt.

In vielen Fällen erhaltet ihr noch am selben Tag das "Angebot" des Anbieters mit der Höhe der Rückerstattung. Über einen Link in der Mail könnt ihr das "Angebot" dann entweder annehmen (Abtretung der Rückerstattungsforderungen) oder wenn euch der genannte Betrag zu gering ist, könnt ihr natürlich auch den Fall ruhen lassen und euch selbst um die Rückerstattung über das genutzte Buchungsportal oder direkt bei der Airline kümmern. 

FlyMartin hat den Service bereits getestet

In habe geld-fuer-flug.de vor kurzem selbst 2x ausprobiert und einen nicht genutzten flybe-Flug zwischen Berlin-Tegel (TXL) und dem britischen Doncaster (DSA) eingereicht. Gebucht hatte ich den Flug ursprünglich für etwa 55€ auf dem Online-Buchungsportal Seat24.

Aufgrund der hohen Gebühren, die einerseits flybe für einen Tax Refund berechnet und der zusätzlichen Gebühren, die Seat24 in Rechnung stellt, wären von den rund 25€ Steuern & Gebühren auf der Strecke nichts mehr für eine Rückerstattung übrig geblieben.

Aus diesem Grund habe ich geld-fuer-flug.de für die Erstattung eingeschaltet und habe von den rund 25€ Steuern & Gebühren ein Angebot über noch 10,05€ durch geld-fuer-flug.de bekommen. Bereits 2 Tage nach Annahme des "Angebots" durch geld-fuer-flug.de habe ich eine schriftliche Abtretungserklärung der Rückerstattungsforderungen per Post erhalten, die ich im vorfrankierten Rückumschlag an geld-fuer-flug.de zurückschicken musste. 

2 Tage nach dem abschicken des Briefes (bzw. 5 Tage nach Einreichung des Tickets) bekam ich bereits von geld-fuer-flug.de die versprochenen 10,05€ erstattet. :-)

Mein zweiter Flug, den ich eingereicht habe, war ein nicht angetretener Ryanair-Flug zwischen dem italienischen Flughafen Pisa (PSA) und Frankfurt-Hahn (HHN) für 9,99€. Da auch bei diesem Ticketpreis eine (kleine) Rückerstattung durch Ryanair unwahrscheinlich ist, habe ich diesen ebenfalls bei geld-fuer-flug.de eingereicht - auch dort war der Ablauf identisch zum nicht genutzten flybe-Ticket.

Auch bei diesem Ryanair-Flug musste ich die unterschriebene Abtretungserklärung per Post an den geld-fuer-flug.de zurückschicken. Etwa 3-4 Tage danach war mein Geld (3,02€) bereits auf dem Konto gutgeschrieben!

Fazit

Für preiswerte Buchungen der Billigairlines ist der Service hervorragend. Bei Ticketpreisen unter 19,99€ für einen nicht angetreteten Oneway-Flug ist es fast aussichtslos irgendeine Erstattung direkt von Ryanair zu erhalten. 

Ähnliches gilt auch für Billigflüge anderer Airlines z.B. von EasyJet, Blue Air, Volotea oder flybe, wo eine (kleine) Erstattung von Steuern & Gebühren (= Tax Refund) bei Flügen von oder nach Deutschland aufgrund sehr hoher Gebühren fast aussichtslos ist. 

Auch einem Flug einer Billig- oder Linienairline, der über ein Buchungsportal gebucht wurde, ist der Service geld-fuer-flug.de aus unserer Sicht sinnvoll.

