MAGAZIN
    Bestenlisten               Wissen                 Branchen News             Erlebnis/Abenteuer       Reiseberichte
    Reiseziele/Guides       Reiseführer         Airport zur Stadt           Shopping Worldwide                       Cool and hot    
    MY EXBIR Community    Bilder-Galerie    Blogger-news    Facebook    Instagram    Twitter    FAQ     Weltkuturerbe(Beta)

Impressionen aus Brunei
Goldene Kuppeln, "schwimmende Dörfer", nahezu unberührten Regenwald und Strände: Das mit etwas über 400.000 Einwohner kleinste Land Südostasiens wird von vielen Reisenden kaum wahrgenommen: Zu Unrecht - ein Kurztrip in diese Oase der Ruhe im sonst oft turbulenten Asien lohnt in jedem Fall.


Das absolute Highlight ist das wohl bekannteste Fotomotiv Bruneis - die riesige zur Hälfte z.T. von Wasser umgebene Bandar Seri Begawan Moschee mit ihren majestätischen Goldenen Kuppeln und dem vorgelagerten Boot: Absolut Unique - und beeindruckend. Besonders am Abend, wenn die Sonne versinkt und nach dem Sonnenuntergang die letzten Strahlen den Himmel hinter der Moschee in ein wunderbar farbenprächtiges gelb, orangen, blaues Farbenmeer präsentiert und die Beleuchtung angeht ein sagenhafter Anblick. Abend spiegelt sich die beleuchtete Moschee im Wasser.

Direkt gegenüber befindet sich das riesige Shopping-Center mit Foodcourt, Supermarkt im Erdgeschoss (nimmt Kreditkarten), KFC, Burger King und Jollybee. Im Zentrum ist eine Art Fußgängerzone mit Springbrunnen und auf der anderen Seite - voila - schon die Fluss Promenade. Ja, Bandar Seri Begawan, oder BSB wie es hier oft genannt wird, ist klein. Klein, ruhig, sauber - fast ein größeres Dorf denn eine Hauptstadt - aber es gibt viel zu sehen.

Auf dem breiten Fluss Brunei River heizen Wassertaxis Hin- und Her, denn die Brücke zur anderen Seite ist noch nicht eröffnet - wohl aber am Horizont schon zu sehen und mit ihrer islamischen Architektur auch durchaus ein "Landmark".

Sultan Omar Ali Saifuddien Moschee - Brunei

Auf der anderen Seite liegt Kampong Ayer (deutsch etwa Wasserdorf) - das historische auf Stelzen im Fluss erbaute Wasserdorf - in dem noch heute viele Menschen leben.




Freilich sind einige der alten Holzhäuser modernen Häusern auf großen Betonstelzen gewichen - faszinierend anders ist es dennoch: Eine Stadt auf Stelzen im Fluss - oder das Venedig Südostasiens.
Die Häuser sind mit Holzstegen miteinander verbunden und man kann gefühlt endlos lange zwischen den alten und neuen Häusern umherlaufen: Die Ausmaße beeindrucken. Ein Fitnessstudio, eine Moschee, ein Supermarkt, das Royal Regalia Building mit dem Royal Regalia Museum bietet fast alles und ist doch traditionell.
Am späten Nachmittag sieht man Kinder umhertoben und Drachen steigen lassen, Jugendliche herumsitzen und den Tag genießen. Und immer wieder zischen die hölzernen Wassertaxis vorbei.

Die Überfahrt kostet je nach Ziel/Fahrer zwischen 0,5 und 1 Brunei-Dollar und dauert etwa eineinhalb bis drei Minuten von "Gate zu Gate“ wie man in der Fliegersprache sagen würde. Ihr solltet Euch und eure Sachen aber gut festhalten - aufgrund des Speeds oft eine wackelige Angelegenheit

Am besten lasst ihr Euch für den Anfang zum "Cultural Center“ bringen, einem klimatisierten Museum mit einem Aussichtsturm (Eintritt frei) wo ihr das Dorf von oben sehen könnt. Im Museum erfahrt ihr ein wenig über die Geschichte, Traditionen und Bräuche und das Leben.

