Cover Reiseführer Buddhas Gärten.

Rezension von Jürgen Hermann

Tor Farovik beschreibt Reisen in vier Länder Südostasiens und führt seine Leser „In Buddhas Gärten“.

Der norwegische Autor widmet sich Vietnam, Kambodscha, Thailand und Birma (Myanmar) und damit Staaten, deren jüngere Vergangenheit mit Ausnahme von Thailand von Krieg, Gewalt und Diktatur beeinflusst oder geprägt war. Zugleich handelt es sich um Völker, welche im Buddhismus verwurzelt sind; die tiefe Religiosität der Menschen hat Farovik im Verlauf der vier Reisen, auf denen die Beschreibungen beruhen, mit großem Respekt beobachtet. 

Das Buch behandelt die reale Situation vor Ort sowie zeitgeschichtliche Ereignisse weit umfangreicher als die – wenngleich ebenfalls beschriebene – Geschichte Buddhas und des Buddhismus oder Szenen aus Siddharthas Leben. Es lebt ganz wesentlich von der Schilderung von Menschen, denen Farovik zwischen Mekong und Irrawaddy begegnet ist, sowie von Erlebnissen und Eindrücken im Verlauf seiner Reisen.

So beschreibt er die Tet-Zeremonie bei einer vietnamesischen Familie, besucht in der Hauptstadt den Literaturtempel sowie die Parfümpagode und trauert gemeinsam mit Madame Noi, in deren kleinem Familienhotel er wohnt, dem Verschwinden des alten Hanoi nach. Viele Seiten widmet er dem Vietnamkrieg, seinen Hintergründen und Folgen, dem Schicksal der Boat people und der Rückkehr von Exilvietnamesen in ihre Heimat. 

Ebenso eindringlich wie die Schilderung des Besuchs im vietnamesischen My Lai, dem Ort des von amerikanischen Soldaten 1968 verübten Massakers, ist die Beschreibung der Ereignisse in Kambodscha während der Terrorherrschaft der Roten Khmer. Nachdem noch König Sihanouks Vorgänger als Monarch die Tage dösend in der Hängematte zu verbringen pflegte, geriet das Land wenig später in den Strudel von Krieg, Diktatur und Völkermord.

Farovik beschreibt Szenen aus dem heutigen Phnom Penh sowie die Befindlichkeit der kambodschanischen Nation, ehe er sich ins Landesinnere begibt (und im Ort Skuon ein recht schauriges kulinarisches Erlebnis hat). Die Tour gilt einem überaus interessanten Gespräch mit Saloth Nhep, dem letzten noch lebenden Bruder von Saloth Sar – welcher, unter dem Namen Pol Pot, als Despot und Massenmörder in die Geschichte des 20. Jahrhunderts einging. 

Über die Tempelanlagen von Angkor reist Farovik nach Thailand weiter, findet selbst in Bangkok „verborgene Perlen“ und besucht mit dem Isaan den rückständigsten, aber auch authentischsten Teil des Königreichs. Die ethnische Vielfalt der Menschen, Ehevermittlungsagenturen und ein Elefantenkrankenhaus sind Beobachtungen aus Thailands Nordosten. 

Birma (Myanmar) prägt mit Rangun und seiner traumhaften Shwedagon-Pagode die Eindrücke Faroviks, ehe er auf dem Irrawaddy nach Bagan mit seiner kaum überschaubaren Zahl von Tempelruinen – „der schönsten Ebene der Welt“ – und später nach Mandalay weiterreist. Er beschreibt die politische Realität in dem seit Jahrzehnten vom Militär beherrschten Land sowie Aung San Suu Kyis Kampf für die Demokratie und greift die Diskussion auf, ob Birma als Touristenziel taugt oder aus politischen Gründen gemieden werden sollte.

Skurrile Auswirkungen hatte der Aberglauben schon immer. Die staatliche Unabhängigkeit proklamierte man auf Anraten von Astrologen um 4:20 Uhr nachts. Weil der Diktator Ne Win in diesem Denken verhaftet war, druckte das Land Geldscheine zu 15, 30, 45, 75 und 90 Kyat. Heute sind diese Banknoten begehrte Souvenirs für Touristen. Schacht berichtet über die schwierige Geschichte des Landes vor und nach der Unabhängigkeit 1948, erläutert die Völkervielfalt – 54 Millionen Einwohner und 153 Völker bzw. Volksgruppen weist die „Republik der Union Myanmar“ auf – und beleuchtet die starke Machtposition der Tatmadaw, der nationalen Streitkräfte, die noch immer das Sagen haben im Staat und in ihrer neuen Hauptstadt Naypyidaw. 

