Vor zehn Jahren noch ohne Winglets unterwegs - die Boeing 737-800 von Ryanair.  Aber schon damals ar klar: Kerosinzuschläge und andere Abzockzuschläge der Teuer-Airlines wird es bei den Ien nciht geben. Foto: Christian MaskosDer 14. Februar markiert nicht nur den Valentinstag - sondern viel wichtiger den Tag der das "Fliegen für Alle" möglich machte. Heute vor genau 10 Jahren eröffnete die Irische Billigfluglinie Ryanair ihre erste Basis in Deutschland und beendete damit das Hochpreismonopol der Lufthansa. Ohne diesen damals mutigen Schritt der mittlerweile größten Einzelfluglinie Europas würde die Welt im Luftverkehr heute wohl ganz anders aussehen und von 49€ Tickets bei Lufthansa könnte man nur träumen.

von Christian Maskos

Damals gab es bei Ryanair noch einen klassischen Check-In und gratis Gepäckaufgabe.  Heute zahlt man nur noch für das was man wirklich möchte - den reinen Flug - und checkt einfach zu Hause selber ein. Foto: Christian MaskosAm Anfang ging es mit nur vier Jets zu insgesamt zehn Zielen in England, Frankreich, Italien, Norwegen und Schottland, wovon die meisten so gut angenommen wurden, dass Sie noch heute im Flugplan stehen. Eine tolle Story am Rande - auf einem der ersten Flüge nach Mailand-Bergamo gaben sich Anja Schmitz und Thomas Pluta am Valentinstag über den Wolken in einer Boeing 737-800, damals übrigens noch ohne Winglets, das "Ja-Wort". Zur Story 

Ein ja-Wort an einem besonderen Ort -  immerhin war fliegen damals für viele noch etwas ganz Besonderes.  Erst durch die Entwicklung von Ryanair und den anderen Billigfliegern wurde es in den vergangenen zehn Jahren so alltäglich wie wir es heute gewohnt sind.

Heute ist Ryanair nach der Anzahl der international Transportierten Passagiere nach den Statistiken des Branchenverbandes die größte Fluglinie der Welt und hat Lufthansa - welche die kleine Airline aus Irland damals nur müde belächelte - in dieser Kategorie weit abgehangen. Zudem gehören die Iren - trotz der niedrigsten Preise in Europa - zu den profitabelsten Fluglinien der Welt, sogar im schwierigen Winter verdient Ryanair Geld.

Heute bedient Ryanair 56 Ziele ab dem Flughafen Frankfurt-Hahn und ist damit der größte Anbeiter vor Ort. Egal ob Griechenland, Zypern, Mallorca oder Oslo, kaum ein Ziel das nicht günstig auf dem Luftweg mit den Iren zu erreichen ist.

Aber auch für den Flughafen lief die Entwicklung - trotz einer großen Delle durch die Luftverkehrsabgabe welche zu zahlreichen Streckenstreichungen und Jobverlusten geführt hat - insgesamt positiv. Immerhin bietet der Flughafen Hahn heute rund 3000 Menschen Arbeit, vor der Ankunft von Ryanair waren es gerade einmal 1800.

„Ryanair ist ein geradliniger und verlässlicher Partner und hat maßgeblich zur Entwicklung des Flughafens beigetragen“, erklärt Jörg Schumacher - der Geschäftsführer des Flughafen in einer Pressemitteilung.

Und auch für die Passagiere gibt es grund zur Freude: Denn nachdem im letzten jahr viele Strecken wegen der überhöhten Luftverkehrssteuer gestrichen wurden, versucht Ryanair lansgam wieder mehr Ziele zu etablieren - auch wenn dies laut den Iren wegen der hohen Belastung der Deutschen Flugsteuer schwierig sei. So geht es im Sommer unter anderem neu nach Paphos, Knock, Alexandroupolis, Nador und Talinn. Plovidiv wird erstmals auch im Sommer bedient.

