US Airways und American Airlines fusinieren - und die Behörden tun nichts.  US-Airways und American Airlines wollen heute ihre Fusion bekannt geben: Für den Kunden - das schreibt sogar das neoliberale Handelsblatt, das solche Deals sonst bejubelt - ist das ein Desaster: Noch höhere Preise drohen - dabei haben die Preise auf den Nordamerikastrecken schon heute nichts mehr mit den realen Kosten zu tun, sondern sind aufgrund zahlreicher Joint-Ventures und damit erlaubter Preisabsprachen bereits nur als Wucher zu bezeichnen: Die Airlines verdienen sich auf diesen Strecken jedenfalls eine goldene Nase: Beide, American Airlines und US Airways, waren zumeist noch die günstigsten Airlines: Beide boten noch zuletzt Tickets von Europa nach New York unterhalb der 450€ Marke an.

Zwar muss die Fusion noch von den amerikanischen Kartellbehörden genehmigt werden: Wenn die Nummer drei und die Nummer fünf fusionieren und eine neue dominante Mega-Gesellschaft entsteht, müsste dies nach normalem menschlichen Ermessen in jedem Land der Erde abgelehnt werden: Denn dem Kunden wird die Wahl genommen. Die vier größten US-Fluggesellschaften teilen sich dann 83% des Marktes: Ein Oligopol. Niemand wird den neuen Riesen United/Continental, Delta/Northwest und American/US Airways ausweichen können. Einzig durch Billigfluglinie Southwest - die bei dem ganzen Fusionstheater der letzten Jahre außen vor blieb - wird es noch Konkurrenz geben. Noch vor einigen Jahren gab es in die USA einen halbwegs funktionierenden Markt mit zahlreichen großen Gesellschaften, die um Passagiere kämpften und damit auch attraktive Tarife anboten: Ein Flug von New York nach Florida kostete selten mehr als 100$ für den Roundtripp: Mittlerweile ist dieser Preis kaum noch zu erreichen - da die neuen Mega-Gesellschaften lieber Kapazitäten reduzieren und Menschen in die Arbeitslosigkeit schicken anstatt realistische Preise anzubieten: Dabei zahlen die amerikanischen Airlines schon lange Hungerlöhne an Piloten und Flugbegleiter und die Arbeitsbedingungen sind deutlich schlechter als in der EU: Die Personalkosten sind damit um einiges niedriger als bei Wizz- oder Ryanair: Und auch Aufgabegepäck ist - ausgenommen Southwest - kostenpflichtig und die Bordverpflegung mickrig, sofern überhaupt angeboten. Da ein Flug von New York nach Florida von der Entfernung nicht weiter ist als ein Flug von Düsseldorf-Weeze nach Malaga oder Porto, müssten die US-Airlines problemlos Tickets für 20$ bis 30$ pro Strecke anbieten können: Und damit wie Ryanair auch noch Gewinne einfahren. Warum dies nicht getan wird: Bereits jetzt gibt es zu wenig Konkurrenz auf dem US-Inlandsmarkt, so dass das Preisniveau extrem hoch ist und dem europäischer Teuer-Fluglinien wie Lufthansa gleicht, obwohl Gepäck extra kostet. Daher müsste die Regierung Sorge tragen, dass es zu mehr Konkurrenz kommt, um Passagieren Alternativen zu ermöglichen und für faire Preise zu sorgen. Wie es aussieht - so sind sich alle Branchenexperten einig -, wird genau das Gegenteil passieren: Diese ebenso unnötige wie für den normalen Bürger massiv nachteilige Fusion wird genehmigt - wie bereits Continental und United und Northwest und Delta zuvor. Denn am Ende zählt auch bei Behörden, die offiziell dem fairen Wettbewerb und dem Schutz der den dominanten Großunternehmen ausgesetzten Verbraucher verpflichtet sind, nur die Gewinnmaximierung einiger weniger superreicher Aktionäre: Die nur - wenn man es auf die kleinste Ebene herunterbricht - natürlich nur deswegen reich geworden sind, weil diese den Bürger mit Minilöhnen abspeisen und mit überteuerten Produkten in Quasi-Monopolen ausnehmen wie eine Weihnachtsganz - zum Teil auch mit überhöhten und unmoralischen Flugpreisen. Ein Teufelskreislauf. Eine absurde Welt, wo vom Volk gewählte Politiker und Behörden, die das Volk schützen sollen, Deals zustimmen, die das ohnehin zu teure Fliegen noch teurer machen - damit sich einige weniger Anleihebesitzer und Aktionäre weiter auf Kosten der Bürger selbst bereichern können.....