Der Autor empfiehlt seine bevorzugten Hotels und Restaurants, gibt Tipps zur Visabeschaffung in Bangkok und weist zurecht darauf hin, dass Myanmar eigentlich die korrekte Bezeichnung für den vielen weiterhin als Burma bekannten Staat ist. Er berichtet von Reisen durchs Land, die einfacher sind als früher (damals hieß es, Yangon sollten Ausländer wegen der miserablen Straßen und Schienen nur auf dem Luftweg verlassen), und führt seine Leser sowohl in den hohen Norden als auch an die Strände der Andamanensee. 

Er präsentiert zwischendurch das Kochrezept seines Lieblingsgerichts, lobt die landestypischen Lackarbeiten und widmet ein Kapitel der legendären „Road to Mandalay“, d.h. dem Fluß Irrawaddy/Ayeyarwady. Wer die Kyaiktiyo-Pagode besuchen will, den Goldenen Felsen bei Bago, dem legt er angesichts des steilen Aufstiegs in der Hitze ans Herz, den Service der dortigen Sänftenträger anzunehmen, auch wenn eine solche Dienstleistung dem europäischen Besucher eigentlich widerstrebt. Die Augen sollte der Tourist in Myanmar (und generell in Asien) übrigens stets offen halten, denn Gehwege, so Schacht, weisen Schlaglöcher bis zur Größe einer Kinderbadewanne auf. 

Die Reisebeschreibungen sind unterhaltsam und hinterlassen einen bleibenden Eindruck; Anekdoten und Einblicke in die asiatische Mentalität runden das Buch ab. So ist in Birma der Vertreter für Schreibmaschinen noch absolut im Zeittrend, und wer wissen will, wie man zu einem wohlschmeckenden Kokosnussfrosch kommt, erfährt dazu die Details genauso wie zu dem allgegenwärtigen Geisterglauben vieler Asiaten. Dass Farovik Hanoi zu seiner asiatischen Lieblingsstadt kürt, kann der Rezensent – längst selbst dem Zauber Südostasiens verfallen – nur allzu gut nachvollziehen. 

Tor Farovik: In Buddhas Gärten. Eine Reise nach Vietnam, Kambodscha, Thailand und Birma [OT: Buddhas barn. En reise blant mennesker].  509 Seiten (mit Bildteil, Zeittafel und Literaturliste). Malik National Geographic Taschenbuch, München 2009.

Show translation
 



   Branchen News      ... mehr lesen



Wizzair: Angriff auf Austrian Airlines in Wien - neue Routen (u.a. nach Köln) geplant
Branchen News  Wizzair ist in Wien sehr erfolgreich. Bereits im Dezember wird ein weiterer Airbus A321 in Schwechat stationiert. Ein zweiter neuer im Juli 2020 folgen. Jetzt hat Wizzair neue Routen und Frequenz-Aufstockungen bekannt gegeben.
 
Schadensersatz bei Flugverspätung, der Kampf geht weiter
Branchen News     Während die Fluggesellschaften die Grenze für Schdensersatz von 3 Stunden auf 5 Stunden anheben wollen, verlangen die Kunden eine Absenkung auf 1 Stunde.
 
Georgien rückt näher: Neue Flüge von Köln nach Tiflis (Update: Jetzt auch neu Köln-Kutaisi bei Wizzair)
Jedes Jahr reisen immer mehr Deutsche zum 'Trendziel' Georgien. Jetzt möchte auch Ryanair ein Stück vom Kuchen haben. Branchen News  Georgien erlebt dank Wizzair eine wahren Touristenboom. Jetzt springt auch Ryanair in den boomenden Markt und bietet Flüge ab Köln ab.
 

   Bestenliste      ... mehr lesen



Top 5 Bilder August 2019, Bäume dieser Welt
Bestenliste     Ausgewählt von Piazza Drachenblut-Baum, Socotra-Insel
Weiterlesen...
Hitliste der billigen Urlaubsländer
Cent und Euro-Münzen Bestenliste     Jeder dritte Deutsche entscheidet sich für ein Urlaubsland, dass für ihn das billigste ist. Hier sind die Favoriten.
Weiterlesen...
Die 11 besten Orte für Pensionäre in Asien
Bestenliste     Nach einem Bericht des„U.S. News & World Report" könnte ein Ehepaar hier schon für 1200 US-Dollar leben.
Weiterlesen...



Anzeige 410g
   



.

