Anlandung der Fischerboote in Bakau, Gambia. Foto: Wolfgang Hesseler
Gambia liegt in Westafrika und ist das kleinste Land auf dem Kontinent. Es wird vom Senegal fast vollständig umschlossen. Der Senegal selbst ist etwa halb so groß wie Deutschland. In Gambia ist Englisch eine Amtssprache, während es Französisch im Senegal ist. In der Wintersaison fliegt Condor von Frankfurt nach Banjul, der Hauptstadt Gambias. Das warme und trockene Klima ist bis Mitte April perfekt für die Strandurlauber, die zumeist in die Resorts am Atlantik gehen. Nach Dakar, der Hauptstadt des Senegals, werden im Winter öfters kurzfristig Flüge ab 159€ hin- und zurück angeboten. Grund genug, uns mal in den beiden Ländern umzuschauen. Wir sind mit Condor auf dem letzten Hinflug im April nach Banjul geflogen, dann auf dem Landweg nach Dakar gefahren und von dort auf Meilen wieder abgeflogen.

von Wolfgang Hesseler

Anzeige 161g


Konkrete Sehenswürdigkeiten in Banjul selbst gibt es nicht viele. Highlight ist der Arch 22, ein 36 Meter hoher Torbogen, der zum Gedenken an den Militärcoup am 22.Juli 1994 gebaut wurden. Von oben hat man einen Arch 22 in Banjul. Foto: Wolfgang Hesselergroßartigen Blick über die Stadt und nachts ist er wunderschön beleuchtet. Banjul nennt sich die Stadt der Lichter - und dem ist auch so - auch andere Gebäude und Statuen der Stadt sind stilvoll beleuchtet. Afrikanisches Leben kann man auf dem Albert Market erleben: Das Gewühl an Händlern und Käufern ist faszinierend. Mit der Hygiene nimmt man es hier nicht so genau. Selbst bei 30 Grad im Schatten braucht das Fleisch doch keine Kühlung... - Noch mehr den Vorstellungen vom afrikanischem Gewusel entspricht Serekunda, die größte Stadt Gambias.

Für den nächsten Tag hatten wir einen Taxifahrer angeheuert. Es waren zähe Verhandlungen,Mangroven in Gambia. Foto: Wolfgang Hesseler bis das Tagesprogramm und der Preis stand: Lamin Lodge mit Mangroven, das Abuko Nature Reserve mit afrikanischer Vegetation und Tierwelt, der Gambian Reptiles Farm mit vielen Reptilien und Schlangen, sowie das am südlichen Ende, kurz vor der senegalesischen Grenze gelegene Kartong. Und zum Abschluss dann noch ein Besuch an der Stelle, an der am späten Nachmittag die Fischerboote anlanden und der Fisch dann frisch vor Ort verkauft oder auch gleich zubereitet wird.

Schildkröte in der Gambian Reptiles Farm. Foto: Wolfgang HesselerVon Banjul aus gibt es direkte Flüge nach Dakar, diese sind aber sehr teuer. Daher wählten wir die günstige und abenteuerliche Überland- und Wasser-Variante. Diese verlief aber letztlich reibungslos und besser als erwartet. Große Unbekannte ist die Fähre über den Gambia River von Banjul nach Barra. Normalerweise fahren bis zu drei Fähren im Wechsel, so dass die Wartezeit nicht allzu groß ist. Einen Affe im Abuko Nature Reserve. Foto: Wolfgang Hesselerechten Fahrplan scheint es nicht zu geben. Fährt aber wegen schlechter Auslastung oder Defekt nur eine, kann man schon mal zwei Stunden auf die nächste Fähre warten. Jedoch hatten wir mächtig Glück. Tatsächlich fuhr an dem Tag zwar nur eine einzige Fähre, aber wir kamen just in time. Keine fünf Minuten später und die Fähre wäre weg gewesen. Das hätte dann wohl mindestens zwei Stunden Wartezeit bedeutet.