In vielen Fällen berechnet nämlich die Airline eine saftige Gebühr für die Rückerstattung von Steuern & Gebühren (Beispiel: Berlin - Wien - Berlin mit einer x-beliebigen Airline, wenn dort 70€ Steuern & Gebühren angefallen sind, erstattet die Airline oft nur 30-40€). Zusätzlich möchte auch das Buchungsportal noch Geld verdienen und berechnet zusätzlich eine Gebühr - die oftmals über dem Erstattungsbetrag der Airline liegt. Wenn diese Gebühr dann wie bei vielen Buchungsportalen üblich auch 30-40€ beträgt, bleiben von 30-40€ (die von der Airline an das Buchungsportal erstattet werden) in der Regel nichts mehr übrig.  Über den Anbieter geld-fuer-flug.de habt ihr immerhin noch die Chance 20 bis 30€ von eurem Ticketpreis zurück zu erhalten. ;-)

Zudem ist der Service sinnvoll, wenn ihr Flüge "in der Schublade" habt, die ihr in den vergangenen 3 Jahren nicht nutzen konntet und schon fast vergessen habt. Wenn ihr keine Lust habt, sich noch groß mit dem genutzten Buchungsportal oder mit der Airline um einen Tax Refund herumzustreiten, solltet ihr euren Flug einfach unverbindlich mal beim Anbieter geld-fuer-flug.de einreichen - vielleicht erhaltet ihr ja noch 5-20€ für einen Kurzstrecken-Flug oder 100-150€ für einen Langstrecken-Flug zurück? ;-) 

Wenig sinnvoll ist hingegen der Service, wenn ihr einen einfachen Hin- oder Rückflug oder einen Hin- und Rückflug z.B. auf Lufthansa, KLM, Emirates oder airfrance habt, den ihr direkt(!) bei der Airline gebucht habt, aber nicht antreten konntet. Bei Buchungen, die direkt bei der Linienairline getätigt wurden, empfehlen wir immer, den Tax Refund direkt bei der Airline durchzuführen, da dort die Erstattungsbetrag i.d.R. höher als bei geld-fuer-flug.de ist. 

Welche Erfahrungen habt ihr mit geld-fuer-flug.de gemacht? Habt ihr weitere Fragen zum Anbieter/Dienst? Schreibt es unten in die Kommentarbox!

Kommentare

Neuer Kommentar
Danke für den Tipp.
Ringlo 19.10.2018 03:42:05

Letztes Jahr musste ich wegen Krankheit drei Flüge stornieren. LATAM und
Volotea haben anstandslos Gebühren erstattet, letztere sogar innerhalb von 24
Stunden. Nur Iberia meinte frech, die Erstattung verrechnen sie mit Gebühren,
ich bekomm da nix. Jetzt noch mal dort eingereicht und 20,- Euro angeboten
bekommen.
Show translation
Gute Erfahrung
Rolf 16.10.2018 21:33:10

Habe vor einem Monat einen Ryanairflug eingereicht und hatte nach einer Woche 25
€ für den 100 € Flug auf dem Konto. Bei Ryanair wäre ich leer ausgegangen.
Abwicklung war schnell und professionell. Kann ich nur weiterempfehlen
Show translation
Antwort an "David"
FlyMartin (Redaktion exbir.de) 15.09.2018 08:59:37

Hallo David,

das darf natürlich nicht passieren! :-( Hast du überlegt, den
Flug erneut einzureichen?

Wir sind uns sicher, dass dies nur ein Einzelfall
ist und dein Fall in der Flut untergegangen ist. Also am besten erneut
einreichen...

Viele Grüße,
FlyMartin
Show translation
Keine Reaktion
David 15.09.2018 08:58:01

Ich hab bei denen vor ca. 1 Monat einen Flug eingereicht, bekam jedoch bis
heute weder ein Angebot noch eine sonstige Reaktion. Auch for den Fall, dass die
nichts für mich tun können/wollen würde ich mir irgendeine Reaktion erwarten.
Show translation
Storno Amsterdam
TopBob 09.08.2018 22:50:55

Tipp für nen Anbieter der bei nem stornierten Flug aus Amsterdam (Langstrecke)
die Kohle raus holt? (Airline macht dicht)
Show translation

Kommentar schreiben

Name:
Titel:
:angry::0:confused::cheer:B):evil::silly::dry::lol::kiss::D:pinch::(:shock::):P:unsure::woohoo::huh::whistle:;):s
Bitte gib den angezeigten Sicherheitscode ein.
Beachte die Groß/Kleinschreibung!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

Show translation
 

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.