• Translate
 
 


Die zum Lufthansakonzern gehörende Austrian Airlines hat ein Monopol im Inlandsmarkt - entsprechend teuer sind Inlandsflüge in Österreich. Austrian verbindet alle Bundesländerflughäfen mit Wien, Nonstopflüge zwischen den großen Städten der Alpenrepublik, zum Beispiel von Klagenfurt nach Linz, gibt es nicht. Umsteigeverbindungen über Wien sind preislich und zeitlich uninteressant, so dass die Bahn in der Regel günstiger und schneller ist. Einzig auf der Strecke vom grenznahen Altenrhein gibt es mit Peoples Vienna Airline eine - allerdings nicht günstige - Alternative.

Ein Canadair Regionaljet von Austrian Arrow. Die Muttergesellschaft Austrian Airlines besitzt quasi ein Monopol bei Inlandsflügen in Österreich. Foto: Christian Maskos

Austrian Airlines: Austrian Airlines sieht sich als Hochpreis und Full-Service-Netzwerkfluglinie. Aufgabegepäck, ein minimaler Bordservice und Meilen sind im Flugpreis inkludiert. Einzig von und nach Wien lohnen sich Inlandsflüge - die Preise starten ab 118€ für einen Hin- und Rückflüg - diese Tickets sind aber extrem selten zu finden. Neuerdings gibt es bezahlbare  Onewaytickets zwischen Wien und den Bundesländerflughäfen ab  59€  zum Beispiel zwischen Wien und Salzburg.. Zu Austrian Airlines

Show translation
 

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.