Übrigens nicht nur an den Piers (z.T. rutschig) und auf dem Bott heißt es aufpassen: Auch auf den Stegen zwischen den Häusern solltet ihr - zumindest in den Gegenden mit den alten Häusern - ein wenig vorsichtig sein: Manchmal fehlen ein oder zwei Holzbalken - so dass ein großer Schritt nötig wird. Nicht dramatisch, aber laufen und aufs Handy gucken kann hier negative Folgen haben...

Zurück in Bandar - lohnt ein Spaziergang entlang der Promenade - wo auch die Touristeninformation untergebracht ist. Am Ende ist eine weitere kleine Moschee und der kleine Fluss: Wenn ihr parallel zum Fluss stadteinwärts lauft kommt ihr zu dem Markt - wo ihr lokale Erzeugnisse kaufen und einfach umherschlendern könnt. Kein Vergleich mit den lauten, oft auch für die Nase eindrücklichen Märkten in anderen Ländern Südostasiens: Hier ist es ruhig, entspannt, sauber, geordnet: Brunei ist ein reiches und ruhiges Land.

Vom Markt aus seht ihr schon den chinesischen Tempel - obwohl Brunei ein strikt muslimisches Land ist in dem die Sharia angewendet wird und es eine Religionsbehörde gibt (sehenswertes Gebäude) herrscht Religionsfreiheit und mitten in der Stadt einen Chinesischen Tempel.

Nur ein wenig weiter findet ihr den Palast des Sultans von Brunei, der Istana Nurul Iman, der mit mehr als 1800 Zimmern und 200.000 Quadratmeter überbauter Fläche als größter Palast der Welt gilt, sowie die Omar-Ali-Saifuddin-Moschee, die 1958 erbaut wurde.
Auch das Royal Regalia Building mit dem Royal Regalia Museum ist eine beliebte touristische Anlaufstelle. Ihr bekommt Informationen über den Sultan, seine Kindheit, seine Krönung und sogar die Geschenke von anderen Präsidenten und Königen sehen könnt. Auf jeden Fall ein Besuch wert

Wenn ihr wirklich lokal - Achtung scharf - essen wollt, empfiehlt sich ein Besuch im Food-Basar einer neuen halboffenen Markthalle.

Von hier aus kann man auch die eindrucksvolle und vor allem abends beeindruckend beleuchtete Moschee sehen: Herumlaufen lohnt sich, zahlreiche Springbrunnen leiten zum Haupteingang - wirklich schön und eindrucksvoll angelegt.

Impression aus Brunei

Wenn ihr ein Auto habt - dann solltet ihr auf jeden Fall auf Entdeckungsreise in die Landschaft gehen: Viele Strände, Regenwald, Palmen - einige sehr schöne Parks und Recreation Areas mit der Option zum Grillen mit Meerblick laden ein und werden von den zumeist sehr freundlichen Einheimischen auch gern genutzt

Und wer ein wenig Glück hat - der bekommt Besuch vom Baum: Hier leben zahlreiche Affen. Eine besonders große Chance auf eine ganze Affen-Clique zu treffen hat man im Park. Hier sind die Affen auch weniger schreckhaft und kommen recht nah - so dass man durchaus gute Fotos machen kann. Ein bisschen Vorsicht sollte man natürlich walten lassen - denn es sind wilde Tiere - generell sind die Affen hier aber nicht aggressiv und man kann sie auch problemlos füttern. Oft sieht man auch Affenmütter mit ihren Kindern sehen - welche noch so jung sind, dass sie von der Mutter transportiert und z.T. auch gestillt werden müssen. Und dies einfach so, kein Zoo, freie Wildbahn.
br /> Wer aber die Natur entdecken will, der braucht ein Auto oder muss eine Tour buchen: Es gibt zwar ein kleines lokales Bussystem Zwischen den Stränden und zu Zielen innerhalb Bandars - in die Natur kommt man damit aber nicht.
br /> Eine Karte des Bussystems gibt es übrigens in der Touristeninformation in Bandar Seri Begawan und auch am internationalen Airport von Brunei in der Gepäckausgabehalle.

