EXTREM BILLIG     Pauschalreisen . Flüge . Hotels/Zimmer . Kreuzfahrten      MAGAZIN     .

 

Bestenlisten
Ein Bild das für sich spricht: Schlangen. Queimada Grande, Portugal

Nicht jede einsame Insel ist wirklich zum Träumen geeignet. Einige sind sogar äußerst gefährlich.(h)



Eine Insel haben wir hinzugefügt. Schließlich sollte Deutschland nicht leer ausgehen. Mehr dazu von Daniel Lingenhöhl im Handelsblatt

Bouvet Island – die einsamste Insel der Welt


NASA astronaut image of Bouvet Island in the Southern Atlantic Ocean, Norwegen
Das ferne Eiland gehört zu den am schwierigsten erreichbaren und einsamsten Inseln der Erde. Der nächstgelegene Kontinent ist das südlich gelegene, etwa 1700 km entfernte Antarktika (Königin-Maud-Land), der südamerikanische Kontinent (östlichste Spitze von Feuerland) ist 4200 km entfernt; die nächstgelegenen Nachbarinseln sind Montagu Island in der Inselgruppe Südliche Sandwichinseln und die Gough-Insel der Tristan da Cunha-Gruppe, beide je etwa 1850 km entfernt. Die Bouvetinsel gilt damit als das am weitesten abgelegene Stück Land überhaupt.
Mehr bei Wikipedia Die Insel liegt im Südatlantik, gehört aber zu Norwegen. Menschenleer und nur Robben und Seevöglel können deine Träume stören.
---------------------
---------------------

Tristan da Cunha – weiter geht es nicht


Tristan da Cunha – weiter geht es nicht. Britische Überseegebiete Zodiac bringing expedition members into the small harbour at Tristan da Cunha, Britische Überseegebiete
Tristan da Cunha liegt im Südatlantik 3238 Kilometer vom Cabo Frio in Brasilien und 2779 Kilometer vom Kap der Guten Hoffnung in Südafrika entfernt und ist Teil des Mittelatlantischen Rückens. Immerhin gibt es dort ca. 300 Menschen.
Mehr bei Wikipedia 2800 km bis Südafrika und 3000 km bis Südamerika. Immerhin gibt es dort ca. 300 Manschen.

---------------------
---------------------

Madagaskar – uralt


Lemur, Madagaskar
_MG_4101, Bauern in Madagaskar
Eine Insel, die bereits für den Tourismus erschlossen ist. Interessant aber nicht unbedingt einsam. 24.9 Mio. Einheimische warten auf dich. Ein echtes Entwicklungsland Mehr bei Wikipedia
---------------------
---------------------

Hunga Tonga-Hunga Ha'apai – ganz jung


Vielleicht liebst du Vulkane, dann bist du hier richtig.
Bilder gibt es auf flickr von der Nasa
Mehr bei Wikipedia

---------------------
---------------------

Devon Island – so groß wie unwirtlich



Devon Island ist die zweitgrößte der Königin-Elisabeth-Inseln. Sie gehört wie der größte Teil des kanadischen Archipels zum Territorium Nunavut. Sie ist unbewohnt. Also wer Einsamkeit sucht?
Mehr bei Wikipedia

Von Anthonares - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link
---------------------
---------------------

Flevopolder – von Menschengeschaffen


Tulips in the Flevopolder, Niederlande
Im niederländischen Ijjsselmeer liegt die größte künstliche Insel der Welt. Mehr künstliche Inseln bei Wikipedia

---------------------
---------------------

Tetepare – unberührt in den Tropen


The Jetty, Looking south from the jetty on Tetepare island, Salomonen
Eine unbewohnte Insel unter Naturschutz. Schreibt uns bitte, wenn ihr wisst. , wie man da hinkommt.
Mehr bei Wikipedia

---------------------
---------------------

Hashima – künstlich vergrößert


Hashima_8, Japan
Gunkanjima, Hashima, Japan
Diese Insel ist unbewohnt und sicherlich ruhig. Trotzdem, vermutlich eher eine Empfehlung für Freaks. Mehr bei Wikipedia

---------------------
---------------------

Helgoland, ein Fels in der Brandung


Störtebekers refuge  Helgoland in the North Sea was the refuge of the pirate Störtebeker who haunted the north sea during the 14th century.
Eine kleine, rote Insel in der Stürmischen Nordsee. 1500 Bewohner lassen auf Ruhe schließen, dem ist aber nicht so. 2200 Betten für Touristen, von denen im 1970 Jahren bis zu 800 000 einen Ausflug machten. Die Butterschiffe kannte damals jeder.Lestmal auf Wikipedia nach. Eine Reise lohnt sich

---------------------
---------------------

Nord-Sentinel – Besucher werden mit Pfeilen erwartet

North Sentinel Island ist die westlichste Insel der zu Indien gehörenden Inselgruppe der Andamanen im Indischen Ozean. Sie wurde 1771 erstmals von John Ritchi entdeckt und 1880 von Maurice Vidal Portman als erstem Europäer betreten. Die Insel wird ausschließlich von den Sentinelesen bewohnt, die jeden Kontakt mit dem Rest der Welt vehement ablehnen.
Mehr bei Wikipedia

---------------------
---------------------

Queimada Grande – giftige Schlangen spielen mit dir


Ein Bild das für sich spricht: Schlangen. Queimada Grande, Portugal
Queimada Grande, Portugal, Brand
Queimada Grande, portugiesisch Ilha da Queimada Grande, oder Ilha das Cobras („Schlangeninsel“), von der Sensationspresse auch „Insel des Todes“ genannt, ist eine Insel 33 Kilometer südlich vor der brasilianischen Südostküste, die vor allem in der Zoologie durch ihre Schlangenpopulation bekannt wurde. 2010 hat die Webseite Listverse, spezialisiert auf Superlativlisten, die Insel unter den „Top 10 places you don’t want to visit“ auf den ersten Platz gesetzt, noch vor der kontaminierten Zone von Tschernobyl und den Schlammvulkanen von Aserbaidschan. Dies wiederholte sich 2014. Mehr bei Wikipedia

Kommentare

Neuer Kommentar

Kommentar schreiben

Name:
Titel:
:angry::0:confused::cheer:B):evil::silly::dry::lol::kiss::D:pinch::(:shock::):P:unsure::woohoo::huh::whistle:;):s
Bitte gib den angezeigten Sicherheitscode ein.
Beachte die Groß/Kleinschreibung!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

Show translation
 

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.