Ryanair und Frankfurt-Hahn - eine Erfolgsgeschichte. Exbir gratuliert zum zenhjährigen Jubiläum der Eröffnung der ersten Billigfliegerbasis in der Bundesrepublik und hofft darauf das neben Düsseldorf-Weeze, Bremen und Karlsruhe Baden-Baden in Zukunft noch weitere Basen folgen um den Passagieren noch mehr günstige Reiseoptionen zu bieten.

Show translation
 




Anzeige 410g
   



Peter Hirsekorn : Siam 1475: Die Niederlage Lan Na Tais
Reiseführer/Rezensionen    
Yuan Phai Khlong Dan: Siam 1475: Die Niederlage Lan Na Tais (Grosse Geschichten aus dem alten Siam)
Weiterlesen...
Peter Hirsekorn : Phra Aphai Mani - Das Juwel der Vergebung
Reiseführer/Rezensionen

Grosse Geschichten aus dem alten Siam: Das Juwel der Vergebung
Weiterlesen...
Mit 50 Euro um die Welt
Reiseführer/Rezensionen
Für alle die sich dafür interessieren, warum man sich Insekten-Eier aus der Fusssohle entfernen muss, hat Christopher Schacht ein bemerkenswertes Buch geschrieben. (h)
Weiterlesen...


Suvarnabhumi Airport (BKK), Bangkok, Thailand nach Pattaya
Vom Airport in die Stadt    
Suvarnabhumi Airport: Im untersten Stockwerk, links, wenn du die Rolltreppe runterfährst, gibt es am Ende der Halle einen Stand der Buslinie nach Pattaya.
Weiterlesen...
Sinop (NOP)
Vom Airport in die Stadt
Der Flughafen liegt ca. 8km vom Stadtzentrum Sinops entfernt.
Weiterlesen...
London-Heathrow (LHR)
Vom Airport in die Stadt
Lage: 25km westlich von Central London gelegen.
Weiterlesen...


Christoph Karrasch: ist Albanien billig?
Blogger News     Holiday summer Vlore, Albania
Jeder Euro hat in Albanien eine Kaufkraft von über 2 Euro.
Christoph erzählt in seinem Video, was man dafür als Gegenleistung bekommt.
Weiterlesen...
 
Edith und Stephan: Endlich wieder unterwegs
Blogger News     Der Blog Hummeln im Arsch wurde im Design überarbeitet: sehr schön.
Und dies sagen Edith und Stephan:
Seit etwas mehr als zwei Wochen schon sind wir endlich wieder unterwegs. Von Köln aus haben wir bereits über 3000km quer über den Balkan mit unserem bis unters Dach voll bepackten Fiat Panda und dem Zelt zurückgelegt.
Weiterlesen...
 
Hubert: Auch lange Strecken kann man mit dem Auto fahren
Von Deutschland nach Thailand Blogger News     Hubert dokumentiert in Text und Bild ausführlich die einzelnen Zwischenstopps.
Weiterlesen...
 

mitte Magazin cool and hot bottom

Black Friday - eine Nachlese
Der schwarze Freitag: Tagelang überbieten sich Unternehmen und Medien. Kaum ein Unternehmen das nicht mitmacht. Wir haben überprüft, was an den Versprechen dran ist.
Weiterlesen...
Aufruf zur Unterstützung des Kampfes gegen Tropenkrankheiten
Cool and hot    
Wenn ihr in Bangkok seit, könnt ihr mit einer Blutspende den Kampf gegen Dengue-Fieber, japanischer Enzephalitis und Zika unterstützen. Als Belohnung gibt es 650 Baht und das Abenteuer, die thailändischen Medizin zu erleben.
Weiterlesen...
Tausende nervtötende Vögel haben den Flughafen von North Carolina für mehrere Stunden geschlossen
Cool and hot     Um 9 Uhr morgens wurden unter anderem Sirenen, Feuerwehrautos mit Wasserwerfern, Luftkanonen und „pyrotechnische Lärmmacher“ eingesetzt.
Weiterlesen...

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.