Trois Vallées ist ein berühmtes Skigebiet in Frankreich, das an die Schweiz angrenzt. Es umfasst – wie der Name schon sagt – 3 Täler der französischen Alpen. Die „Drei Täler" verbinden die Gebiete von Courchevel, Méribel, Val Thorens/Orelle und Les Menuires/Saint Martin lückenlos miteinander und bilden so eines der größten Skigebiete der Welt. Die Region wird schon seit 1925 als Urlaubsparadies genutzt. Damals hatten ein paar Geschäftsmänner die Idee ein ähnliches Skigebiet zu eröffnen, wie sie es aus der Schweiz und aus Österreich kannten. Daraus entstand Trois Vallées. Doch obwohl es als Skigebiet ins Leben gerufen wurde, hat die Region auch im Sommer einiges zu bieten.

Der Sommer in Frankreichs Alpen

Auch im Sommer bietet das Gebiet Sport- und Naturbegeisterten eine tolle Alternative zum Alltag und lädt zu einem traumhaften Urlaub ein. Wer sich gern sportlich betätigt, ist in Trois Vallées genau richtig. Fast alle der Skiresorts öffnen auch im Sommer ihre Türen und bieten von einfachen Doppelzimmern bis Luxusapartments alles an. Die wunderschönen Berglandschaften laden in den Sommermonaten zum Wandern, Mountainbiking oder zur gesunden Kraftsportalternative Klettern ein. Aber auch die vielen Seen und Flüsse bieten viele Möglichkeiten sich zu beschäftigen. Zu den beliebtesten Aktivitäten mit Wasserbezug zählen Wildwasser Rafting, Kanufahren und Angeln. Durch die Temperaturen, die sich im Tal zwischen 10 und 18°C bewegen, sind Bewegung und Sport besonders angenehm. Doch auf die Sonne muss man deswegen keineswegs verzichten. Aufgrund der hohen Lage der Resorts gibt es in den Monaten Juni, Juli und August täglich etwa 12-15 Stunden Sonne zu genießen. Einen schönen braunen Teint bringt man also trotz Wandern in den Alpen mit nach Hause.

Les 3 Vallées – ein wahres Winterparadies

Mit seinen etwa 250km² Fläche sind die „Drei Täler" ein wahres Skiparadies, das sowohl Skifahrer- als auch Snowboarder-Träume wahr werden lässt. Die mehr als 2000 Höhenmeter garantieren Schnee von November bis Mai. In der Zeit stehen Wintersportfans Pisten von insgesamt 600km Länge zur Verfügung. Es gibt eine in etwa ausgewogene Länge an blauen bzw. grünen, roten und schwarzen Pisten. Die 199 vorhandenen Skilifte verbinden alle drei Täler miteinander, so dass das Abschnallen der Skier zu keiner Zeit notwendig ist. Für Verpflegung zur Mittagszeit, gute Stimmung und Aprés Ski ist natürlich auch gesorgt. Weitere Informationen und interessante Reiseangebote findet man online unter Snowtrex.de.

Anreise aus Deutschland

Es gibt verschiedene Möglichkeiten nach Trois Vallées zu reisen. Man kann ganz leicht und entspannt bis Genf oder Lyon fliegen und sich dann mit dem Busshuttle vom Flughafen zum Hotel bringen lassen. Man kann sich bequem zurücklehnen und den ganzen Weg bis ins Skigebiet mit dem Zug fahren. Aber auch die Anreise mit den Auto ist möglich. Dabei muss jedoch ein Alkohol-Einmaltester mitgeführt werden, wie es in Frankreich gesetzlich vorgeschrieben ist.

Show translation
 

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.