• Translate
 
 

Fast jeder Winkel in Malaysia kann bequem mit dem Flugzeug erreicht werden. Die meisten Orte sind Nonstop mit Kuala Lumpur verbunden,  es gibt aber auch viele dezentrale Strecken. (C)
Für Malayisch Borneo fungieren Kota Kinabalu und Kuching als regionale Drehkreuz. Die wichtigste Fluglinie für Touristen ist Low-Cost-Airline Air Asia. Wer auf Gepäck&Service nicht verzichten will, kann preiswert mit Rayani Air und Malindo Air fliegen. Die Nationalairline Malaysia Airlines ist eher teuer - bietet aber guten Service. Firefly und Maswings auf Boneo ergänzen das Angebot im Regionalbereich.

Air Asia

Die Pan-Asiatische Airlinegroup hat hier ihre Wurzeln und Air Asia Berhad ist die größte Einzelairline. Air Asia verbindet alle wichtigen Metropolen meist mehrfach täglich nonstop mit Kuala Lumpur und bietet auch zahlreiche dezentrale Verbindungen z.B. von Penang nach Kota Kinabalu, Kuching nach Johor Bahru, Langkawi nach Penang an.

Flugziele:
Das Streckennetz von Air Asia umfasst: Alor Setar, Kota Bharu, Johor Bahru, Kuala Terengganu, Penang, Langkawi, Kuching, Miri, Sibu, Labuan, Sandakan, Binutlu, Tawau, Kota Kinabalu.

Preise:
Air Asia ist definitiv die günstigste Airline in Malaysia und bietet regelmäßig spektakuläre Preisaktionen mit Ticketpreisen ab 2€ bis 5€ an. Bei Flugplanfreischaltung und den berühmten "Big-Sales" - die etwa 2-3x im Jahr stattfinden  gibt es auf den allermeisten Strecken "Free Seats". Fluggäste zahlen dann nur Steuern und Gebühren -  und das sind je nach Airport zum Teil nur Beträge rund um die 1€ Marke. Leider kommen noch Zahlgebühren mit den meisten europäischen Kreditkarten hinzu - so dass man in der Regel ab 8€ return fliegen kann.
Produkt&Zuverlässigkeit&Erfahrungswerte: Air Asia ist extrem zuverlässig und fliegt mit einer modernen Airbus A 320 Flotte. Generell sind die Sitzabstände im vorderen Bereich de Kabine größer. Leider werden aber die Sitzplätze wie leider bei immer mehr Airlines üblich automatisch zugewiesen, wenn man keinen Sitzplatz gegen Entgelt reserviert. Dabei gibt es Sitze mit mehr Sitzabstand -  die sich Hot Seats nennen - inklusive der sehr bequemen Notausgangsreihen. Wer keinen Drucker und kein modernes Mobilfunktelefon hat, kann auch kostenfrei am Automaten einchecken - wer aber am Schalter einchecken will, muss eine Gebühr von MYR 10 (ca. 2€) entrichten. Zumindest auf dem Papier - wir wurden einige Male am Schalter ohne diese Gebühr eingecheckt - wo dann auch kostenfrei der Sitzplatz geändert/ausgewählt werden kann - sofern noch verfügbar (da die Mehrheit leider frühzeitig Online eincheckt).   Nur wenige Agenten vergeben die Notausgangsreihen am Check-In gratis. Selbst im Flugzeug ist das umsetzen in diese Reihe in der Theorie kostenpflichtig. In der Praxis hat man als großer Passagier aber durchaus Chancen auf eine Kulanzentscheidung des Pursers. Fragen kostet jedenfalls nichts.

Bord-Service:
Schmackhafte Hot-Meals können bei der Buchung oder bis zu 24 Stunden vorher online, per Telefon oder am Ticketdesk bestellt werden und sind vergleichsweise fair bepreist. Mit jedem Hot-Meal erhaltet ihr zudem ein Getränk gratis. Die meisten Meals kosten zwischen 2,50€ und 3,50€ inklusive eines Wasser.    An Bord werden Snacks und Getränke verkauft - die Preise sind akzeptabel.