In Barra angekommen machten wir erstmal ein Taxi zur Grenze klar und handelten einen Preis aus. Anlandung der Fischerboote in Bakau, Gambia. Foto: Wolfgang HesselerDa die Währung Gambias, der Dalasi, außerhalb des Landes nicht eintauschbar und somit wertlos ist, tauschten wir das restliche gambische Geld hier in CFA, der Währung Senegals, um. Dass man die Preisverhandlungen immer mit einem anderen führt als dem der letztlich fährt, rächte sich an der Grenze. Vereinbart war, dass der Taxifahrer uns über die Grenze bringt. Aber dort angekommen meinte dieser, dass dies nie gemacht wird. Nun gut, er hätte auch sehr lange warten müssen. Nachdem mit bürokratischem Aufwand über mehrere Stationen Passdaten eingetragen wurden und der Pass gestempelt wurde, fand ein Grenzbeamte zwei Männer, die die Grenze von Pferdegespann in St. Loius. Foto: Wolfgang HesselerGambia nach Senegal überqueren wollen offenbar sehr verdächtig: Das Gepäck wurde penibel durchsucht, offenbar auf der Suche nach Drogen. Vor allem die mitgebrachten Medikamente schaute sich der gambische Grenzbeamte genauestens an. Die Einreise in den Senegal ein paar Meter weiter hingegen ging schnell über die Bühne: Stempel rein und drin waren wir. Weiter ging es mit ein paar Minuten Fahrzeit auf einem Motorradtaxi. Den Koffer zwischen Motorrad und Beinen des Fahrers geklemmt saß ich mit Rucksack hinten drauf. Helm? Naja, ich hatte ja einen Strohhut auf.

Am Abfahrpunkt der Buschtaxis nach Dakar angekommen, kamen dann gleich die Schlepper auf uns Saint-Louis im Senegal. Foto: Wolfgang Hesselerzu. Die Preise für die Fahrt nach Dakar sind zum Glück fest, so dass sich die Preisverhandlung diesmal nur auf das Gepäck beschränkte. Gestartet wird immer erst, wenn alle Sitze belegt sind. Das kann auch schon mal was dauern, aber wir hatten auch hier Glück und die Fahrt ging schon nach wenigen Minuten Wartezeit los. Gefahren wird die Strecke mit umgebauten Kombis. Dort wo normalerweise die Ladefläche des Kombis ist, wird noch eine zusätzliche Sitzreihe eingebaut, so dass letztlich neben dem Fahrer sieben Leute reinpassen. Naja, reinpassen nicht wirklich, sagen wir besser reingequetscht werden. Denn durch die Verengung nach hinten und die Blechwölbung am Saint-Louis im Senegal. Foto: Wolfgang HesselerBoden ist der Platz sehr beengt - drei Leute müssen in die letzte Reihe reinpassen, wobei der in der Mitte die A-Karte gezogen hat. Und der war in dem Falle ich. Die Bewegungsfreiheit der Füße auf der über vierstündigen Fahrt war auf wenige Millimeter beschränkt. Die Gliedmaßen schmerzten während der Fahrt so arg, dass ich mir ernsthaft überlegte, ob ich nicht Schmerzmittel nehmen sollte. Die Fahrt von der Grenze war alles andere als eine Ralley nach Dakar. Die rund 260 Straßenkilometer lange Straße ist übersät von Schlaglöchern, so dass die Durchschnittsgeschwindigkeit recht niedrig ist.

In Dakar hatten wir das Hotel Al Baraka gewählt, das wir über Expedia gebucht hatten: Ein sehr Saint-Louis im Senegal. Foto: Wolfgang Hesselergroßer Raum, etwas abgewohnt, aber sauber. Das Personal ist absolut freundlich und hilfsbereit. Die Lage ist gut, etwa sechs Blocks vom Hauptplatz, dem Place de l'Indépendance entfernt.

Dass die Franzosen mal im Senegal als Kolonialherren aktiv waren merkt man noch heute. Zum einen ist Französisch die Amtssprache, zum anderen haben die Senegalesen die Vorliebe für Baguettes von den Franzosen übernommen. Man bekommt sie an jeder Ecke frisch.

