Der Stand von Airfasttickets auf einer Fachmesse.  Das Onlinereisebüro Airfasttickets aus Griechenland mit Deutscher Tochter mit Handelsregister Eintrag in Berlin-Charlottenburg hat in mehreren uns bekannten Fällen bereits bezahlte und ausgestellte Flugtickets einseitig wenige Tage vor dem Abflug storniert, ohne die Kunden zu informieren. In allen Fällen stehen die Tickets im System des Anbieters als "bestätigt", inklusive gültiger Ticketnummer. Der Kunde hat von der unrechtmäßigen einseitigen Stornierung erst am Abflugtag erfahren, als die Buchung beim Web-Check-In nicht gefunden wurde.

Der Passagier hatte bei Airfasttickets Flüge unter Nutzung der Grouponaktionen von Groupon.ch und Groupon.de gebucht. Dabei mussten die Flüge über spezielle Promo-Seiten (Beispiel), auf denen nur vom Anbieter speziell ausgewählte Flüge verfügbar sind, gebucht werden. Der Kunde kann also nur die Flüge buchen, die über die Aktionsseiten angezeigt werden.

Im zweiten Schritt wird der Groupon-Code auf Gültigkeit zur Einlösung auf den Wunschflug geprüft. Danach erstellt das System eine Reservierung. Im dritten Schritt erfolgt die Zahlung der Steuern und Gebühren, in der Regel mit der Kreditkarte. Danach hat das Onlinereisebüro erneut die Möglichkeit zur Prüfung auf Korrektheit, bevor das Ticket ausgestellt wird.  

Sobald ein Ticket ausgestellt ist, besteht ein Beförderungsvertrag. Neben den Tarif- und Ticketbedingungen der Fluglinie gelten die IATA-Regelungen und auch die Verordnung EG 261/2004.

Im Zusammenhang mit der Grouponaktion hat das Onlinereisebüro in mehreren uns bekannten Fällen Tickets weniger als 14 Tage vor dem Abflug storniert. In einem Fall hat ein Kunde mit Wohnsitz in Deutschland eine E-Mail in griechischer Sprache erhalten, in der auf Probleme, aber auf keine konkrete Buchung hingewiesen wurde.

In einem vorliegenden Fall handelte es sich um eine Buchung aus dem Juni, die ohne Angabe von Gründen am 12. September durch das Reisebüro einseitig storniert wurde. Der Kunde war zu diesem Zeitpunkt bereits abgereist und steht nun de facto ohne Rückflug im Ausland.

Aus diesem Grund rät das Exbir-Team allen Usern, die noch offene Buchungen bei diesem Portal haben, sofern es die jeweiligen Airlines zulassen, sich mit Ihren Ticketnummern auf der Webseite der betreffenden Fluglinie einzuloggen und den Status ihrer Buchung zu prüfen.

Airfasttickets ist in Deutschland und der Schweiz über einige Grouponaktionen bekannt geworden, bei denen Passagieren eine Ersparnis von bis zu 81€ oder 19€ statt 100€ versprochen wurde. Nur Steuern und Gebühren seien zu zahlen. Von einer entsprechenden Ersparnis kann aber keine Rede sein: Bei zahlreichen Prüfungen konnte die Redaktion keinen einzigen Flug finden, bei dem 81€ oder 81% hätten gespart werden können. Vielmehr ist das System so eingestellt, dass maximal Flüge bis zu einem Basispreis von etwa 60€ - je nach Gutscheinaktion variiert der Wert - gebucht werden können. Die Steuern und Gebühren von Airfasttickets sind dabei oft bedeutend höher als bei der Fluglinie selbst - was daran liegt, dass zum Beispiel bei Air Berlin die Steuern und Gebühren im Amadeus-Tarif noch einmal bedeutend höher sind als im Einstiegstarif auf der Homepage. Ähnliche Phänomene gibt es zuweilen auch bei anderen Fluglinien, wo die Steuern für die "Werbeeckpreise" auf der Homepage reduziert wurden. Eine kurze Google-Suche ist recht spannend und läßt tief blicken.

