Anzeige



Das Flugzeug ist im Inselstaat Philippinen ein alltägliches Fortbewegungsmittel - so gibt es zahlreiche Airlines und auf den Hauptstrecken meist auch mindestens 3 Alternativen. Richtig billig ist fliegen auf den Philippinen dennoch nicht - denn selbst wenn es den Flug gratis gibt verlangen einige Airports noch "Abfluggebühren" am Airport vom Fluggast. Diese betragen oft das vielfache eines regulären Flugpreises.

Cebu Pacifc

Cebu Pacific ist die wichtigste Fluglinie im Land und größter "Billigflieger" des Landes. Wirklich billig ist die Airline aber meist nur bei den 0plus Tax oder anderen Preisaktionen, wo es Inlandsflüge dann zu reelen Preisen unterhalb der 10€ Marke gibt.

CebGo

Die Fluglinie operiert im Inland mit einer Airbus A 319/320 Flotte während die Tochterfluglinie CebGo (ehemals Tiger Airways Philipines)  eine ATR Turbpropflotte betreibt um regionale Ziele und kleine Airports anzufliegen. Inlandsflüge finden in Manila ab Terminal 3 und Terminal 4 statt.

Anzeige

Show translation
 

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.