Da wir für Eventualitäten gewappnet sein wollten, planten wir den Zweitages-Ausflug in das nördlich Saint-Louis im Senegal. Foto: Wolfgang Hesselervon Dakar gelegene St. Lois für den folgenden Tag. Problem: Das war ein Sonntag und an dem Wochentag wollen nicht viele Leute nach St. Louis, schon gar nicht um die Mittagszeit. Zudem war nur anstatt des Kombis mit sieben Sitzplätzen ein Kleinbus im Einsatz mit 18 Sitzplätzen und der Bus fährt erst los, wenn alle Plätze belegt sind. Eine Stunde verging - zwei Stunden - drei Stunden - vier Stunden - fünf Stunden und hurra, schon war der Bus voll. Willkommen in Afrika. Die ursprüngliche Planung war, irgendwann am Nachmittag in St. Louis anzukommen und mit der Stadtbesichtigung zu beginnen. Tja, und nun wurde es während der Fahrt schon dunkel. In St. Louis Rathaus von Dakar. Foto: Wolfgang Hesselerangekommen nahmen wir ein Taxi zum Hotel Harmattan. Letztlich waren es nach 23h, als wir dort ankamen. Vor dem Hotel saß schlafend ein junger Mann, der aber trotz größter Bemühungen des helfenden Taxifahrers nicht wach zu bekommen war. Es dauerte ein paar Minuten, bis er endlich aufwachte und ansprechbar war. Er war offenbar der "Nachtportier". Zum Glück hatten wir per Webformular reserviert, so dass man uns noch erwartete. Trotz seines und meines limitierten Französisch gelang es uns dennoch, das Wesentliche für den Abend zu klären. Das Hotel Harmattan mit einem schönen Innenhof ist durchaus eine Empfehlung wert.

St. Louis war die erste französische Siedlung in Westafrika. Geblieben ist eine schöne Kolonialarchitektur auf einer etwa 2,4km langen und etwa 300m breiten, fast rechteckigen Insel Dakar. Foto: Wolfgang Hesselerim Senegal Fluss. Mit dem Festland ist sie über eine etwa 500 Meter lange Brücke verbunden, die ursprünglich als Brücke über die Donau gebaut wurde und dann 1897 nach St. Louis verschifft wurde.

Die Rückfahrt nach Dakar gestaltete sich unproblematisch. Wir hatten aus der Hinfahrt gelernt, dass man besser früh am Morgen startet. So ging es dann auch nach wenigen Minuten Warten los. Kurz nach Mittag kamen wir in Dakar an und begannen nach erneutem Check-in im Hotel mit dem ausgedehnten Stadtrundgang. Dakar ist eine moderne Großstadt, direkt am Meer gelegen. Kurz vorher gab es Wahlen im Senegal, so dass an vielen Stellen noch die Wahlplakate hingen.

Am folgenden Tag machten wir einen Ausflug mit dem Schiff nach Gorée. Diese Insel spielte zu ihrer Mittelmeer Feeling auf der Insel Gorée. Foto: Wolfgang HesselerZeit eine wichtige Rolle im Sklavenhandel. So wurden der Wille der Afrikaner gebrochen, um sie so auf ihre Sklavenzeit in Amerika vorzubereiten. Heute ist aus Gorée eine idyllische Insel mit schönen Kolonialbauten ohne Straßen oder Autos geworden. Schon beim Einlauf des Schiffs in den Hafen fühlt man sich an einen verträumten Ort an der Mittelmeerküste Italiens versetzt. Nach der Rückkehr von Gorée verbrachten wir den Abend bis zum Abflug im Food Court des neuen Edel-Einkaufszentrum Sea Plaza, das genau so in jeder x-beliebigen deutschen Stadt hätte stehen können.

