• Translate
 
 


Der kolumbianische Markt ist seit jeher aufgrund der hohen Passagierzahlen ein stark umkämpfter Markt, gleich mehrere Airlines buhlen im Inland um Passagiere. Das Preisniveau ist daher - im Gegensatz zu vielen anderen Ländern Südamerikas - für Inlandsflüge realistisch. Mittlerweile setzen die großen Airlines allesamt moderne Passagiermaschinen der Typen Embraer, Airbus oder Boeing ein, so dass man dort auch bedenkenlos - anders als ggfls. früher - auch in den Flieger steigen kann.

Auf Grund der großen Konkurrenz gibt es aktuell billige Inlandsflüge in Kolumbien. Unser Foto zeigt einen Airbus A 320 von Avianca.  Foto: Christian Maskos

Avianca: Avianca ist die grösste kolumbianische Airline und hat innerhalb Kolumbiens das umfangreichste Flug-Netzwerk. Alle Flüge innerhalb Kolumbiens werden mit Airbus A 318, Airbus A 319 oder Airbus A 320 durchgeführt, einige wenige Flüge zwischen Bogota und Medellin sowie von Bogota nach Cali werden zudem mit dem grossen Airbus A 330 durchgeführt. Wir empfehlen den kleinen A 318 innerhalb Kolumbiens zu meiden, da diese keinen eigenen Bildschirm an jedem Sitzplatz sowie keine komfortablen Fussstützen haben. Die Preise beginnen regulär gebucht je nach Strecke ab etwa 30-60 Euro, in regelmässigen Aktionen gibt es daneben die vielfach bedienten Rennstrecken wie Bogota-Medellin, Medellin-Cali oder Cali-Bogota ab etwa 25 Euro. Avianca hat innerhalb Kolumbiens die meisten Flugfrequenzen. Da es in regelmässigen Abständen - manchmal mehrmals täglich - stark regnet fallen generell innerhalb Kolumbiens täglich viele Flüge aus. Da Avianca die meisten Flugfrequenzen besitzt ist eine Umbuchung oftmals schnell erledigt, der nächste Flieger geht zu den meisten Zielen bereits schon spätestens 1 Stunde später. Bei allen anderen Airlines entstehen hingegen oftmals längere Wartezeiten. Bordservice (0,2l Tetrapack Mango oder Multivitaminsaft) sowie 20kg Freigepäck sind inklusive.  Zu Avianca

VivaColombia: VivaColombia mit aktuell 5 Airbus A320 ist seit diesem Jahr der erste richtige Billigflieger mit Preisen ab 20 Euro oneway bei zeitiger Buchung. Das Netzwerk ist aktuell allerdings noch klein und löchrig, die Hauptbasis hat VivaColombia - im Gegensatz der anderen Airlines - in Medellin. Von Medellin geht es u.a. nach Bogota, Cali, Cartagena, Barranquilla, von Bogota aus nach Cali, Cartagena und Medellin. Von Cali werden Medellin, Santa Marta und Cartagena bedient. In allen Preisen ist allerdings nur Handgepäck inkludiert, Aufgabegepäck gibt es gegen geringen Aufpreis. VivaColombia ist für den flexiblen Reisenden interessant, da die meisten Strecken nur zwei, drei oder viermal wöchentlich bedient werden, während Avianca teilweise im Stundentakt fliegt. Zu Viva Colombia

Copa Airlines Colombia: Copa Airlines Colombia ist der kolumbianische Ableger von Copa Airlines mit Sitz in Bogota. Von Bogota werden Barranquilla, Cali, Medellin, Santa Marta, die Insel San Andres, Cucuta, Leticia sowie Bucaramanga bedient, saisonal zudem auch noch von Santa Marta, Cali und Medellin auf die Insel San Andres. Die Preise beginnen auf den stark frequentierten Rennstrecken wie Medellin-Bogota bei zeitiger Vorrausbuchung ab 28 Euro oneway, inklusive Bordservice und 20kg Freigepäck. Alle Flüge werden mit dem netten Embraer 190 von Copa Airlines Colombia durchgeführt.

LAN Airlines Colombia: LAN Airlines Colombia, der kolumbianische Ableger von LAN Airlines aus Chile entstand im vergangenen Jahr aus dem Günstigflieger Aires Colombia. Innerhalb Kolumbiens wird mit den modernen Maschinen Airbus A 320 sowie Boeing 737-700 geflogen - auf Regionalstrecken wie Bogota-Armenia werden Bombardier DH4-200 eingesetzt. Ähnlich wie bei Copa Airlines Colombia und Avianca ist LAN Airlines eine Fullservice-Airline, inkludiert sind also Bordservice und 20kg Freigepäck. Das Preisniveau ist auch dort niedrig, Preise beginnen ab günstigen 33 Euro auf den Rennstrecken wie Bogota-Medellin. Aktionen hingegen - auch aufgrund dem generell schon sehr günstigen Preisniveaus - gibt es mittlerweile selten.

ADA Aero: ADA Aero ist eine kleine Regionalairline mit Flugzeugen des Typs Jetstream 32 mit Sitz in Medellin-Enrique Olaya Herrera Airport, dem Stadtairport in Medellin. Die Exklusivität der Ankunft bzw. dem Abflug am Stadtairport - nur wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt - lässt sich ADA Aero extrem gut bezahlen, wirklich günstige Flugpreise unter 60 Euro pro Flug sind extrem selten. Allerdings sind eine Abflüge bzw. Ankünfte am Stadtflughafen zeitsparend, da der neue grosse Airport, welchen Avianca, LAN Airlines und VivaColombia bedient extrem weit ausserhalb liegt - 1h Bus muss man da schon einplanen.

SATENA: SATENA ist ebenfalls eine weitere Regionalairline, die mit Let 410, Dornier 328-100, ATR42-500, ATR72-500, ERJ145 sowie Embraer E170 eine vielfach von exotischen Flugstrecken innerhalb Kolumbiens bedient. Darunter bedient SATENA die Strecke zwischen Bogota und Medellin-Enrique Olaya Herrera Airport mit dem Embraer E170. Die Preise für diese Strecke beginnt ab fairen 55 Euro und ist optimal für die, die nicht allzu viel Zeit für die Erkundung von Medellin und Bogota haben, da man dadurch den Transfer vom weit ausserhalb liegenden grossen Flughafen von Medellin einspart. Im Preis inkludiert sind Bordservice sowie Freigepäck.

Easyfly: Easyfly ist die dritte Regionalairline Kolumbiens, aber mit Lowcost-Preisen. Alle Flüge werden mit Prop-Maschinen des Typs BAe Jetstream 41 durchgeführt. In regelmässigen Aktionen gibt es Promocodes für bestimmt ausgewählte Strecken - dadurch kann man bis zu 60% auf den Flugpreis sparen und damit Flüge ab 35 Euro buchen.

Show translation
 

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.