Wie lange sollte man für Brunei einplanen?
Mindestens zwei volle Tage. Sinnvoller Weise einen Tag für Bandar Seri Begawan und den zweiten Tag für den Rest nach eurem Geschmack



So reist ihr billig nach Brunei
Anreise: Brunei baut man am besten als Kurztrip in eine bestehende Asienreise ein. Brunei ist interessant - aufgrund der Größe aber schnell erkundet.

Flugzeug:
Die einfachste Anreise ist mit dem Flugzeug zum Flughafen Bandar Seri Begawan (BWN). Air Asia fliegt 2x täglich von Kuala Lumpur KLIA2 ab etwa 20€ pro Strecke. Meist ist aber leider nur der Frühflug billig - der komfortablere Nachmittagsflug kostet oft 5€ bis 10€ mehr im Einstiegspreis. Bei den Big Sales sind aber meist der Früh- und der Mittagsflug günstig. (Stand 2017)

Visa:
Deutsche Staatsbürger erhalten ein 30-Tages Visum bei der Ankunft kostenfrei. Ein Nachweis der Rückreise - also entweder Rückflugticket oder aber ein Rückflugticket von einem nahem Airport in Malaysia z.B. Miri-Kuala Lumpur sind erforderlich - geprüft wird eher selten.

Mehr zu Brunei auf Wikipedia

Anzeige 180g



Show translation
 


   Branchen News      ... mehr lesen



Schwere Strafen für aufsässige Passagiere in USA
Branchen News     Wutanfälle, Drohungen und Verweigerung der Maske können bis zu 35.000 USD Strafe kosten oder sogar Gefängnis.
 
Kurzmeldung
Branchen News Kurzmeldung
12.01.21
  •   Thai Airways fliegt nicht mehr Wien - Bangkok
  •   Lufthansa und Swiss starten mit biometrischer Gesichtserkennung
 
TUI mal wieder gerettet
Branchen News     Und damit sind eure Vorauszahlungen für die nächste Reise wohl sicherer als bei anderen Veranstaltern.
Insgesamt holt der Staat mit 4,3 Milliarden Euro die TUI aus dem Sumpf der Corona-Kosten. Um dies durchzuführen, haben die Eigner einer Kapitalerhöhung zugestimmt und auch die EU hat den Deal erlaubt.
>>> Ausführliche Informationen in der FAZ

 

   Bestenliste      ... mehr lesen



Kennst du das grösste Hotel der Welt?
Bestenliste     Und warum hat es keinen 21. Stock?

Weiterlesen...
Die Empfehung von hotels.com für perfekte Selfies
Bestenliste     Auch in Zeiten von Corona darf man ja noch träumen dürfen.
Insta-würdige Hotels auf der ganzen Welt
Mit künstlerischer Raumdekoration, Infinity-Pools, atemberaubenden Landschaften und vielem mehr. Ansehen zum Träumen, vielleicht aber auch um die Sonderangebote zu nutzen.


  •   The NoMad Los Angeles, USA

Weiterlesen...
Top 25 Fotos aus 2020 bei flickr, Auswahl
Bestenliste    
Eishöhle in Island. ice-grotto-iceland, Where Geoscience Meets Art
Aus den besten Fotos haben wir die Bilder zu Reisen für euch ausgewählt.
Einfach auf die Links klicken und die Fotos erscheinen in voller Schönheit
Dies erste Foto unsere Wahl der freien Fotos.

Weiterlesen...



Anzeige 410g
   



.