Mittelmeer Feeling auf der Insel Gorée. Foto: Wolfgang Hesseler


Englisch
Kommentare
Neuer Kommentar
Kommentar schreiben
Name:
Titel:
 
Bitte geben Sie den im Bild angezeigten Sicherheitscode ein.
Heidi Winkelmann  - Senegal   |18.08.2016 09:10:08
Ich war schon ca. 20 mal dort seit 1995, hatte immer ein Auto gemietet und bin
alles abgefahren, sogar einmal von DAkar nach Casachmence, Zichuincohor bis
Kafountin, da war dann die Strasse zu ende und nur noch das Meer. Senegal ist
ein tolles Land, die Touristen im allgemeinen trauen sich aber nicht hin, da die
meisten Deutschen kein französich sprechen und jeder Angst hat vorm schwarzen
Mann, dabei sind die viel ungefährlicher wie die Deutschen selbst!
Einmal bin
ich mit einem Freund, er ist Guineer in Guinee Conakry mit dem Bustaxi von Dakar
aus unterwegs. Es war ziemlich abenteuerlich, eine tolle 2 tägige Reise, würde
ich sofort wieder machen, für schwache Nerven ist das allerdings nichts. In
Tambakunda mussten wir an der Grenze nach Guinea umsteigen, senegalesische Taxis
dürfen nicht passieren. Genau wie bei Ihnen, erst als das Taxi voll war fuhr er
los, 8 Personen, wir zu 2. auf dem Befahrersitz. Gott sei Dank sind w...

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

Show translation
 



   Branchen News      ... mehr lesen



Neuer Regionalflieger: Air Antwerp will mit Fokker 50 starten
Branchen News   Trotz Greta und aktuell extremen grünem Populismus gegen Kurzstreckenflügen: Im belgischen Antwerpen geht im neuen Jahr eine neue Airline namens Air Antwerp an den Staat: Anteilseigner sind City-Jet und der niederländische Flaggcarrier KLM - teilweise im Besitz der Regierung.(C)
Weiterlesen...
 
EasyJet hält an Frankfurt Strecke fest
Branchen News      EasyJet hat heute bekannt gegeben die Strecke von Berlin-Tegel nach Frankfurt auch im kommenden Winterflugplan zu bedienen. Die Strecke ist bis Ende März 2020 zur Buchung freigeschaltet.  easyJet fliegt von Berlin nach Düsseldorf, Köln, Stuttgart, München und Frankfurt. (C)
 
Anschluss an die Welt: Georgische Regierung will Ryanair-Basen
Impressionen aus Kutaisi,GeorgienBranchen News      Ryanair - Europas größte Einzelfluglinie - hat das Fliegen demokratisiert: Das erhofft sich nun auch die georgische Regierung und möchte den Billigflieger ins Land holen: Konkret geht es um die Destinationen Tiflis, Kutaisi und Batumi. (C)
Weiterlesen...
 

   Bestenliste      ... mehr lesen



Das sind die modernsten Hightech-Hotels der Welt!
Palmen in der Nacht Bestenliste
Roboter, Streaming und mehr: Beim Thema Service haben viele Hotelketten bereits ein sehr hohes Level an Perfektion erreicht. Doch es gibt einen Aspekt, der für die Gäste immer wichtiger wird: Hightech beim Hotelbesuch. Die sind die Vorreiter der Branche.
Weiterlesen...
Meine Top 5: Die besten Kreuzfahrtschiffe auf unseren Weltmeeren
Die neue Celebrity Edge kurz vor der Auslieferung an die Reederei vor einigen Monaten im französischen St. Nazaire Bestenliste     selected by Flymartin    
Weiterlesen...
Die 5 verrücktesten und günstigsten Party-Hotspots der Welt
Party
Bestenliste
Einige der coolsten Partylocations wie Las Vegas und Amsterdam sind zwar hip und angesagt, doch für das kleine Portemonnaie meist eher ungeeignet. Wer mit einem kleinen Budget unterwegs ist und nicht direkt an einem Abend sein komplettes Reisegeld ausgegeben haben möchte, hat allerdings auf dem ganzen Planeten eine Vielzahl an Möglichkeiten, günstig feiern zu gehen.
Weiterlesen...



Anzeige 410g
   



.

   Wissen    ... mehr lesen


Bei welchen Fluggesellschaften müssen übergewichtige Personen zwei Plätze buchen?
Wissen    
Weiterlesen...
 
Warnung für Gran Canaria Urlauber
Wissen     Abzocke: Hände weg von Rubbellosen!
Weiterlesen...
 
