Vor wenigen Tagen hatte Malindo Air, Ableger von Indonesiens Lionair nun endlich ihren Erstflug: Derzeit werden die Strecken Kuala Lumpur-Kuching und Kuala Kinabalu durch Malindo Air bedient, weitere Strecken innerhalb Malaysias und gen Indien, China und Indonesien sollen rasch in den kommenden Monaten folgen. Langfristig will Malindo Air bis zu 100 Maschinen in Malaysia beschäftigen - das Vorhaben ist ambitioniert: Der bisherige Markt ist innerhalb Malaysias zwischen AirAsia und Malaysia Airlines aufgeteilt, MASwings (Tochter von Malaysia), Berjaya Air sowie Firefly haben nur geringe Marktanteile im einstelligen Prozentbereich. Malindo Air punktet vor allem beim Servicelevel: Lowcost-Preise aber kein Lowcost-Service. Geflogen wird in brandneuen Boeing 737-900ER - natürlich mit Sky Interior - kostenfreiem PTV, Abflug im Hauptterminal in Kuala Lumpur, ausschliesslich Fingergates am Terminal, kostenfreiem Bordservice (Sandwich+Getränke), einem höheren Sitzabstand als Malaysia Airlines/AirAsia und selbstverständlich kostenfreiem Aufgabegepäck (15kg). Ab Juni soll dann noch kostenfreies Wifi für Internetzugang angeboten werden. Die Preise für Malindo sind sehr interessant: Derzeit startet Kuala Lumpur-Kuching ab 38 MYR (etwa 9,40 Euro all inclusive) sowie Kuala Lumpur-Kota Kinabalu ab 68 MYR (etwa 16,60 Euro) und somit nur halb so teuer als AirAsia bei deutlich besserem Service. Wir sind sehr gespannt ob Malindo Air in Malaysia "Fuß fassen" kann! 
Show translation
 




Anzeige 410g
   



Peter Hirsekorn : Siam 1475: Die Niederlage Lan Na Tais
Reiseführer/Rezensionen    
Yuan Phai Khlong Dan: Siam 1475: Die Niederlage Lan Na Tais (Grosse Geschichten aus dem alten Siam)
Weiterlesen...
Peter Hirsekorn : Phra Aphai Mani - Das Juwel der Vergebung
Reiseführer/Rezensionen

Grosse Geschichten aus dem alten Siam: Das Juwel der Vergebung
Weiterlesen...
Mit 50 Euro um die Welt
Reiseführer/Rezensionen
Für alle die sich dafür interessieren, warum man sich Insekten-Eier aus der Fusssohle entfernen muss, hat Christopher Schacht ein bemerkenswertes Buch geschrieben. (h)
Weiterlesen...


Suvarnabhumi Airport (BKK), Bangkok, Thailand nach Pattaya
Vom Airport in die Stadt    
Suvarnabhumi Airport: Im untersten Stockwerk, links, wenn du die Rolltreppe runterfährst, gibt es am Ende der Halle einen Stand der Buslinie nach Pattaya.
Weiterlesen...
Sinop (NOP)
Vom Airport in die Stadt
Der Flughafen liegt ca. 8km vom Stadtzentrum Sinops entfernt.
Weiterlesen...
London-Heathrow (LHR)
Vom Airport in die Stadt
Lage: 25km westlich von Central London gelegen.
Weiterlesen...


Christoph Karrasch: ist Albanien billig?
Blogger News     Holiday summer Vlore, Albania
Jeder Euro hat in Albanien eine Kaufkraft von über 2 Euro.
Christoph erzählt in seinem Video, was man dafür als Gegenleistung bekommt.
Weiterlesen...
 
Edith und Stephan: Endlich wieder unterwegs
Blogger News     Der Blog Hummeln im Arsch wurde im Design überarbeitet: sehr schön.
Und dies sagen Edith und Stephan:
Seit etwas mehr als zwei Wochen schon sind wir endlich wieder unterwegs. Von Köln aus haben wir bereits über 3000km quer über den Balkan mit unserem bis unters Dach voll bepackten Fiat Panda und dem Zelt zurückgelegt.
Weiterlesen...
 
Hubert: Auch lange Strecken kann man mit dem Auto fahren
Von Deutschland nach Thailand Blogger News     Hubert dokumentiert in Text und Bild ausführlich die einzelnen Zwischenstopps.
Weiterlesen...
 

mitte Magazin cool and hot bottom

Black Friday - eine Nachlese
Der schwarze Freitag: Tagelang überbieten sich Unternehmen und Medien. Kaum ein Unternehmen das nicht mitmacht. Wir haben überprüft, was an den Versprechen dran ist.
Weiterlesen...
Aufruf zur Unterstützung des Kampfes gegen Tropenkrankheiten
Cool and hot    
Wenn ihr in Bangkok seit, könnt ihr mit einer Blutspende den Kampf gegen Dengue-Fieber, japanischer Enzephalitis und Zika unterstützen. Als Belohnung gibt es 650 Baht und das Abenteuer, die thailändischen Medizin zu erleben.
Weiterlesen...
Tausende nervtötende Vögel haben den Flughafen von North Carolina für mehrere Stunden geschlossen
Cool and hot     Um 9 Uhr morgens wurden unter anderem Sirenen, Feuerwehrautos mit Wasserwerfern, Luftkanonen und „pyrotechnische Lärmmacher“ eingesetzt.
Weiterlesen...

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.