   Wissen    ... mehr lesen


Reisehinweise zu Covid-19
Wissen     Täglicher Update:
Live-Karte zu den Einreisebeschränkungen weltweit


 
Achtung bei Reisen mit Frühbucherrabatt
Wissen     Frühbucherrabatte machen die Pauschalreisen im Sommer und Herbst 2021 preiswert bis extrem billig.
Doch bei den Stornierungen kann es böse Überraschungen geben, denn viele Veranstalter geben nicht alles Geld zurück.
Weiterlesen...
 
Bitcoin als Zahlungsmittel auf Reisen: In welchen Ländern kann man schon zahlen?
Wissen     Bitcoin In den letzten Jahren hat der einst so kritisch beäugte Bitcoin einen deutlichen Imagewandel hingelegt und ist dadurch auch für private Anleger immer interessanter geworden. Und spätestens seit er ab Sommer 2020 mit ständig neuen Höchstkursen die Medien dominiert,
Weiterlesen...
  .


   Erlebnis und Abenteur   ... mehr lesen


Weihnachten einsam auf dem Meer
Erlebnis & Abenteuer     Skipper Boris Herrmann ist auf einer Reise um die Welt, die sicherlich als extreme Reise bezeichnet werden kann.

Am 8. November trat er mit 32 weiteren Teilnehmern bei der Vendée Globe in der Nähe von La Rochelle an, der härtesten Einhand-Regatta rund um die Erde.

Blogger-news Extreme-Reiseziele aaalleinreisen eeerlebnis Wwweltreise. sssegeln

COBRA GYPSIES (Zigeuner und Kobras) - Komplette Dokumentation
Erlebnis & Abenteuer     Dieser Bericht aus der Welt der Gypsies in Indien hat die über 24 MIo. Aufrufe mehr als verdient.

--indien Blogger-news Extreme-Reiseziele eeerlebnis

Unesco Kultuererbe: finnische Sauna, Bauhüttenwesen und Tai Chi
Erlebnis    

Auf der Suche nach neuen Erlebnissen kann das Kulturerbe der UNESCO eine guter Wegweiser sein. Vielleicht findet ihr das interessant und fügt es eurer Liste "Was ich noch erleben will" hinzu.
Weiterlesen...


    Bilder Galerie   ... mehr Bilder



.


   Reiseberichte   ... mehr lesen


Individuelle Alpenüberquerung
Reisebericht    

Elena Witzeck berichtet in der FAZ mit viel Emotionen von ihren persönlichen Erfahrungen.
Ihre Route wurde von Georg Pawlata für leichteres Wandern entwickelt, der in dem obigen Video interviewt wird.
Weiterlesen...
Schweiz - Brasilien in Zeiten von Corona
Reisebericht    
Ein interessanter Bericht bei aero Telegraph. "Noch immer hat Covid-19 die Welt im Griff. Wie ist es da, während der zwölf Stunden in der Economy Class zu sitzen? Ein Selbstversuch auf einem Flug nach Brasilien."
>>> Weiterlesen bei aero


Spring Break 2020 / Fort Lauderdale Beach
Reisebericht     Jetzt in der kalten Jahreszeit können wir vom März träumen. Vielleicht lässt uns Corona ja wieder in die USA. So sah es dort aus zur Hochzeit von Corona.
Hier kann man den lockdown weg feiern.

Erotik --uSA

.



Eisschwimmen in Omsk, Russland
Reiseziele extrem     Ganz sicher ein seltenes aber kaltes Neujahrserlebnis: Schwimmen im Eis.

>>> Erlebnis in exbir

eeerlebnis eeextrem --russland

 
Kennt ihr die Burg, die keine echte Burg ist?
Reiseziele und Guides    
 
Realtime Online Reiseführung: London
Reiseziele und Guides     Online Touren ist eine neue Einkommensquelle für Guides, die in der Coronakrise arbeitslos geworden sind.

