• Translate
 

Ryanair ist Europas zweitgünstigste und beliebteste Airline (Intl. Passagierzahlen).  Foto: Christian Maskos

Exbir-Kommentar: Pünktlich und sicher ankommen, günstig fliegen und trotzdem Prämienmeilen sammeln. Top!

Mit einem kleinen Trick könnt ihr jetzt bei jeder Ryanairbuchung über die Exbir-Flugsuche Ryanair-Flüge mit mindestens 100 Miles&Bonus-Meilen buchen.


Ihr sammelt gerne Bonus-Meilen, habt aber keine Lust mehr, dass Fliegen auf kurzen Europahüpfern wie ein Lottospiel ist? Komme ich am gebuchten Datum an oder nicht? Wird gerade mal wieder gestreikt, muss ich wegen Überbuchung stehen bleiben? Ist der Flieger so leer, dass gestrichen wird oder ist einer der uralten A 320er aus den frühen 90igern mal wieder kaputt? Und das alles zu astronomischen Preisen? Nur um 125 Bonusmeilen für meist dreistellige Flugpreise zu erhalten?

Anzeige

Dann haben wir die Lösung - fliegt bequem mit Europas zuverlässigster Major-Airline mit der geringsten Anzahl an Annullierungen und Verspätungen. Mit einer großen Chance, deutlich zu früh zu landen - auch wenn die Kult-Fanfare leider ersetzt wurde. Wenn ihr diese Sätze lest, ist Euch schon klar, um welche Airline es sich handeln muss. Mit einem kleinen Trick könnt ihr jetzt bei Ryanair  Meilen des größten Konkurrenten Lufthansa im Programm Miles&More sammeln.

Und so gehts:

Meilen auf Ryanair Flügen sammeln.Sucht Euren Wunschflug auf Ryanair.com heraus, z.B. Köln-Bonn nach Mailand für 9,99€, und geht dann auf unsere Flugsuche. Wenn ihr den Einstieg über unsere Flugsuche wählt, könnt ihr bei Expedia die Ryanairflüge zum selben Peis wie auf Ryanair.com buchen (Screenshot) und z.B. mit eurer Lufthansa Miles&More Mastercard bezahlen. Expedia berechnet exakt dieselben Keditkartengebühren wie Ryanair - also z. B. rund 2% für Master&Visa-Card. Für einen Flug von Köln nach Mailand oder London zahlt ihr so z. B. ca. 10,20€ bei Zahlung mit Visa oder Mastercard. Mit Visa Debit-Karten geht es auch für 9,99€.

Dann tragt ihr im Buchungsprozess unter eurem Namen und Vielfliegernummer (Screenshot) eure Paybacknummer ein und bekommt 100 Paybackpunkte gutgeschrieben (Screenshot). Diese Paybackpunkte könnt ihr entweder manuell oder in einem halbjährlichen ABO im Verhältnis 1:1 in Lufthansa Miles&More Prämienmeilen umwandeln lassen (Link).

Somit solltet ihr natürlich jeden Flug einzeln als Oneway buchen - da es jeweils pro Buchung 100 Meilen gibt.  Fliegt ihr z.B. zu zweit nach Mailand-Bergamo, sammelt de Paybackpunkte aber auf einem Konto sammelt ihr 400 Meilen.

Noch mehr Meilen dank cleverem Karteneinsatz

Wenn ihr mit der Lufthansa Miles&More Kreditkarte zahlt, sammelt ihr eine weitere Meile pro ausgegebenem Euro (Konditionen beachten - einige Karten weichen ab 1 Meile für 2 €) so bekommt ihr in dem Fall Flüge zu zweit von Köln nach Mailand und zurück für 40,80€ und sammelt 440 Miles&More Prämienmeilen. Das lohnt natürlich

Anzeige

Was kann man mit Lufthansa-Meilen sinnvoll anstellen?

Diese Meilen könnt ihr natürlich genauso wie alle anderen Meilen für Prämienflüge bei ehrlihen Airlines, die keine Kerosinabzocke betreiben, auf sonst sehr teuren Strecken einlösen. Exemplarisch z. B. Sydney-Aukland-Samoa für 15.000 Meilen. ChrissFlyer hat aktuell Brisbane-Christchurch- Hokitika/Taupo-Aukland-Perth, was als Kaufticket so 700€ gekostet hätte, für 91€ Zuzahlung bekommen. So kann man Meilen einlösen noch Sinn machen.

