• Translate
 
 

Las Vegas: Das Licht flackert, dann fällt es aus. Ein lautes summen. Eine Sekunde später ist wieder etwas zu sehen: Von der Erde, von Las Vegas keine Spur. Wir sind nicht nur Lichtjahre vo...

Riesenmodelle der USS Enterprise und der USS Voyager begrüßen die Gäste in der Star Trek Experience. Foto: Christian Maskos

Las Vegas: Das Licht flackert, dann fällt es aus. Ein lautes summen. Eine Sekunde später ist wieder etwas zu sehen: Von der Erde, von Las Vegas keine Spur. Wir sind nicht nur Lichtjahre von der Erde entfernt sondern aus versehen auch  im 24. Jahrhundert gelandet. Auf der USS Enterprise, NCC 1701-D. Zeit zum durchatmen bleibt nicht, denn die Klingonen greifen an, Commander William T. Riker bestellt die „Erdlinge“ zu Brücke, doch die Klingonen haben andere Pläne…


Von Christian Maskos


Originale Klingonenmasken und Kostüme aus den Kinoproduktionen sind in der Experience zu bewundern. Foto: MaskosDas Salzmonster aus der Classic-Serie erinnert an die Abenteuer von Captain James T. Kirk und Spock. Foto: Christian MaskosDie Star Trek Experience im Hilton Hotel Las Vegas ist ein Muss für jeden Fan der mittlerweile 40 Jahre alten Kultserie, von der weltweit mehr als 500 Fernsehfolgen und elf Kinofilme produziert wurden. Aber auch wer die Serie nie gesehen hat wird durch die spannenden actiongeladenen Missionen im Weltall in seinen Bann gezogen. Eine Mission spielt USS Enterprise und bietet den Fans während der Mission die Möglichkeit einmal im Stuhl von Captain Jean Luc Picard Platz zu nehmen oder die Operationskonsole des Androiden Data und zahlreiche aus Film und Fernsehen bekannte Bereiche des Raumschiffs in Augenschein zu nehmen. Bevor es in einer rasanten Shuttleflug zurück ins reale Leben oder zur nächsten Attraktion geht: Der Borg-Ecounter. In einer 4-D Show mit verblüffend realistischen  Effekten versuchen die kybernetischen Borg die Besucher zu assimilieren. Die Illusion ist so perfekt, dass viele Besucher zusammenzucken und reflexartig versuchen auszuweichen wenn sich die Borg mit ihren Assimilationswerkzeugen und Sägen nähern. Bei einer Background Tour kann man erfahren wie die Effekte entstehen und erhält einen Einblick hinter die Kulissen der Show und Star Trek selbst, denn die Guides sind waschechte Treckies, und immer auf dem neuesten Stand.

Ein Ferengi-Kellner serviert in Quarks Bar in Las Vegas. Foto: Christian MaskosErgänzt werden die Actionshows und Fahrgeschäfte durch die größte Star Trek Ausstellung der Welt. Originaluniformen und Phaser und Tricorder  von Captain Kirk und Mr. Spock sind ebenso zu bewundern wie riesige Raumschiffmodelle und  eine 50 Meter lange Zeittafel die alle Ereignisse im Star Trek Universum darstellt. Zum Essen können die Gäste dann Quarks Bar auf dem Promenadendeck der Raumstation Deep Sapce Nine besuchen: Egal ob romulananisches  Ale, eine klingonische Blutwurmpastete oder einfach ein Earl Grey Tee wie ihn Captain Picard liebt, die bekanntesten Speisen des Star Trek Universums und der Protagonisten werden hier schmackhaft und für menschliche Mägen verträglich zubereitet. Serviert von echten Ferengi.
Egal ob man Fan von Kirk, Picard, Sisko, Janeway oder Archer ist, jeder kommt auf seine Kosten.  Ein ganzer Tag sollte eingeplant werden um alle Attraktionen, wozu auch das Kasino im nachgebauten Maschinenraum der Enterprise gehört, zu erleben und die Masse der Fanartikel vom Plastikbecher bis zum Borgkostüm zu bestaunen. Und natürlich kann man, wie überall in Las Vegas, auch hier heiraten: Mitten auf der Brücke der Enterprise, im Sessel von Jean Luc Picard.



Eintritt 42 $ vor Ort, bei Onlinebuchung 37,98 $. Ein Ticket gilt für alle Angebote inkl. Background Tour und aller Fahrgeschäfte und Star Trek Requisitenausstellung. 
Hilton Hotel Las Vegas, 3000 Paradise Road, Las Vegas.  Bus und Schwebebahn halten direkt vor der Tür. 

 

Natürlich darf das Glücksspiel auch in der Star Trek-Welt nicht fehlen: Das Kasino wurde dem Maschinenraum der Enterprise-D von Captain Picard nachempfunden. Foto: MaskosIn der Admiral-Collection, einem im DS9-Stil errichteten Shop gibt es originale Fanartikel vom Tribble über romulanisches Ale bis zu Captain Kirks Uniform. Foto: Maskos



Geschrieben am: 20.03.2010
Autor: ChrissFlyer

Kommentare

Neuer Kommentar

Kommentar schreiben

Name:
Titel:
:angry::0:confused::cheer:B):evil::silly::dry::lol::kiss::D:pinch::(:shock::):P:unsure::woohoo::huh::whistle:;):s
Bitte gib den angezeigten Sicherheitscode ein.
Beachte die Groß/Kleinschreibung!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

Show translation
 

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.