Anzeige



Eine Boeing 757-200 von Finnair am Flughafen von Helsinki. Finnair verfügt über das dichteste Streckennetz, ist aber nicht der preisgünstigste Anbieter von Inlandsflügen in Finnland. Foto: Christian MaskosTrotz der geringer Einwohnerzahlen sind die Entfernungen in Finnland riesig, so dass das Flugzeug oft das bequemste und in vielen Fällen auch das günstigste Verkehrsmittel ist. Aufgrund der hohen Konkurrenzsituation seit dem Einstieg der Low-Cost-Fluglinie Norwegian in den finnischen Inlandsmarkt gibt es auf stark frequentierten Strecken wie zum Beispiel nach Oulu oder Rovaniemi schon Tickets für unter 30€ - also deutlich billiger als eine vergleichbare Bahnfahrkarte. In der folgenden Übersicht stellen wir die Fluglinien, die Inlandsfüge in Finnland durchführen, einzeln vor.

Ein Airbus A320 von Finnair in historischer Sonderlackierung am Flughafen Helsinki.  Foto: Christian Maskos

Finnair: Der Flaggcarrier hat ab dem Heimatflughafen und Drehkreuz Helsinki-Vantaa ein dichtes Inlandsflugnetz und bedient nahezu alle größeren Städte Finnlands nonstop. Zu den meisten Zielen gibt es sogar mehrere Flüge pro Tag, wovon einige von dem gemeinsamen Joint-Venture mit der britischen Flybe durchgeführt werden. Auf Konkurrenzstrecken starten die Preise bei Finnair bei 69€ für den Hin-und Rückflug zum Beispiel nach Oulu, Vaasa, Kuopio oder Jyväskylä. Auf anderen Routen - meist Monopolstrecken - findet man bei Finnair aber immer noch extrem teure Tarife ab 180€ für den Hin-und Rückflug; Dennoch kommt man bei Inlandsflügen oftmals nicht um Finnair herum, da diese Fluglinie das dichteste Netzwerk hat. Zudem gibt es auch auf Inlandsstrecken einen kleinen Bordservice und 20kg Aufgabegepäck sind frei. Auf Finnairflügen können Meilen bei den Programmen der Oneworldpartner wie Qantas und American Airlines gesammelt und eingelöst werden. Auch Top-Bonus Meilen können gesammelt und eingelöst werden. Die Flüge findet ihr in unserer einfach zu bedienenen FlugsucheZu Finnair


Eine Boeing 737-800 von Norwegian Air Shuttle am Flughafen von Helsinki. Für billige Inlandsflüge in Finnland ist Norwegian oft die erste Adresse. Foto: Christian Maskos

Norwegian: Die Fluglinie aus Norwegen ist die einzige Low-Cost-Airline, die Inlandsflüge in Finnland anbietet und damit in den allermeisten Fällen auch der billigste bzw. günstigste Anbieter. Norwegian fliegt ganzjährig von Helsinki aus mehrmals täglich nach Oulu sowie nach Rovaniemi. Die Preise starten bei 29€, bei Preisaktionen gibt es Tickets meist ab 25€ pro einfacher Strecke und inklusive aller Steuern und Gebühren. Im Winter werden zudem Ivalo und Kittilä ab Helsinki bedient, der Einstiegspreis bei früher Buchung liegt auch hier bei rund 30€. Norwegian bietet gratis WiFi auf allen Flügen. Zu Norwegian


Eine Boeing 717-200 von Blue 1 auf dem Flughafen Helsinki-Vantaa.  Foto: Christian Maskos

Blue1: Operiert mit Boeing 717-200 und ATR 72 und Saab 340 von Partner Golden Air auf Inlandsstrecken von und nach Helsinki und ist oftmals günstiger als Finnair und kann über alle gängigen Onlinereisebüros oder über die eigene Webseite gebucht werden. Aktuell werden Kittilä, Kuusamo, Kuopio und Vaasa angeflogen. Die Preise starten aktuell bei 72€ für den Hin- und Rückflug auf Inlandsflügen zum Beispiel zwischen Helsinki und Vaasa oder Kuopio, inklusive aller Steuern und Gebühren und Aufgabegepäck. Da Blue 1 mit einem altmodischen Preissystem arbeitet, gibt es die günstigsten Angebotspreise nur für Hin- und Rückflüge bzw. Gabelflüge. Blue1 ist eine Tochterfluggesellschaft von SAS und Regional Member der Star Alliance, so dass Sie auch Miles&More Meilen sammeln und einlösen können. Die Flüge findet man auch in unserer Flugsuche.  Zu Blue 1

Flybe Nordic: Die Fluglinie ist ein Joint-Venture zwischen Finnair und der britischen Regionalfluglinie Flybe - in das Finnair unter anderem die Flugzeuge der eigenen Tochter Finncom eingebracht hat- und nun den Namen der erfolgreichen britischen Regionalfluglinie trägt. Flybe Nordic bedient Inlandsstrecken von Helsinki nach Mariehamn, Varkaus, Kajaani, Enontekiö, Savonlinna, Kokkola-Pietasari. Die Preise starten nach Mariehamn bei 29€ und auf den anderen Routen ab 49€ pro einfacher Flugstrecke. Einige der Flybe-Strecken können über Webseite von Finnair günstiger gebucht werden - und wenn ein Finnair-Code auf dem Fllug ist, darf auch Aufgabegepäck kostenfrei aufgegeben werden.  Buchung bei Flybe

air100: air100 ist eine rein "virtuelle" Regionalairline, alle Flüge zwischen Helsinki und dem westfinnischen Pori werden derzeit mit einer Saab 340 von der tschechischen CCA (Czech Connect Airlines) durchgeführt. Das Preisverhältnis ist relativ hoch - der günstigste Preis beginnt ab 129 Euro oneway. Im Preis inbegriffen ist Aufgabegepäck. Um den günstigen Preis zu bekommen muss bereits schon viele Wochen im Vorraus gebucht werden, da pro Flug nur sehr wenige Plätze zum Einstiegstarif verfügbar sind. Buchung bei air100

Direktflyg: Die schwedische Direktflyg bedient mit einer BAe Jetstream 32 die zweimal täglich die Strecke zwischen Helsinki und Seinäjoki. Das Preisgefüge ist mit einem Startpreis von 454 SEK, etwa 52 Euro oneway für diesen Flugzeugtyp niedrig und damit nur wenige Euro teurer als der Direktzug, der aktuell 43 Euro kostet. Wir würden dort auf jeden Fall den bequemen Flug empfehlen. Um den Preis zu bekommen muss leider auch dort extrem frühzeitig gebucht werden, da auch dort nur sehr wenige Sitzplätze pro Flug zum Einstiegspreis verfügbar sind. Buchung bei Direktflyg

Show translation
 

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.