Anzeige


Malindo Air

Malindo Air - Teil der Lion Air Group - und damit einer von Air Asias Hauptrivalen - wächst stark und hat ebenfalls ein umfangreiches Inlandsnetz aufgebaut und bedient sogar einige Airports, die Air Asia nicht ansteuert, wie Kerteh, Melaka oder Ipoh. Malindo Air setzt dabei ab dem stadnahen Flughafen Subang und auf Nebenstrecken wie Penang-Melaka, Johor Bahru-Ipoh auf Turboprops vom Typ ATR 72 und auf den Haupstrecken ab Kuala  Lumpur (KLIA1) auf Boeing 737-800/900ER.

Flugziele: Malindo Air bedient Alor Setar, Langkawi, Penang, Ipoh, Kuala Terengganu, Kerteh, Kota Bharu, Kota Kinabalu und Melaka. Einige Strecken wie zum Beispiel Langkawi und Penang werden dabei sowohl von Kuala Lumpur (KUL) asl auch Kuala Lumpur Subang (SZB) angeboten.

Preise: Meist gutes Preis-Leistungsverhältnis. Wer früh bucht, fliegt hier meist billig. Ziele wie Penang, Langkawi, Kuala Terengganu, Johor Bahru gibt es in der Regel ab 59 MYR (ca. 12€), während es auf Monopolstrecken meist erst ab 80 MYR (ca 18€) losgeht, z. B. Penang-Melaka. Wer mit Gepäck reist, kommt aber mit Malindo Air oft besser und billiger weg als mit Air Asia. Aber wer tut das schon? Daher eher eine theoretische Option. Bei Preisaktionen - die unregelmäßig stattfinden - geht es auch billiger, z. B. ab 40 MYR (ca. 8€)

Produkt&Zuverlässigkeit&Erfahrungwerte: Malindo Air ist eine Budget Full-Service-Airline mit den Operationskosten und Strukturen einer Low-Cost-Fluglinie und einem besseren Produkt als viele Full_Service-Airlines. Airport Check-In sind gratis, Aufgabegepäck inkludiert und kleinere Snack&Getränke (Refreshment) inkludiert. Es gibt ein Vielfliegerprogramm - MalindoMiles - von dem wir aber nicht viel halten - da es für Normaltarife anscheinend keine Meilen gibt und es keine vernünftig Übersicht über die Sammeloptionen gibt. Die Zuverlässigkeit ist nicht zu beanstanden - aber etwas unter dem Niveau einer Air Asia.

Malaysia Airlines

Die staatliche Nationalfluglinie tritt als Netzwerkcarrier auf und verbindet die meisten Städte mit dem Drehkreuz in Kuala Lumpur und operiert einige dezentrale Routen mit der Boeing 737-800. Aufgabegepäck & Bordservie sind inkludiert. Es gibt ein Vielfliegerprogramm und Malaysia Airlines ist Mitglied in der Allianz Oneworld - so dass auch die Statusvorteile z.B. von einem Air Berlin Statuskunden anerkannt werden. Das Meilen sammeln und einlösen auf Inlandsflügen ist natürlich auch möglich.

Flugziele: Alor Setar, Langkawi, Penang, Kota Bharu, Johor Bahru, Kuala Terengganu, Sandakan, Labuan, Kuching, Sibu, Miri, Binutlu, Tawau, Kuching, Kota Kinabalu, Kuatan.
Preise: Meist sehr teuer (ca. 35€ und mehr) pro Flugsegment. Immerhin werden moderne Oneways angeboten. Gelegentlich brauchbare Preisaktionen - dann meist ab etwa 50 MYR plus Tax - so dass man bei etwa 70 bis 75 MYR landet - also im Idealfall 15€ bis 20€. Auf den längeren Strecken wie Sibu-Kuala Lumpur manchmal nur leicht teurer als Air Asia (die außerhalb de Aktionen auch schon mal 30€ plus verlangt). Wer mit dem Skyscanner sucht, findet bei einigen Wochen Vorausbuchungsfrist oft günstige Umsteigeverbindungen via Kuala Lumpur ab etwa 47€ z.B. Sibu nach Kuatan, Miri nach Kota Bharu, Labuan nach Alor Setar etc, also ab 23,50€ pro Flugsegment. Generell - je exotischer es ist - je günstiger wird es. Ideal für alle, die Malaysia wirklich entdecken und auch die Airline einmal ausprobieren möchten. Für das Standardflugprogramm von Touristen z.B. einfacher return nach Penang ist dei Airline wegen der hohen Preise im Vergleich zur Konkurrenz sehr unattraktiv.
Produkt&Zuverlässigkeit&Erfahrungswerte: Ein Full-Service-Carrier - was in Asien noch Full-Service bedeutet. Auf den längeren Inlandsstrecken wie z.B. von Kuala Lumpur nach Kota Kinabalu, Kuching, Sibu, Miri etc. gibt es auch noch leckere Hot-Meals. Die neueren Boeing 737-800 sind zudem mit einem PTV im Vordersitz mit kompletten Entertainment-System ausgestattet. So macht fliegen schon Spaß.
Auf den ganz kurzen Hüpfern wie Kuala Lumpur - Kuatan gibt es nur Nüsse&Wasser. Also Achtung.