   Wissen    ... mehr lesen


Erste Klasse gratis?
Die Business Class im Lufthansa Airbus A330-300
Wissen     Probiert mal diese Tricks aus, um ein Upgrade zu erhalten. Auch wenn ihr schon lange resigniert den Kampf aufgegeben habt.
Weiterlesen...
 
Reise Recht: Wenn jemand die Reise nicht antreten kann?
Wissen     Es gibt viele Gründe, die das Antreten einer Reise verhindern können. Krankheit, Todesfall, berufliche Notwendigkeit...
Weiterlesen...
 
ChrissFlyers Tipp: Auch für Günstig-Hostel-Aufenthalte kräftig Meilen sammeln
Wissen

Ihr verbringt die meiste Zeit mit Sightseeing oder abends mit anderen Travelern im coolen Pub und braucht ein Bett nur schlafen? Oder sucht Locations, wo man andere Backpacker trifft? Dann ist meist das Hostelbett 2€ bis 3€ eure Wahl: Doch auch hier könnt ihr pro Aufenthalt über 400 Meilen rausholen - teils auch gesplittet zwischen verschiedenen Programmen. (C)

Weiterlesen...
  .


   Erlebnis und Abenteur   ... mehr lesen


Geht Extrem Billig auf Korsika? "Billig-Luxus mit Traumaussicht"
   Erlebnis & Abenteuer   Heute steht ein wneig Entspannung und "Luxus" auf dem Programm. (C)
Weiterlesen...
Dark Tourismus: Das Ziel ist Schrecken, Gruseln und Nervenkitzel
Erlebnis & Abenteuer     Orte die geprägt sind von Leiden, Krieg, Schmerz, Naturkatastrophen und Elend. Hierzu gehört auch der Schauer, durch gefährliche Stadtviertel zu gehen. Hier findet ihr einige Beispiele.
Weiterlesen...
Geht Extrem Billig auf Korsika? Das Abenteuer kann beginnen!
Erlebnis & Abenteuer   Korsika ist teuer. Extrem teuer. Dennoch eine Reise wert, oder?  Kann man Korsika Extrem Billig bereisen?  Wir machen den Selbstest: Das Abenteuer kann beginnen.(C)
Weiterlesen...


    Bilder Galerie   ... mehr Bilder



.


   Reiseberichte   ... mehr lesen


20 Tage durch Italien für ca. 1500 Euro
In der Lagunenstadt Venedig unterwegs! Reisebericht
Die bisher aufregendste Reise meines Lebens war eine 20-tägige Reise quer durch Italien. Für die Reise habe ich ca. 1.500 € ausgeben.
Weiterlesen...
Review: Sunair of Scandinavia - Das beste Produkt im innerdeutschen Flugmarkt
Unsere Dorneir 328 Jet wird vorbereitet, im Hintergrund startet ein Zeppelin. Reisebericht von ChrissFlyer
Wow - was war denn das? Sun Air of Scandinavia - eine kleine Airline aus Dänemark die im Franchise für British Airways ausgewählte Kurrzstrecken fliegt - schreibt den Service noch groß.
Weiterlesen...
Magische Sommernächte in Lyon
Abenstimmung am Ufer der Rhone in Lyon.  Reisebericht von ChrissFlyer
Sommernacht in Lyon - und wir alle träumen...
Weiterlesen...
.



Begegnungszentrum Pattaya, Thailand
Begegnungszentrum Pattaya Das Begegnungszentrum ist in der Welt wohl einmalig. Hier treffen sich Christen und Atheisten zum Gedankenaustausch, Feiern und Diskussion. Hier finden Urlauber und Expats tätige Hilfe für Probleme in Thailand. Zur Home des Begegnungszentrums
 
Liste der geschlossenen/begenzten Naturwunder und Sehenswürdigkeiten. (7)
Sonnenuntergang am Uluru/Ayers Rock Reiseziele und Guides     Immer mehr Naturwunder und Sehenswürigkeiten müssen wegen Overtourismus geschlossen oder im Zugang begrenzt werden.
 
11 Tote: Dark Tourismus oder Massentourismus Mount Everest
Nepal - Sagarmatha Nationalpark - Mt. Everest von Kala Patthar als der Mond aufgeht Bisher starben im Jahr 2019 elf Menschen, bei dem Versuch den Mount Everest zu besteigen. Die meisten von ihnen wollten ein Selfie auf dem Gipfel machen.
  .