Rein juristisch ist das Ganze spannend, da vermutlich die EG 261/2004 prinzipiell gilt, da das Ticket gegen den Wunsch des Kunden storniert wurde. Die Verordnung kennt aber prinzipiell keine Reisebüros. Die Airline indes wird vermutlich nicht freiwillig für das Verschulden des Reisebüros aufkommen wollen.
 

Show translation
 




Anzeige 410g
   



Peter Hirsekorn : Siam 1475: Die Niederlage Lan Na Tais
Reiseführer/Rezensionen    
Yuan Phai Khlong Dan: Siam 1475: Die Niederlage Lan Na Tais (Grosse Geschichten aus dem alten Siam)
Weiterlesen...
Peter Hirsekorn : Phra Aphai Mani - Das Juwel der Vergebung
Reiseführer/Rezensionen

Grosse Geschichten aus dem alten Siam: Das Juwel der Vergebung
Weiterlesen...
Mit 50 Euro um die Welt
Reiseführer/Rezensionen
Für alle die sich dafür interessieren, warum man sich Insekten-Eier aus der Fusssohle entfernen muss, hat Christopher Schacht ein bemerkenswertes Buch geschrieben. (h)
Weiterlesen...


Suvarnabhumi Airport (BKK), Bangkok, Thailand nach Pattaya
Vom Airport in die Stadt    
Suvarnabhumi Airport: Im untersten Stockwerk, links, wenn du die Rolltreppe runterfährst, gibt es am Ende der Halle einen Stand der Buslinie nach Pattaya.
Weiterlesen...
Sinop (NOP)
Vom Airport in die Stadt
Der Flughafen liegt ca. 8km vom Stadtzentrum Sinops entfernt.
Weiterlesen...
London-Heathrow (LHR)
Vom Airport in die Stadt
Lage: 25km westlich von Central London gelegen.
Weiterlesen...


Christoph Karrasch: ist Albanien billig?
Blogger News     Holiday summer Vlore, Albania
Jeder Euro hat in Albanien eine Kaufkraft von über 2 Euro.
Christoph erzählt in seinem Video, was man dafür als Gegenleistung bekommt.
Weiterlesen...
 
Edith und Stephan: Endlich wieder unterwegs
Blogger News     Der Blog Hummeln im Arsch wurde im Design überarbeitet: sehr schön.
Und dies sagen Edith und Stephan:
Seit etwas mehr als zwei Wochen schon sind wir endlich wieder unterwegs. Von Köln aus haben wir bereits über 3000km quer über den Balkan mit unserem bis unters Dach voll bepackten Fiat Panda und dem Zelt zurückgelegt.
Weiterlesen...
 
Hubert: Auch lange Strecken kann man mit dem Auto fahren
Von Deutschland nach Thailand Blogger News     Hubert dokumentiert in Text und Bild ausführlich die einzelnen Zwischenstopps.
Weiterlesen...
 

mitte Magazin cool and hot bottom

Black Friday - eine Nachlese
Der schwarze Freitag: Tagelang überbieten sich Unternehmen und Medien. Kaum ein Unternehmen das nicht mitmacht. Wir haben überprüft, was an den Versprechen dran ist.
Weiterlesen...
Aufruf zur Unterstützung des Kampfes gegen Tropenkrankheiten
Cool and hot    
Wenn ihr in Bangkok seit, könnt ihr mit einer Blutspende den Kampf gegen Dengue-Fieber, japanischer Enzephalitis und Zika unterstützen. Als Belohnung gibt es 650 Baht und das Abenteuer, die thailändischen Medizin zu erleben.
Weiterlesen...
Tausende nervtötende Vögel haben den Flughafen von North Carolina für mehrere Stunden geschlossen
Cool and hot     Um 9 Uhr morgens wurden unter anderem Sirenen, Feuerwehrautos mit Wasserwerfern, Luftkanonen und „pyrotechnische Lärmmacher“ eingesetzt.
Weiterlesen...

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.