EXTREM BILLIG     Pauschalreisen . Flüge . Hotels/Zimmer . Kreuzfahrten      MAGAZIN     .

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.


Gejagter Jäger, scheint zu beten bevor er seine Beute jagt. Ecuador Erlebnis & Abenteuer

Fünf Tipps und wie du da hinkommst.
Ein erstes Erkennungszeichen ist, dass du ständig auf den Boden schaust, weil ...(h)

du nach Schlangen suchst. Wenn du zweitens nicht auf den Boden schaust, dann blicke nach oben. Wenn du nur grüne Blätter siehst und keine Sonne, dann könntest du im Urwald sein.

Zu einem richtigen Urwald gehört drittens jedes Vermissen von Zeichen der Industriekultur: keine Geräusche von Autos, mehrere Stunden oder Tage zur nächsten Straße, keine Wege von deiner Unterkunft in den Wald, keine Stromleitung, kein Krankenhaus, kein Marktplatz, keine Tanz der Einheimischen für Touristen, keine nörgelnde Deutsche wegen unaufmerksamer Bedienung.

Lac du cratère Cuicocha (3 246 m) - Volcan/Caldeira d'Équateur Cotacachi, Imbabura Province, Ecuador

Ein viertes Zeichen ist, dass dir jeder sagt, dich ja nicht allein von der Unterkunft in den Wald zu bewegen. Du sollst niemals ohne Einheimischen Führer gehen!

Das fünfte Zeichen ist das sicherste. Du bist allein los marschiert. Die Viecher fressen dich auf, deine Haut ist entzündet, du hast kein Wasser mehr und stirbst allein im Schatten eines riesigen Baumes. Um dich herum die tosende Natur. Dein Rückflugticket ist inzwischen verfallen.

Seltene Begegnung. Nine-banded armadillo (Dasypus novemcinctus). Ecuador

Es ist ziemlich einfach in einen echten Urwald zu kommen. Es ruft die Luxus Sacha Lodge.
Du nimmst einen Flug der KLM von Amsterdam in die ecuadorianische Hauptstadt Quito. Die liegt auf 2850 Meter Höhe und das erste große Erlebnis wartet auf dich: Anpassung an die höhe mit Kopfschmerzen und schlechtem Schlaf. #
Dann von Quito aus mit der ecuadorianische TAME oder kolumbianische Avianca in vierzig Minuten nach Puerto Francisco de Orellana (Coca). Vom Flughafen dann zum Speedboot am Ufer des Río Napo. 80 km weiter und 2,5 Stunden später, ein kleiner Fassmarsch von 20 Minuten, abschließend mit einem Kanu über den Pilchicocha-See zur Sacha Lodge.

Vier Nächte ca. 1600 Euro.
Mehr über die Sacha Lodge
Und wie immer hilft Wikipedia Über den Fluss Coca
Ein guter Artikel zur Sacha Lodge aus der FAZ, solange die FAZ den kostenlosen Link noch zulässt FAZ
In dem Buch "1000 Places to see bevor you die" wird die Sacha Lodge und andere Lodges in dem Kapitel "El Orients, Ecuadors Amazonasgebiet" erwähnt.


Anzeige 161g
(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});//

Show translation
 

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.