   Reiseführer (Rezensionen)    ... mehr lesen


Peter Hirsekorn : Siam 1475: Die Niederlage Lan Na Tais
Reiseführer/Rezensionen    
Yuan Phai Khlong Dan: Siam 1475: Die Niederlage Lan Na Tais (Grosse Geschichten aus dem alten Siam)
Weiterlesen...
Peter Hirsekorn : Phra Aphai Mani - Das Juwel der Vergebung
Reiseführer/Rezensionen

Grosse Geschichten aus dem alten Siam: Das Juwel der Vergebung
Weiterlesen...
Mit 50 Euro um die Welt
Reiseführer/Rezensionen
Für alle die sich dafür interessieren, warum man sich Insekten-Eier aus der Fusssohle entfernen muss, hat Christopher Schacht ein bemerkenswertes Buch geschrieben. (h)
Weiterlesen...


.



Suvarnabhumi Airport (BKK), Bangkok, Thailand nach Pattaya
Vom Airport in die Stadt    
Suvarnabhumi Airport: Im untersten Stockwerk, links, wenn du die Rolltreppe runterfährst, gibt es am Ende der Halle einen Stand der Buslinie nach Pattaya.
Weiterlesen...
Sinop (NOP)
Vom Airport in die Stadt
Der Flughafen liegt ca. 8km vom Stadtzentrum Sinops entfernt.
Weiterlesen...
London-Heathrow (LHR)
Vom Airport in die Stadt
Lage: 25km westlich von Central London gelegen.
Weiterlesen...
.


   Shopping worldwide   ... mehr lesen


Tagesangebot: AspenSport Expedition-Reiserucksack mit 70l Volumen für 42,49€ inkl. VK (Amazon-Vergleichspreis 99,99€)
Shopping Worldwide  Wer einen Reiserucksack für ein mehrwöchiges Backpacking-Abenteuer sucht, ist bei diesem Schnäppchen genau richtig. 
Weiterlesen...
AspenSport Borneo-Rucksack mit 55l Volumen nur heute für 24,99€ inkl. VK (Amazon verlangt 89,99€)
Shopping Worldwide  Der richtige Rucksack für euer mehrwöchiges Backpacking-Abenteuer zum günstigen Preis. 
Weiterlesen...
Burton-Backpacking-Rucksack mit 40 Liter Volumen ab 113,95€ inkl. VK (statt > 150€)
Shopping Worldwide  Der gut verarbeitete Rucksack "Burton Ak Incline Pack" ist der perfekte Begleiter für euren Backpacking-Trip z.B. durch die USA oder Asien.
Weiterlesen...


.


   Blogger News   ... mehr lesen


Hubert: Auch lange Strecken kann man mit dem Auto fahren
Von Deutschland nach Thailand Blogger News     Hubert dokumentiert in Text und Bild ausführlich die einzelnen Zwischenstopps.
Weiterlesen...
 
Instagram: ChrissFlyer und FlyMartin auf ihren Reisen folgen - immer live dabei
Exbir InstagrmDass wir öfter mal reisen, hat sicher der Eine oder Andere mitbekommen. Dank unseres neuen Instagram-Accounts könnt ihr uns und unseren Reisen ganz einfach folgen und seht immer, wo wir gerade sind und was wir erleben. Natürlich wollen wir nicht nur unsere eigenen Reisen teilen, sondern vor allem euch inspirieren - auch mal Ziele zu bereisen, die vielleicht nicht ganz so alltäglich sind.
Weiterlesen...
 
Sven: Per Bus über die längste Brücke der Welt
Hong Kong-Zhuhai-Macau Bridge, im Bau Blogger News    

HONGKONG-ZHUHAI-MACAU-BRÜCKE Am 24. Oktober 2018 wurde die längste Seebrücke der Welt eröffnet. Sven ist sie gefahren.
Weiterlesen...
  .


   Cool und hot   ... mehr lesen


Reisen im Klimawandel: Segeln
Cool and hot     Der Segeltörn der schwedischen Umwelt-Ikone Greta Thunberg ist keine echte Alternative.
Weiterlesen...
Wenn Träume zerplatzen: Ein Wahrzeichen Australiens schließt Ende Oktober für immer
Cool and hot    
Die Welt ist phantastisch. Alles zu entdecken wohl unmöglich. Es gibt hudnerte Bücher und Listen: "Was man gesehen haben muss". Doch manchmal rennt die Zeit: Denn manch ein Highlight schließt oder verschwindet für immer. (C)

Weiterlesen...
400 Euro Strafe bei Hinsetzen auf der Spanischen Treppe in Rom
Weiterlesen...

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.