MAGAZIN
    Bestenlisten               Wissen                 Branchen News             Erlebnis/Abenteuer       Reiseberichte
    Reiseziele/Guides       Reiseführer         Airport zur Stadt           Shopping Worldwide                       Cool and hot    
    MY EXBIR Community    Bilder-Galerie    Blogger-News     Deine Weltkarte Flughäfen    Facebook    Instagram    Twitter    FAQ     Weltkuturerbe(Beta)

Cover Jangtse - Strom des Lebens.

Chinas Schicksalsstrom

Rezension von Jürgen Hermann

Über 6378 Kilometer erstreckt sich der Jangtse, der größte Fluss und die Lebensader Chinas. Der norwegische Reiseschriftsteller Tor Farovik hat ihn von der Mündung bis zur Quelle in Tibet bereist. 

Die ambitionierte Tour absolvierte der Autor zum größten Teil auf öffentlichen Schiffen, wobei er zahllose Eindrücke gewann, Menschen kennen lernte und landestypische Szenen erlebte. Es war eine Open-End-Exkursion, die schließlich einhundertzwei Tage dauerte. „Jedes Mal, wenn ich einen Fluss sehe, beginne ich zu träumen“, sagte einst Mark Twain, der am Ufer eines großen Stromes, des Mississippi, aufwuchs. André Malraux hatte 1931 eine ähnliche Reise auf dem Jangtse unternommen.

Farovik war mehrmals zuvor in China gewesen und zieht in seinem Buch Vergleiche zwischen damals und heute. Etwa, als er sich in Shanghai an seine Eindrücke von 1974 erinnert, an die Spätphase der Herrschaft Mao Zedongs. Ebenso wie in seinen früheren Büchern ergänzt der Autor Eindrücke und Szenen seiner Reise um historische Betrachtungen und Erklärungen. Es ergibt sich einmal mehr eine gut lesbare, informative und zugleich unterhaltende Mischung aus Reisereportage und Sachbuch.

In Shanghai geht es los mit der durchaus ein bisschen abenteuerlichen Exkursion auf dem Jangtse, dem drittlängsten Strom der Erde. Auf dem Schiff trifft Farovik interessante und nicht selten etwas wunderliche Chinesen, die ihm das Gastland – jeder auf seine Weise – näher bringen. Mancher persönliche Eindruck bestärkt in ihm die Zweifel, ob Marco Polo tatsächlich in China war oder ob der berühmte Reisende nicht lediglich wiedergab, was er von anderen Globetrottern seiner Zeit gehört hatte.

Vielfältige Eindrücke

Die augenscheinliche Tatsache, dass immer mehr Chinesen übergewichtig und mit Nahrungsmitteln bestens versorgt sind, kontrastiert stark zu früheren Hungersnöten, wie sie zuletzt in den 1950er-Jahren die Volksrepublik heimsuchten. Diese und andere Episoden aus Chinas Geschichte des 20. Jahrhunderts beleuchtet Farovik, ohne den Leser vor teils erschütternden Details zu verschonen. In Dörfern tauschten Familien damals ihre verhungerten Kinder untereinander, um nicht die eigenen verspeisen zu müssen. Man erfährt einiges über die Zeit, als der „Große Vorsitzende“ über das Reich der Mitte herrschte.

Später philosophiert der Norweger über die Kulturgeschichte der Teezeremonie und des Teetrinkens in China sowie über die gesellschaftliche Bedeutung der Teehäuser, die einst, in „Maos absonderlicher Welt“, als bourgeois verdammt und geschlossen wurden. Er führt seine Leser in ein landestypisches Hunderestaurant und in ein „Königreich der Frauen“: Bei den Naxi in Lijiang hat das weibliche Geschlecht das Sagen. Verwirrung bei den Behörden löst sein voller norwegischer Name Torbjørn Færøvik aus, der „geheimnisvolle Buchstaben“ enthalte. 

Schließlich erreicht er das tibetische Hochland, wo er in vielfacher Weise die Dominanz der Han-Chinesen wahrnimmt. „No politics – no, no, no!“, betont Faroviks Fahrer, der das Gespräch klugerweise auf Berge und Blumen beschränkt. Mehrere Gruppen tief religiöser Pilger kreuzen seinen Weg; sie bewegen sich Hunderte von Kilometern auf Knien fort, um Lhasa zu erreichen. In der Hauptstadt angekommen, lässt der Norweger sich von Lhasa und von dem gigantischen Potala-Palast beeindrucken.

Die Grenze der Freiheit 

China verändert sich permanent, das erkennt auch Tor Farovik deutlich. Wo früher streng auf die Parteilinie geachtet wurde und individuelles oder gar oppositionelles Denken zur sofortigen Bestrafung führte, genießen die Menschen heute weitaus mehr persönliche Freiheiten und die bessere Versorgung mit Konsumgütern. Niemanden, so der Autor, interessiere mehr, was die Menschen auf der Straße redeten und kritisierten. Der Staat reagiere aber schnell und hart, sobald sich die Systemkritiker, die Querdenker und die Unzufriedenen, organisierten. 

