The Orchid Show: Thailand  Orchid exhibit at the New York Botanical garden


Inzwischen ist es eine Binsenweisheit: Von deutschen Langzeiturlaubern wird in Thailand viel gemeckert! Manchmal berechtigt, gern auch unberechtigt.
Reisebericht von Wolfgang Rill    




Meckern scheint noch vor dem Fußball die wichtigs-te Sportart der Deutschen zu sein.
Wer meckert, fühlt sich besser, er ist überlegen, er hat Durch-blick und er weiß, wie die Dinge angepackt werden sollten.
Herr der Dinge und Erfahrungen ist er, zumindest im Gespräch.

Wenn der Deutsche nicht meckern darf, dann sucht er Ersatz, dann nörgelt er.

In dem Fuder all des Gezeteres, des Kritikasterns, des Schimpfens, Tadelns und Mahnens hier mal mal ein Halm der Freude. Es gibt manch Erfreuliches in der Welt, auch in Thailand:

Ein besonders beliebtes Objekt der Verdammung ist die thailändische Immigrationsbehörde. Gerade mit dieser vielgescholtenen Behörde habe ich kürzlich etwas erlebt, womit ich niemals gerechnet hätte, was mir vorkam wie ein Wunder.

Den meisten wird bekannt sein, dass ein längeres Visum (Dreimonatsvisum, Jahresvisum) verfällt, wenn bei einer Einreise ein „Visa on Arrival“, also ein vierwöchiges Touristenvisum in den Pass ge-stempelt wird. Mir ist im Rahmen eines Passwechsels genau das passiert. Da war ich selber schuld.

Das Jahresvisum war verfallen. In Deutschland habe ich daraufhin ein Dreimonatsvisum beantragt und erhalten. Das hieß: einen Stapel Nachweise und Formulare vorbereiten, zweimal hundert Kilometer bis Frankfurt fahren, Visumsgebühr bezahlen – die übliche Tortur.

Froh über mein neues Visum reiste ich Wochen später wieder in Thailand ein. Der Beamte bei der Passkontrolle am Flug-hafen stempelte scheinbar ordnungsgemäß und winkte mich durch. Wieder machte ich den Fehler, den erfahrene Reisende empfehlen zu vermeiden: Ich guckte nicht gleich nach.

Erst in Pattaya sah ich, dass ich – hol´s der Teufel – wieder ein Visa on Arrival im Pass hatte! Mein mühselig erworbenes Dreimonatsvisum war verfallen.
Ich hätte mich in den A… beißen können, wenn das anatomisch möglich wäre. So beschloss ich nur, am nächsten Tag zur Immigration in Jom-tien zu fahren, um vielleicht noch zu retten, was zu retten ist.

Und dann das Wunder. Früh am nächsten Morgen, einem Montag, klingelt in meinem Condo das Telefon. Dran ist die Dame aus unserem Office im Parterre. Sie bittet mich, gleich einmal runter ins Office zu kommen.
Es sei ein Herr von der Immigration da, der mich zu sehen wünscht. Ich solle bitte meinen Pass mitbringen.

Mir rutscht das Herz in die Hose. Habe ich etwas falsch gemacht? Muss ich einen Haufen Geld bezahlen für irgendetwas? Werde ich jetzt verhaftet?

Der Herr, ein junger Mann in blauem T-shirt und Jeans steht neben dem Pool und begrüßt mich freundlich. Sein Englisch ist nicht besonders gut.
Er bittet, dass wir uns an einen Tisch setzen. Dann blättert er in meinem Pass.

Aha!

Er sieht den Stempel des „Visa on Arrival“.
„Der ist falsch“, sagt er. Mir klappt vor Staunen die Kinnlade runter, denn jetzt fördert er aus einem Köfferchen eine Büchse mit Stempeln und Stiften hervor.
Mit einem Kuli streicht er das Enddatum des Touristenvisums durch und ersetzt es durch das Enddatum meines Dreimonatsvisums. Noch ein Stempel drauf, Unterschrift – das war´s. Ich freue mich und er freut sich offenbar auch, dass die Sache bereinigt ist.

Ich frage ihn, wie er denn darauf kam, dass da bei einem der hunderte Touristen, die täglich durch seine Sperre gehen, bei einem etwas schief gelaufen ist, ausgerechnet bei mir.
Seine Erklärung ist nicht sehr verständlich, ich entnehme ihr aber, dass er von Bangkok in seinem Auto extra hier hergefahren ist, um den Fehler zu berichtigen. Wir scheiden in Freundschaft.