Besonders dann wenn man Meilen einfach und komfortabel auf Flügen mit guten Airlines zu fairen Preisen sammeln kann. Und Ryanairflüge machen wir ja alle etliche pro Jahr.

Vergleich: Mit gleichem Geldeinsatz (normaler Einstiesgpreis) gibt es 6 Returns mit Ryanair statt einem bei Lufthansa und 1200 statt 250 Meilen

Zum Vergleich: Bei einem teuren Lufthansa Flug gibt es auch nur 125 Meilen. Statt einem überteuerten Lufthansaflug für 129€ return könnt ihr also besser 6 Trips mit Ryanair zum Normalpreis von 9,99€ zzgl. 2% Kreditkartengebühr pro Weg machen und fliegt nicht nur 6x so oft, sondern sammelt 1200 statt 250 Meilen und zahlt noch je nach Zahlkarte zwischen 9 und 5€ weniger als bei LH. Und vor allem: Ihr kommt auch an! *
Zur Exbir-Flugsuche
Zu Expedia

* Erläuterung zum Vergleich:  Es gibt natürlich bei Lufthansa ganz vereinzelt auf wenigen Strecken Tickets ab 89€ aus Werbegründen. 129€ ist der Normale Einstiegspreis für durchschnittliche Europastrecken - wobei viele auch deutlich teurer einsteigen. Die 129€ sind damit ein ähnlicher Durchschnitt wie die 9,99er bei Ryanair. Denn 9,99€ ist ja ein praktisch immer verfügbarer Ryanair-Standardpreis. Auf wenigen ausgewählten Strecken gibt es regelmäßig Tickets für 3€, 4,99€, 7,99€ - also vergleichbar mit Lufthansas 89€ Tickets!Beide Tarife ohne Aufgabegepäck.

Die Originalversion:

Ryanair ist Europas zweitgünstigste und beliebteste Airline (Intl. Passagierzahlen).  Foto: Christian Maskos

Exbir-Kommentar: Pünktlich und sicher ankommen, günstig fliegen und trotzdem Prämienmeilen sammeln. Top!

Mit einem kleinen Trick könnt ihr jetzt bei jeder Ryanairbuchung über die Exbir-Flugsuche Ryanair-Flüge mit mindestens 100 Miles&Bonus-Meilen buchen.



Ihr sammelt gerne Bonus-Meilen, habt aber keine Lust mehr, dass Fliegen auf kurzen Europahüpfern wie ein Lottospiel ist? Komme ich am gebuchten Datum an oder nicht? Wird gerade mal wieder gestreikt, muss ich wegen Überbuchung stehen bleiben? Ist der Flieger so leer, dass gestrichen wird oder ist die uralt Boeing 737 Classic mal wieder kaputt? Und das alles zu astronomischen Preisen? Nur um 125 Bonusmeilen für meist dreistellige Flugpreise zu erhalten?

Anzeige

Dann haben wir die Lösung - fliegt bequem mit Europas zuverlässigster Major-Airline mit der geringsten Anzahl an Annullierungen und Verspätungen. Mit einer großen Chance, deutlich zu früh zu landen - auch wenn die Kult-Fanfare leider ersetzt wurde. Wenn ihr diese Sätze lest, ist Euch schon klar, um welche Airline es sich handeln muss. Mit einem kleinen Trick könnt ihr jetzt bei Ryanair  Meilen des größten Konkurrenten Lufthansa im Programm Miles&More sammeln.

