Ab dem 1. Mai nimmt die Lufthansa auf allen europäischen Flügen und nach Nordafrika eine Gebühr für Aufgabegepäck.  Bei ihren Partner United Airlines und US Airways oder Air NEw zealnd ist dies in günstigen Buchungsklassen schon länger üblich.  Foto: Christian MaskosIm Rahmen des neuen Sparprogramms von Lufthansachef Christoph Franz werden die Konzernfluglinien Austrian, Brussels Airlines und Lufthansa ab dem 1. Mai für Flüge in den günstigen Economy-Buchungsklassen und den Discounted-Business-Tarifen innerhalb Europas und nach Nordafrika und Russland eine Gepäckgebühr einführen. Damit - so ein hochrangiger Sprecher der Kranichs, orientiere man sich am Branchenschnitt und passe zudem die Gepäckregeln an die Partner des Star Alliance Nordatlantik Joint-Ventures an. Mit dem Schritt soll das Produkt der Star Alliance auf dem wichtigen Nordatlantikmarkt vereinheitlicht werden. Das erste Gepäckstück bis 20kg kostet nach 40€ pro Strecke, jedes weitere Gepäckstück 75€ wobei das Gesamtgewicht 32kg nicht überschreiten darf.


Besonders kräftig gespart werden muss bei der AUA:  Neben der Gepäckgebühr sind auch Snacks und Getränke künftig kostenpflichtig.  Foto: Christian MaskosDas neue Konzept gilt für Neubuchungen ab 1. Mai. Wer bis zum 30. April seinen Flug mit Lufthansa bucht erhält unabhängig vom Reisedatum die bisherige Freigepäckmenge. Die Änderung ist ein Teil des erneuten Sparprogramms von Lufthansalenker Christoph Franz. Die Entscheidung kommt für Branchenkenner indes wenig überraschend: "Es ist bei Lufthansa fünf vor zwölf, die Airline macht auf den Europastrecken seit Jahren Millionenverluste", verrät ein Insider hinter vorgehaltener Hand. Konnten diese bislang immer durch die Erlöse des Langstreckengeschäfts quersubventioniert werden, sei dies wegen dem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld und dem hohen Kerosinpreis nicht mehr möglich. Bei der Entscheidung habe sich Lufthansa - so die offizielle Aussage - am Industriestandard orientiert. Für Kunden in den USA ist es heutzutage normal für Aufgabegepäck zu zahlen. Die Star Alliance Partner United Airlines, US Airways und Air Canada haben die Gepäckgebühr schon vor Jahren eingeführt. Mit dieser neuen Gebühr will Lufthansa trotz gestiegener Treibstoffkosten den Eckpreis von 99€ für den Returnflug und 49€ für den Onewayflug aus Berlin beibehalten. Andernfalls - so ein Statement des Kranichs gegenüber dem Focus - würde man die preissensiblen Privatreisenden verlieren.


Gepäckgebühren sind an Europas Himmel keine Neuheit: FlyBe, Jet2, Ryanair, Wizzair oder easyJet versuchen bereits seit einer ganzen Weile, die Passagiere dahingehend zu erziehen, nur noch mit leichtem Handgepäck zu reisen oder die Kosten für das Aufgabegepäck selbst zu tragen. Im Schnitt liegt der Preis für 15kg Aufgabegepäck bei rund 15€.

Im Gegenzug zu den Billigfliegern wie easyJet oder Ryanair wird Lufthansa die erlaubte Handgepäckmenge aber nicht erhöhen. Es bleibt bei 6 kg Handgepäck. Dabei will Lufthansa auf die Vernunft der Kunden setzen: Denn eine lange Kontrollschlange zum Probewiegen am Gate soll es nicht geben. Das passe nicht zum Image der Fluglinie, so der Pressesprecher.

Ausgenommen von der neuen Regelung sind übrigens alle Umsteigepassagiere auf die Langstrecke - auch wenn diese mit einem Kooperationspartner der Star Alliance fliegen. Änderungen im Gepäckkonzept sind hier nicht geplant. "Wenn man für eine Woche über den Atlantik fliegt braucht man Gepäck, für zwei Tage in Paris kann man hingegen ohne Koffer auskommen", erklärt ein Sprecher das neue Konzept.