Im heutigen China mit seiner „sozialistischen Marktwirtschaft“ ist halt nicht viel geblieben von Maos Lehre von der (vermeintlichen) Gleichheit aller Bürger. „Baijinzhuyi“, die Verehrung des Geldes, dominiert das Leben und die Mentalität. Viel Symbolik erkennt Farovik auf dem Schiff „Boyang“, wo im Unterdeck, inmitten von Schmutz und Müll, die Mittellosen reisen, die nicht ganz Armen das zweite Deck belegen, das dritte Deck den erfolgreichen Emporkömmlingen vorbehalten ist und die Kader und Staatsfunktionäre sich das Oberdeck teilen.

Dies, so Farovik, erinnere ihn „an ein Gemälde, das ich vor mehreren Jahren in Peking im Museum gesehen hatte. Dort war die kapitalistische Gesellschaft als Pyramide dargestellt. Die unterste Etage wurde von schwitzenden Sklaven getragen. Mit jeder Etage gab es weniger Menschen, und die zu verrichtende Arbeit wurde leichter. Ganz oben thronte ein fetter Kapitalist mit Zylinderhut und Zigarre. Der offizielle Titel des Bildes lautete: ,Der böse Kapitalismus’.“ 

Tor Farovik: Jangtse – Strom des Lebens. Eine Reise von Shanghai ins tibetische Hochland.  416 Seiten. Malik Verlag, aktualisierte Taschenbuchausgabe München 2012. 14,99 Euro.

Show translation
 


   Branchen News      ... mehr lesen



Air Italia wird liquidiert
Branchen News     Dies hat der Aufsichtsrat am 11. Februar beschlossen. Die Unterstützung von Qatar Air war nicht ausreichend.
 
Eurowings erhöht wieder mal die Preise / Update
Branchen News Ein A320 der Eurowings Europe
    Eurowings verringert die Service Leistungen und erhöht die Gebühren, und gefährdet so den Ruf als Billig-Airline.
 
Frühbucher oder Lastminute, was ist billiger?
Branchen News Glücklich wer bei Corona noch an Bier und feiern denkt ...Around the Pool Villa del Palmar Flamingos

Was ändert sich in Zeiten des Corona Virus. Ein Kommentar.


 

   Bestenliste      ... mehr lesen



Billigländer für Raucher
Bestenliste     Abadie cigarrette paper (1904)  Artist : Eugene Ogé (French, 1861-1936)
In der Ukraine kosten die Zigaretten nur 0,88 Euro.
Alle anderen sind teurer.
Weiterlesen...
Top 10 Länder mit dem größten Wachstum bei Touristen
Bestenliste     Impression aus  Australien
Der Sieger in 2019 ist Australien mit einem Wachstum von 74% im Vergleich zum Vorjahr.
Das Land ist attraktiv für Weltenbummler wegen der günstigen Flugpreise, der atemberaubende Natur und natürlich den freundlichen Einheimischen.
Das sind die Plätze 2 bis 10
Die 4 luxuriösten Metropolen der Welt
Bestenliste Las Vegas Strip, USA
Wer auf der Suche nach einem luxuriösen Reiseziel für den nächsten Urlaub ist, muss sich nicht weiter umschauen. Wir haben die besten vier Ziele gesammelt, in denen garantiert keine Langeweile aufkommt und wo Glamour auf der Tagesordnung steht.
Weiterlesen...



Anzeige 410g
   



.

   Wissen    ... mehr lesen


Tipps für den Langstreckenflug
Wissen     4 Blogger zeigen euch ihre Tipps.
Weiterlesen...
 
Corona-Meter. Was ist das?
Wissen    
Hier ist die Antwort
 
Corona: Tipps für Vorsichtige beim Buchen einer Reise
Wissen     Was solltet ihr für den nächsten Urlaub oder Reise beachten? Besonders der Sommerurlaub sollte gut überlegt werden.
Weiterlesen...
  .


   Erlebnis und Abenteur   ... mehr lesen


Der Zauberland Express nach Juist / Töverland
Erlebnis & Abenteuer    Zauberland = Töverland hieß die Insel Juist ursprünglich auf Plattdeutsch. Diesen Namen trägt jetzt die Fähre Töverland Express. Aber warum ist das ein Abenteuer?
Weiterlesen...
Herr Lehmanns Weltreise - auf 4 Rädern um den Globus
Erlebnis & Abenteuer In zwei Jahren um die Welt mit Kathi, Martin und ihrem Van. Ein echter Roadmovie.
Hier gibt es noch mehr Videos
Menschenjagd als Urlaubsabenteuer buchen
Erlebnis & Abenteuer     In den USA könnt ihr zusammen mit Bounty Huntern an echte Verbrecherjagden teilnehmen. Das Video gibt einen Einblick, was ihr erleben könnt. Lasst euch von der nervlich und moralisch überforderten Journalistin nicht stören.
Weiterlesen...


    Bilder Galerie   ... mehr Bilder



.