Ist das nicht großartig? Wer hätte so etwas gedacht? Es muss wohl der Computer gewesen sein, der gemeldet hat, dass da einer mit einem Langzeitvisum eingereist ist und dann ein Kurzzeitvisum erhalten hat. Ich danke dem Computer und ich danke besonders dem jungen Mann, der extra nach Pattaya kam.

Seither ist die Immigrationsbehörde in meiner Achtung stark gestiegen. Sicher, es gibt dort man-ches Unverständliche, machen scheinbar unsinnigen Papierkram und anderes – aber es gab auch diesen jungen Mann, der einen Fehler von sich aus und sehr freundlich wieder ausbügelte.
Pattaya, den 17. September 2019, Wolfgang Rill

Anzeige 161g

Anzeige 410g
   



.

Erfahrung mit Amona Pleite - paypal
Wissen ... Kommentare von Peter, Sonja, Irina:     Das Geld ist weg.
Weiterlesen...
 
Thomas Cook insolvent: Was Reisende jetzt wissen müssen
Wissen     Hier findet ihr die Empfehlungen des Europäischen Verbraucherzentrums Deutschland.
Weiterlesen...
 
Reiserecht. Grundlagen im Video


xxcook Xxrecht
  .



Ayurveda Reise einmal anders - auf nach Tschechien
Erlebnis & Abenteuer von Ulli
Meine Freundin und ich lieben Abenteuer, Abwechslung, Spaß, Wellness und wir reisen für unser Leben gerne. Es gibt nur ein Problem, wir sind immer noch Studentinnen und daher chronisch knapp bei Kasse.
Weiterlesen...
Geht Extrem Billig auf Korsika? "Billig-Luxus mit Traumaussicht"
   Erlebnis & Abenteuer   Heute steht ein wneig Entspannung und "Luxus" auf dem Programm. (C)
Weiterlesen...
Hatte mal vier Weiber auf einmal im Bett
Erlebnis & Abenteuer    von Wolfgang Rill
Hatte mal vier Weiber auf einmal im Bett, sagt Egon. Kann dir sagen, das war ein Ding, damals in Manila.
Weiterlesen...




.



Besuch in der EVA Air Lounge in Bangkok
Reiseberichte     Besuch in der EVA Air Lounge in Bangkok

Sehr ansprechend ist diese Lounge der taiwanesischen EVA Air im Flughafen Bangkok Suvarnabhumi.

Weiterlesen...
Backpacking Bangkok - günstiges Abenteuer pur
Ein 'Must See' in Bangkok: Der Floating Market von Damnoen Saduak
Der Sommer stand vor der Türe und meine Freundin und ich standen vor der großen Aufgabe, ein tolles Reiseziel zu finden. Wir wollten absolut nichts mit Pauschalreisen und auch eher antizyklisch reisen.
Reisebericht    
Weiterlesen...
Reise nach Rumänien, Teil 4, Sibiu
Reisebericht von Wolfgang Rill     Sibiu, Rumänien, 2015
Wir kommen nach Sibiu.
Die Stadt liegt in hügeligem Gelände, einige Kirchtürme überragen sie.
Es wird nicht angehalten.
Weiterlesen...
.



Malmö im Herbst: Konzerte, Poker und weitere spannende Events in der schwedischen Stadt
Reiseziele und Guides    

Stortorget in Malmö, Sweden Die Stadt Malmö im Süden Schwedens eignet sich hervorragend für eine Reise im Herbst.
Die drittgrößte Stadt Schwedens ist allemal eine Reise wert. Malmö liegt im Süden des Landes an der Küste und ist gerade dabei, sich zu einer aufregenden und pulsierenden Stadt zu entwickeln,
 
Tagestouren mit Peter: Wat Saket oder Tempel des Goldenen Berges
Reiseziele und Guides    
Der Wat Saket Ratcha Wora Maha Wihan ist eine der ältesten buddhistischen Tempelanlagen in Bangkok.
 
Tagestouren mit Peter: Bootsfahrt auf dem Menam Chao Phraya zum Wat Arun วัดอรุณ
Reiseziele und Guides
Vom Pibul 3 Pier in Nonthaburi geht es ca. 1 Stunde auf dem Express Boat (15 Baht) den Chao Phraya hinunter. An der Station Sathon steigen wir aus und im nahegelegenen McD kann eine Kaffee-Toilettenpause eingelegt werden.
  .