Und so gehts:

Meilen auf Ryanair Flügen sammeln.Sucht Euren Wunschflug auf Ryanair.com heraus, z.B. Köln-Bonn nach Mailand für 9,99€, und geht dann auf unsere Flugsuche. Wenn ihr den Einstieg über unsere Flugsuche wählt, könnt ihr bei Expedia die Ryanairflüge zum selben Peis wie auf Ryanair.com buchen (Screenshot) und z.B. mit eurer Lufthansa Miles&More Mastercard bezahlen. Expedia berechnet exakt dieselben Keditkartengebühren wie Ryanair - also z. B. rund 2% für Master&Visa-Card. Für einen Flug von Köln nach Mailand oder London zahlt ihr so z. B. ca. 10,20€ bei Zahlung mit Visa oder Mastercard. Mit Visa Debit-Karten geht es auch für 9,99€.

Dann tragt ihr im Buchungsprozess unter eurem Namen und Vielfliegernummer (Screenshot) eure Paybacknummer ein und bekommt 100 Paybackpunkte gutgeschrieben (Screenshot). Diese Paybackpunkte könnt ihr entweder manuell oder in einem halbjährlichen ABO im Verhältnis 1:1 in Lufthansa Miles&More Prämienmeilen umwandeln lassen (Link).

Somit solltet ihr natürlich jeden Flug einzeln als Oneway buchen - da es jeweils pro Buchung 100 Meilen gibt.  Fliegt ihr z.B. zu zweit nach Mailand-Bergamo, sammelt de Paybackpunkte aber auf einem Konto sammelt ihr 400 Meilen.

Noch mehr Meilen dank cleverem Karteneinsatz

Wenn ihr mit der Lufthansa Miles&More Kreditkarte zahlt, sammelt ihr eine weitere Meile pro ausgegebenem Euro (Konditionen beachten - einige Karten weichen ab 1 Meile für 2 €) so bekommt ihr in dem Fall Flüge zu zweit von Köln nach Mailand und zurück für 40,80€ und sammelt 440 Miles&More Prämienmeilen. Das lohnt natürlich

Anzeige

Was kann man mit Lufthansa-Meilen sinnvoll anstellen?

Diese Meilen könnt ihr natürlich genauso wie alle anderen Meilen für Prämienflüge bei ehrlihen Airlines, die keine Kerosinabzocke betreiben, auf sonst sehr teuren Strecken einlösen. Exemplarisch z. B. Sydney-Aukland-Samoa für 15.000 Meilen. ChrissFlyer hat aktuell Brisbane-Christchurch- Hokitika/Taupo-Aukland-Perth, was als Kaufticket so 700€ gekostet hätte, für 91€ Zuzahlung bekommen. So kann man Meilen einlösen noch Sinn machen.

Besonders dann wenn man Meilen einfach und komfortabel auf Flügen mit guten Airlines zu fairen Preisen sammeln kann. Und Ryanairflüge machen wir ja alle etliche pro Jahr.

Vergleich: Mit gleichem Geldeinsatz (normaler Einstiesgpreis) gibt es 6 Returns mit Ryanair statt einem bei Lufthansa und 1200 statt 250 Meilen

Zum Vergleich: Bei einem teuren Lufthansa Flug gibt es auch nur 125 Meilen. Statt einem überteuerten Lufthansaflug für 129€ return könnt ihr also besser 6 Trips mit Ryanair zum Normalpreis von 9,99€ zzgl. 2% Kreditkartengebühr pro Weg machen und fliegt nicht nur 6x so oft, sondern sammelt 1200 statt 250 Meilen und zahlt noch je nach Zahlkarte zwischen 9 und 5€ weniger als bei LH. Und vor allem: Ihr kommt auch an! *
Zur Exbir-Flugsuche
Zu Expedia

* Erläuterung zum Vergleich:  Es gibt natürlich bei Lufthansa ganz vereinzelt auf wenigen Strecken Tickets ab 89€ aus Werbegründen. 129€ ist der Normale Einstiegspreis für durchschnittliche Europastrecken - wobei viele auch deutlich teurer einsteigen. Die 129€ sind damit ein ähnlicher Durchschnitt wie die 9,99er bei Ryanair. Denn 9,99€ ist ja ein praktisch immer verfügbarer Ryanair-Standardpreis. Auf wenigen ausgewählten Strecken gibt es regelmäßig Tickets für 3€, 4,99€, 7,99€ - also vergleichbar mit Lufthansas 89€ Tickets!Beide Tarife ohne Aufgabegepäck.

Show translation
 

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.