   Reiseberichte   ... mehr lesen


Wolfgang: Gutes Gewissen in Indien
Reisebericht von Wolfgang
Morgens um halb neun klingelt es. Der Früchtemann steht am Tor. Ich sage ihm Bescheid. Jetzt aber schnell! Einfach die Hausschuhe anlassen?
Weiterlesen...
Durch die Höllentalklamm zur Höllentalangerhütte
Reisebericht     Es muss nicht immer Geschwätz und elektronischer Bass sein, um unsere Alpen zu genießen.
Hier zu einem weiteren Video
Laos: Im Land der Millionen Elefanten
Reisebericht von Jürgen Hermann Impressionen aus Luang Prabang
Einige Tage in der alten Königsstadt Luang Prabang stehen für Sightseeing, Trekkingtouren und Entschleunigung, für einen Einblick in laotische und buddhistische Traditionen.
Weiterlesen...
.



Kennst du die Republik Arzach?
Reiseziele und Guides Hotel Eclectic Vank
Bei nur 150.000 Einwohnern gibt es ausreichend Parkplätze, viel Natur, Minen im Grenzgebiet, Maulbeerschnaps, Kräuterfladenbrot und Pferdefuhrwerke.
Früher hieß das Land Bergkarabach, und daraus hat sich die Republik Arzach entwickelt.
 
Goldwell Open Air Museum versteckt in der Nevada Wüste
Reiseziele und Guides     The Last Supper, Goldwell Open Air Museum, Nevada
In diese Figuren kannst du dich reinstellen. Das gibt ein Super Selfie. Und der Eintritt ist frei. Für alle, die sich nicht so schnell gruseln.
 
8 Ziele für Liebhaber von Disney Filmen
Reiseziele und Guides Sonnenuntergang, Samoa
Wenn du da schon mal hin wolltest, kannst du hier die Flugpreise prüfen: Aladdin, Rapunzel, Dornröschen, Das Dschungelbuch, Die kleine Meerjungfrau, Vaiana, König der Löwen, Mulan
  .


   Reiseführer (Rezensionen)    ... mehr lesen


Peter Hirsekorn : Siam 1475: Die Niederlage Lan Na Tais
Reiseführer/Rezensionen    
Yuan Phai Khlong Dan: Siam 1475: Die Niederlage Lan Na Tais (Grosse Geschichten aus dem alten Siam)
Weiterlesen...
Peter Hirsekorn : Phra Aphai Mani - Das Juwel der Vergebung
Reiseführer/Rezensionen

Grosse Geschichten aus dem alten Siam: Das Juwel der Vergebung
Weiterlesen...
Mit 50 Euro um die Welt
Reiseführer/Rezensionen
Für alle die sich dafür interessieren, warum man sich Insekten-Eier aus der Fusssohle entfernen muss, hat Christopher Schacht ein bemerkenswertes Buch geschrieben. (h)
Weiterlesen...


.



Suvarnabhumi Airport (BKK), Bangkok, Thailand nach Pattaya
Vom Airport in die Stadt    
Suvarnabhumi Airport: Im untersten Stockwerk, links, wenn du die Rolltreppe runterfährst, gibt es am Ende der Halle einen Stand der Buslinie nach Pattaya.
Weiterlesen...
Sinop (NOP)
Vom Airport in die Stadt
Der Flughafen liegt ca. 8km vom Stadtzentrum Sinops entfernt.
Weiterlesen...
London-Heathrow (LHR)
Vom Airport in die Stadt
Lage: 25km westlich von Central London gelegen.
Weiterlesen...
.


   Shopping worldwide   ... mehr lesen


Hol dir die Flaggen für deine bereisten Länder
Weiterlesen...
Wo sind Medikamente billig? Von Viagra bis Herztabletten
Shopping Worldwide Pills
Der Medbelle Medizinpreisindex 2019 hat 13 vielgekaufte Medikamente verglichen.
Im Urlaub lässt sich viel Geld sparen.


Weiterlesen...
Tagesangebot: AspenSport Expedition-Reiserucksack mit 70l Volumen für 42,49€ inkl. VK (Amazon-Vergleichspreis 99,99€)
Shopping Worldwide  Wer einen Reiserucksack für ein mehrwöchiges Backpacking-Abenteuer sucht, ist bei diesem Schnäppchen genau richtig. 
Weiterlesen...


.


   Blogger News   ... mehr lesen



   Cool and hot       ... mehr lesen



Total besoffene Britin wollte Flugzeugtür öffnen
Cool and hot     um alle Passagiere zu töten.
Weiterlesen...
Möchtegern Starsänger versaut Passagieren den Urlaub
Cool and hot     An einem Montag Morgen um 10.00 verlässt ein Flugzeug Toronto, um die Passagiere nach Jamaika zu bringen. Auf halber Strecke steht ein Mann auf und behauptet, er hätte den Corona Virus. Die Maschine fliegt nach Toronto zurück.
Weiter zum A..loch des Jahres
Der thailändische Bhat wird billiger
Cool and hot    

Endlich eine gute Nachricht: Dümpelte der Baht in den letzten Wochen so um die 32,00 Baht für einen Euro rum, so sieht man jetzt schon mal 33,44. Dadurch wird der Urlaub ca. 5% billiger.
Und ein weiteres schöne Video

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.