Dass die Lufthansa dabei auch bei den Billigfliegern abgeschaut hat will niemand verheimlichen. Natürlich müsse es das Ziel der Lufthansa sein bei den operativen Kosten in einen ähnlichen Bereich zu kommen - ohne dabei am Service zu sparen. So gehört Lufthansa zu den wenigen Airlines in Europa die Ihren Passagieren noch ein gratis Snack und Getränke über den Wolken anbieten. Und dabei soll es - die Konzerntochter AUA ausgenommen - auch erst einmal bleiben. 

Die meisten werden es gemerkt haben: Dies ist ein Aprilscherz. Zum Glück bleibt bei der Lufthansa alles beim Alten,es gibt keine Gepäckgebühr. Wollen wir hoffen, dass dies noch lange so bleibt.




Show translation
 




Anzeige 410g
   



Peter Hirsekorn : Siam 1475: Die Niederlage Lan Na Tais
Reiseführer/Rezensionen    
Yuan Phai Khlong Dan: Siam 1475: Die Niederlage Lan Na Tais (Grosse Geschichten aus dem alten Siam)
Weiterlesen...
Peter Hirsekorn : Phra Aphai Mani - Das Juwel der Vergebung
Reiseführer/Rezensionen

Grosse Geschichten aus dem alten Siam: Das Juwel der Vergebung
Weiterlesen...
Mit 50 Euro um die Welt
Reiseführer/Rezensionen
Für alle die sich dafür interessieren, warum man sich Insekten-Eier aus der Fusssohle entfernen muss, hat Christopher Schacht ein bemerkenswertes Buch geschrieben. (h)
Weiterlesen...


Suvarnabhumi Airport (BKK), Bangkok, Thailand nach Pattaya
Vom Airport in die Stadt    
Suvarnabhumi Airport: Im untersten Stockwerk, links, wenn du die Rolltreppe runterfährst, gibt es am Ende der Halle einen Stand der Buslinie nach Pattaya.
Weiterlesen...
Sinop (NOP)
Vom Airport in die Stadt
Der Flughafen liegt ca. 8km vom Stadtzentrum Sinops entfernt.
Weiterlesen...
London-Heathrow (LHR)
Vom Airport in die Stadt
Lage: 25km westlich von Central London gelegen.
Weiterlesen...


Christoph Karrasch: ist Albanien billig?
Blogger News     Holiday summer Vlore, Albania
Jeder Euro hat in Albanien eine Kaufkraft von über 2 Euro.
Christoph erzählt in seinem Video, was man dafür als Gegenleistung bekommt.
Weiterlesen...
 
Edith und Stephan: Endlich wieder unterwegs
Blogger News     Der Blog Hummeln im Arsch wurde im Design überarbeitet: sehr schön.
Und dies sagen Edith und Stephan:
Seit etwas mehr als zwei Wochen schon sind wir endlich wieder unterwegs. Von Köln aus haben wir bereits über 3000km quer über den Balkan mit unserem bis unters Dach voll bepackten Fiat Panda und dem Zelt zurückgelegt.
Weiterlesen...
 
Hubert: Auch lange Strecken kann man mit dem Auto fahren
Von Deutschland nach Thailand Blogger News     Hubert dokumentiert in Text und Bild ausführlich die einzelnen Zwischenstopps.
Weiterlesen...
 

mitte Magazin cool and hot bottom

Black Friday - eine Nachlese
Der schwarze Freitag: Tagelang überbieten sich Unternehmen und Medien. Kaum ein Unternehmen das nicht mitmacht. Wir haben überprüft, was an den Versprechen dran ist.
Weiterlesen...
Aufruf zur Unterstützung des Kampfes gegen Tropenkrankheiten
Cool and hot    
Wenn ihr in Bangkok seit, könnt ihr mit einer Blutspende den Kampf gegen Dengue-Fieber, japanischer Enzephalitis und Zika unterstützen. Als Belohnung gibt es 650 Baht und das Abenteuer, die thailändischen Medizin zu erleben.
Weiterlesen...
Tausende nervtötende Vögel haben den Flughafen von North Carolina für mehrere Stunden geschlossen
Cool and hot     Um 9 Uhr morgens wurden unter anderem Sirenen, Feuerwehrautos mit Wasserwerfern, Luftkanonen und „pyrotechnische Lärmmacher“ eingesetzt.
Weiterlesen...

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.