Show translation
 

Eurowings macht weiter: neue Preiserhöhungen
Branchen News     Diesmal sind die Kurz- und Mittelstrecken betroffen.
 
Israel verordnet Quarantäne für Reisenden aus Thailand, Singapore, Hongkong und Macau
Branchen News / Corona-Virus    
Die Quarantäne beträgt zwei Wochen und gilt für alle Nicht-Israelis.
Außerdem berichtet die Zeitschrift Haaretz, dass die israelischen Regierung die Rückholung von 5.000 Israelis aus Thailand vorbereitet.
 
Air Italia wird liquidiert
Branchen News     Dies hat der Aufsichtsrat am 11. Februar beschlossen. Die Unterstützung von Qatar Air war nicht ausreichend.
 



Anzeige 410g
   

Mit der Rentnerband ins Pamir Gebirge
Erlebnis & Abenteuer    
Wenn ihr am Sonntag Nachmittag faul auf der Coach liegt, ist die mehrteilige Serie von 17 Oldies mit ihren 8 Geländewagen ein Zeitvertreib, der euch auf neue Ideen für den nächsten Urlaub bringen kann.
Hier geht es zu Hintergrundinformationen
Der Zauberland Express nach Juist / Töverland
Erlebnis & Abenteuer    Zauberland = Töverland hieß die Insel Juist ursprünglich auf Plattdeutsch. Diesen Namen trägt jetzt die Fähre Töverland Express. Aber warum ist das ein Abenteuer?
Weiterlesen...
Herr Lehmanns Weltreise - auf 4 Rädern um den Globus
Erlebnis & Abenteuer In zwei Jahren um die Welt mit Kathi, Martin und ihrem Van. Ein echter Roadmovie.
Hier gibt es noch mehr Videos


Peter Hirsekorn : Siam 1475: Die Niederlage Lan Na Tais
Reiseführer/Rezensionen    
Yuan Phai Khlong Dan: Siam 1475: Die Niederlage Lan Na Tais (Grosse Geschichten aus dem alten Siam)
Weiterlesen...
Peter Hirsekorn : Phra Aphai Mani - Das Juwel der Vergebung
Reiseführer/Rezensionen

Grosse Geschichten aus dem alten Siam: Das Juwel der Vergebung
Weiterlesen...
Mit 50 Euro um die Welt
Reiseführer/Rezensionen
Für alle die sich dafür interessieren, warum man sich Insekten-Eier aus der Fusssohle entfernen muss, hat Christopher Schacht ein bemerkenswertes Buch geschrieben. (h)
Weiterlesen...


Suvarnabhumi Airport (BKK), Bangkok, Thailand nach Pattaya
Vom Airport in die Stadt    
Suvarnabhumi Airport: Im untersten Stockwerk, links, wenn du die Rolltreppe runterfährst, gibt es am Ende der Halle einen Stand der Buslinie nach Pattaya.
Weiterlesen...
Sinop (NOP)
Vom Airport in die Stadt
Der Flughafen liegt ca. 8km vom Stadtzentrum Sinops entfernt.
Weiterlesen...
London-Heathrow (LHR)
Vom Airport in die Stadt
Lage: 25km westlich von Central London gelegen.
Weiterlesen...



Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.