Anzeige


Firefly

Die Regionalflugtochter von Malaysia Airline fliegt mit ATR 72 ab dem Stadtflughafen Subang und auf Regionalstrecken wie z. B. Penang nach Kuatan unter MH Flugnummer. Firefly bietet ein Full-Service-Produkt wie andere Regionalflugtöchter von großen Airlines.

Flugziele:   Alor Setar, Kuala Terengganu, Johor Bahru, Kota Bharu, Penang, Langkawi, Kuatan, Ipoh.
Preise:  Aufgrund der kelinen Flugzeuge einer Regionalairline logischerweise etwas teurer als ein LCC mit Airbus A 320/B 737. Los geht es ab etwa 18€ bis 20€ z.B. auf den kurzen Hüpfern ab Subang oder von Penang nach Langkawi. Regelmäßige Preisaktionen - z. B. 50 MYR (10€) Promos oder 50% off Aktionen ermöglichen auch hier reale Preise. Über die Exbir-Flugsuche gibt es manchmal noch einen kleinen Extra-Rabatt.

Produkt&Zuverlässigkeit&Erfahrungwerte:
Wir sind noch nicht mit Firefly geflogen - aber wenn in Malaysia mal ein Flug gestrichen ist, ist es meist Firefly. Insbesondere auf den hochfrequenten Strecken von und nach Subang gibt es mitunter Streichungen. Dennoch alles im Rahmen - die Zuverlässigkeit liegt im Branchenschnitt und ist besser als zum Beispiel von Lufthansa.

Maswings

Die zweite Regionalflugtochter von Malaysia Airlines operiert die regionalen Strecken auf Borneo. Auf den Hauptstrecken, z. B. von Kuching nach Sibu und Miri, kommen ATR 72 zum Einsatz. Die Airline bindet aber auch kleine Airports wie Mulu, Limbang, Lahad Datu - dann zum Teil mit Kleinflugzeugen wie dem Twin-Otter an. Das Drehkreuz ist in Miri - Malaysias Food-Capital.
Produkt: Gutes Produkt, moderne Flotte und Getränkeservice an Bord. Aufgabegepäck inkludiert. Dafür etwas teurer.
Preise: In Preisaktionen geht es in der Regel ab etwa 89 MYR - also ca 18€ los. Inklusive Gepäck&Getränk durchaus okay. Wer ohne Gepäck reist, fliegt mit Air Asia oft günstiger, die auch innerhalb Borneos unterwegs sind.
Tipp: Nett um die Insel von oben kennen zu lernen die Flüge mit mehreren Zwischenstopps. So gibt e z. B. einen Kurs von Miri über Sibu und Bintulu nach Kuching. &Auch die Kota Kibalau nach Tawau bzw. Sandakan Flüge gibt es mit Zwischenstopp ohne Aufpreis. Also im Idealfall 3 Flugsegmente für 18€.

Vielfliegerprogramm: Meilen sammeln kann man nur bei Malaysia Airlines Vielfliegerprogramm -  in anderen Oneworld-Programmen gibt es keine Meilen für die Maswings Flüge - trotz MH - Flugnummer.

Persönliche Meinung

Der Autor hat Malayia Airlines, Air Asia, Maswings und Malindo Air innerhalb des letzten Jahres auf diveren Strecken selbst ausprobiert. Malindo Air ist dabei zum Favoriten de Autor beim Preis-Leitungverhältnis geworden. (C)

Kommentare

Neuer Kommentar

Kommentar schreiben

Name:
Titel:
:angry::0:confused::cheer:B):evil::silly::dry::lol::kiss::D:pinch::(:shock::):P:unsure::woohoo::huh::whistle:;):s
Bitte gib den angezeigten Sicherheitscode ein.
Beachte die Groß/Kleinschreibung!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

Show translation
 

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.