"Unbekannte" Pizza-Lieferdienste in Orlando: Hände weg?
Eine der berüchtigsten Pizzaflyer in Orlando Wenn ihr öfter in Orlando euren Urlaub verbringt, werdet ihr sicherlich regelmässig unter der Tür eures Motel- oder Hotelzimmers ein Flyer eines Pizzalieferdienstes vorfinden. Ihr sollte aufpassen - oftmals geht es hier nur um Kreditkartenbetrug.(m)
Weiterlesen...
  .


   Erlebnis und Abenteur   ... mehr lesen


Esports live erleben: von Köln bis Olympia
Erlebnis & Abenteuer     Warum in die Ferne schweifen, wenn ihr nur bis Köln fahren müsst. Oder doch lieber nach Hangzhou in China.
Weiterlesen...
Folgt unseren Reisen: Restart des Exbir-Instagram-Accounts
Die Welt ist phantastisch - und wir kennen nur einen kleinen Bruchteil davon. Unsere schönsten und besten Erfahrungen und Erlebnisse möchten wir dort mit Euch teilen.  Diese phantastischen Momente, Impressionen aus fernen Ländern und Kulturen, ungewöhnlichen Flugzeugen: Das wollen wir auf Instagram mit euch teilen. Wir würden uns riesig freuen, wenn ihr uns auch dort folgt - und wenn wir Euch die Anregung zu der einen oder anderen Reise bieten können: Denn egal ob Vientiane, Kutaisi oder St. Johns - überall gibt es Tolles zu entdecken. ChrissFlyer&Fly Martin und das Exbir-Team. Zu Instagram
Als Student nach Indien, kein Geld in Delhi
Erlebnis & Abenteuer
Nach meinem ersten Studienjahr sehnte auch ich mich nach neuen Erfahrungen und dem Kontakt mit fremden Kulturen. Ich wollte dem Alltag aus Vorlesungen, Seminaren und Nebenjob einmal für mindestens vier Wochen entrinnen, um neuen Input zu bekommen.

Weiterlesen...


    Bilder Galerie   ... mehr Bilder



.


   Reiseberichte   ... mehr lesen


Weltreise (3) mit dem Schiff von Santarem nach Belem
Unser Amazonasriese Reisebericht von Patrick
3.Teil -13.04 bis 16.04.2018 -Nun ist es soweit, unser Schiffchen startet von Santarem nach Belem. Ca 48h dauert die Fahrt.
Weiterlesen...
Weltreise (2) Brasilien - Amazonasbecken
Zeichnung aus Brasililen, Papageien im Amazonas Reisebericht von Patrick
06.04-12.04. Nachdem wir Sour hinter uns gelassen haben, ist das neue Ziel Alter do Chao dagegen ein kleines Paradies. Auch hier knallt die Sonne nur so herab.
Weiterlesen...
Weltreise (1) von Deutschland nach Brasilien
der voellig ueberschwemmte Pier von Sour, Brasilien Reisebericht von Patrick
30.03-05.04.2018. Die Weltreise möge beginnen. Mit der Buchung des nicht mehr widerrufbaren Startfluges zum Schnapszahlenpreis von 222,- EUR, ging es von Berlin nach Belem, in Nordbrasilien.
Weiterlesen...
.


   Reiseziele & Guides   ... mehr lesen


30 Regeln, um in Thailand einen schönen Urlaub zu machen.
Regel 16: "Deshalb sollte man keine Thais am Kopf berühren". Stimmt das?
 
Süd-Island, Europas best gehütetes Geheimnis
Süd-Island, Europas best gehütetes Geheimnis
South Iceland is said to be Europe's best kept secret, a destination you shouldn't miss. Glaciers, Jökulsárlón Glacial Lagoon, black sands and green hills are just samples of what the different landscape offers you.
AUSGEWÄHLT VON AWH
 
Travel Seoul in a Flash
Travel Seoul in a Flash - Hyperlapse & Aerial Videos
Selected by Pai
Seoul ist eine Stadt, die stolz auf ihre Geschichte und Traditionen ist, und ...
Seoul is a city proud of its history and traditions, while at the same time...
โซลเป็นเมืองที่มีความภาคภูมิใจในประวัติศาสตร์และ ...
  .