Peter Hirsekorn : Siam 1475: Die Niederlage Lan Na Tais
Reiseführer/Rezensionen    
Yuan Phai Khlong Dan: Siam 1475: Die Niederlage Lan Na Tais (Grosse Geschichten aus dem alten Siam)
Weiterlesen...
Peter Hirsekorn : Phra Aphai Mani - Das Juwel der Vergebung
Reiseführer/Rezensionen

Grosse Geschichten aus dem alten Siam: Das Juwel der Vergebung
Weiterlesen...
Mit 50 Euro um die Welt
Reiseführer/Rezensionen
Für alle die sich dafür interessieren, warum man sich Insekten-Eier aus der Fusssohle entfernen muss, hat Christopher Schacht ein bemerkenswertes Buch geschrieben. (h)
Weiterlesen...


.



Suvarnabhumi Airport (BKK), Bangkok, Thailand nach Pattaya
Vom Airport in die Stadt    
Suvarnabhumi Airport: Im untersten Stockwerk, links, wenn du die Rolltreppe runterfährst, gibt es am Ende der Halle einen Stand der Buslinie nach Pattaya.
Weiterlesen...
Sinop (NOP)
Vom Airport in die Stadt
Der Flughafen liegt ca. 8km vom Stadtzentrum Sinops entfernt.
Weiterlesen...
London-Heathrow (LHR)
Vom Airport in die Stadt
Lage: 25km westlich von Central London gelegen.
Weiterlesen...
.



Tagesangebot: AspenSport Expedition-Reiserucksack mit 70l Volumen für 42,49€ inkl. VK (Amazon-Vergleichspreis 99,99€)
Shopping Worldwide  Wer einen Reiserucksack für ein mehrwöchiges Backpacking-Abenteuer sucht, ist bei diesem Schnäppchen genau richtig. 
Weiterlesen...
AspenSport Borneo-Rucksack mit 55l Volumen nur heute für 24,99€ inkl. VK (Amazon verlangt 89,99€)
Shopping Worldwide  Der richtige Rucksack für euer mehrwöchiges Backpacking-Abenteuer zum günstigen Preis. 
Weiterlesen...
Burton-Backpacking-Rucksack mit 40 Liter Volumen ab 113,95€ inkl. VK (statt > 150€)
Shopping Worldwide  Der gut verarbeitete Rucksack "Burton Ak Incline Pack" ist der perfekte Begleiter für euren Backpacking-Trip z.B. durch die USA oder Asien.
Weiterlesen...


.



Christoph Karrasch: ist Albanien billig?
Blogger News     Holiday summer Vlore, Albania
Jeder Euro hat in Albanien eine Kaufkraft von über 2 Euro.
Christoph erzählt in seinem Video, was man dafür als Gegenleistung bekommt.
Weiterlesen...
 
Edith und Stephan: Endlich wieder unterwegs
Blogger News     Der Blog Hummeln im Arsch wurde im Design überarbeitet: sehr schön.
Und dies sagen Edith und Stephan:
Seit etwas mehr als zwei Wochen schon sind wir endlich wieder unterwegs. Von Köln aus haben wir bereits über 3000km quer über den Balkan mit unserem bis unters Dach voll bepackten Fiat Panda und dem Zelt zurückgelegt.
Weiterlesen...
 
Hubert: Auch lange Strecken kann man mit dem Auto fahren
Von Deutschland nach Thailand Blogger News     Hubert dokumentiert in Text und Bild ausführlich die einzelnen Zwischenstopps.
Weiterlesen...
  .



800 Euro durch Flugrecht.de erhalten
Cool and hot ... ein Erfahrungsbericht von Franko    

Im Dezember 2017 habe ich über Opodo einen Flug mit Air Europa für Anfang November 2018 für 2 Personen von Frankfurt nach New York, mit Zwischenstopp in Madrid, gebucht.
Weiterlesen...
Am 10.10 um 10.10 Uhr 10 Minuten nachdenken
Cool and hot      
  10hi5.com
  Nachdenken macht glücklich



    Die Welt wird immer komplizierter   ...dagegen hilft ein Apfel

.





Thomas Cook Urlauber werden Opfer von Anzockern
Cool and hot     5.500 Euro für zehn Tage Urlaub. Nein, danke.
Weiterlesen...

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.