Am Sonntag, 3. Januar 2021 könnt ihr an einer virtuellen Tour teilnehmen:
London To Brighton Railway Show - A Grand Victorian Adventure
  .


   Reiseführer (Rezensionen)    ... mehr lesen


Ein Professor über Urlaubsmüdigkeit
Rezensionen     Valentin Groebner ist Professor für Geschichte an der Universität Luzern und macht sich Gedanken über Urlaub.
Urlaub.de war einmal die Mutter von Exbir. Exbir sich eigenständig gemacht, um über extrem billiges REISEN zu berichten.
Reisen ist eben nicht Urlaub. Vielleicht ist es gerade deshalb wieder an der Zeit, sich darüber Gedanken zu machen. Wie in der klugen Rezensionen von Freddy Langer in der FAZ über die Arbeit von Valentin Groebner.

Peter Hirsekorn : Siam 1475: Die Niederlage Lan Na Tais
Reiseführer/Rezensionen    
Yuan Phai Khlong Dan: Siam 1475: Die Niederlage Lan Na Tais (Grosse Geschichten aus dem alten Siam)
Weiterlesen...
Peter Hirsekorn : Phra Aphai Mani - Das Juwel der Vergebung
Reiseführer/Rezensionen

Grosse Geschichten aus dem alten Siam: Das Juwel der Vergebung
Weiterlesen...


.



Suvarnabhumi Airport (BKK), Bangkok, Thailand nach Pattaya
Vom Airport in die Stadt    
Suvarnabhumi Airport: Im untersten Stockwerk, links, wenn du die Rolltreppe runterfährst, gibt es am Ende der Halle einen Stand der Buslinie nach Pattaya.
Weiterlesen...
Sinop (NOP)
Vom Airport in die Stadt
Der Flughafen liegt ca. 8km vom Stadtzentrum Sinops entfernt.
Weiterlesen...
London-Heathrow (LHR)
Vom Airport in die Stadt
Lage: 25km westlich von Central London gelegen.
Weiterlesen...
.


   Shopping worldwide   ... mehr lesen


Fake-Marken können sehr teuer werden
Shopping Worldwide     fake, und der Zoll wartet
Sie sind günstig und sehen gut aus. Die Uhren, T.Shirts und Handtaschen sind billig. So kostet ein Lacoste in Thailand nur 6 Euro.
Aber wehe, ihr werdet am Zoll erwischt, da werden dann schon mal 200 Euro aufgerufen.

So könnt ihr euch schützen.
Frankreich reduziert Freimengen für Tabakwaren
Shopping Worldwide     Die französische Regierung hat dem Tabak-Import aus den Nachbarstaaten einen Riegel vorgeschoben.
Weiterlesen...
Groupon: KFC für 1 €

xgutschein



.


   Blogger News   ... mehr lesen



   Cool and hot       ... mehr lesen



Ryanair-Chef Michael O'Leary: realistisch oder Pfeifen im Walld?
Cool and hot     Im Gespräch mit der Sendung Today von BBC Radio 4 meinte er, dass die Sommerferien in Europa dank COVID-19-Impfstoffen voraussichtlich noch in diesem Jahr wieder stattfinden werden.
Weiterlesen...
Ich reise, weil ich es will
Kommentar     Es erscheinen immer mehr Meinungen, nach denen Reisen ein verantwortungsloser Wunsch ist.
Werden bald Urlaubs-, Sport- oder Bildungsreisen zu Sünden erklärt?
Besonders wenn man fliegt oder mit dem Schiff unterwegs ist?

Weiterlesen...
Worte, die wir in den Orkus schmeißen sollten
Diese Worten sollten im Neuen Jahr aus Eurem Wortschatz verschwinden. Das wünschen wir Euch:
remote, Corona, Hybride Events, Lockdown, Staycation, Pandemie, RKI, Maske, Mindestabstand, Quarantäne
Weiterlesen...

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.