   Reiseführer (Rezensionen)    ... mehr lesen


Peter Hirsekorn : Siam 1475: Die Niederlage Lan Na Tais
Reiseführer/Rezensionen

Yuan Phai Khlong Dan: Siam 1475: Die Niederlage Lan Na Tais (Grosse Geschichten aus dem alten Siam)
Weiterlesen...
Peter Hirsekorn : Phra Aphai Mani - Das Juwel der Vergebung
Reiseführer/Rezensionen

Grosse Geschichten aus dem alten Siam: Das Juwel der Vergebung
Weiterlesen...
Peter Hirsekorn :LILIT PHRA LO. Die Geschichte vom König Phra Lo
Reiseführer/Rezensionen

LILIT PHRA LO. Die Geschichte vom König Phra Lo und dem Treueschwur.: Ein siamesisches Drama in 14 Akten. (Grosse Geschichten aus dem alten Siam
Weiterlesen...


.


   Vom Airport in die Stadt   ... mehr lesen


Suvarnabhumi Airport (BKK), Bangkok, Thailand nach Pattaya
Vom Airport in die Stadt
Weiterlesen...
Sinop (NOP)
Vom Airport in die Stadt
Der Flughafen liegt ca. 8km vom Stadtzentrum Sinops entfernt.
Weiterlesen...
London-Heathrow (LHR)
Vom Airport in die Stadt
Lage: 25km westlich von Central London gelegen.
Weiterlesen...
.


   Shopping worldwide   ... mehr lesen


Lonely-Planet: Zwei Reiseführer oder Ebooks kaufen und eins bezahlen
Shopping worldwide
Der wohl beste Reiseführer für Backpacker&Echte Traveller. Zum Angebot (C)
Weiterlesen...
Der nächste Urlaub kann kommen: Reisegepäck bei Brands4Friends - z.B. großer Koffer für 79,99€ + 7€-Guthaben einlösen
Shopping worldwide    

Screenshot von Brands4Friends Bis heute Abend um Mitternacht gibt es bei Brands4Friends hochwertiges Reisegepäck wie Kabinen-Trolleys zu besonders günstigen Preisen mit versandkostenfreier Lieferung. Schaut einfach mal hier unverbindlich rein.
Weiterlesen...
Ab sofort: Rimowa-Koffer mit ca. 10% Rabatt bei brands4friends / durch Neuanmeldung zusätzlich 8€ sparen
Shopping worldwide
Rimowa ist einer der beliebtesten (oder die beliebteste) Koffermarke(n) der WeltVorhin begann bei Brands4Friends die große Sonntags-Rabattaktion für die qualitativ hochwertigen und bei Vielfliegern beliebten Reisekoffer der Marke RIMOWA - eine Koffermarke, auf die es leider nur selten überhaupt Rabatte gibt. Zur Aktion
Weiterlesen...


.


   Blogger News   ... mehr lesen


Wir trauen um den Blogger Carl Jakob Haupt
Möge die Party weitergehen wohin er gegangen ist.
 
Geld sparen auf Reisen | 7 TIPPS & HACKS | Lilies Diary
Geld sparen auf Reisen
7 TIPPS & HACKS | Lilies Diary

Ausgewählt von Heinz.
 
Sven: SSSS auf der Bordkarte - und jetzt?
my exbir: Blogger News     Das kann ganz schön erschreckend sein, wenn du nicht weißt, was es bedeutet.
Weiterlesen...
  .


   Cool und hot   ... mehr lesen


Wien: Wohnstraßen mit Ohrwaschl, Brunnen, Schlangenlinien
Weiterlesen...
Den schlechtesten Starbucks gibt es in Pattaya
Cool and hot
Ich trinke gerne den Kaffe von Starbucks. Im Tukcom Pattaya, Thailand habe ich dadurch die Nationaltugend der Gelassenheit hautnah erlebt.
Weiterlesen...
41 Tote, die Überlebende steigen mit ihren Koffern aus.
Cool and hot
Da stellt sich die Frage, wie viele Menschen wegen der Koffer verbrannt sind. (h)
Weiterlesen...

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.