Anzeige


Delfin-Show  in Eilat. Wer an Eilat denkt, dem kommen Strand, Palmen, Meer und ganzjähriges gutes Wetter in den Sinn: Doch Israels größtes Touristenressort bietet eine ganze Menge mehr als nur Meer. In den folgenden Zeilen möchten wir Euch ein paar Tipps geben und aufzeigen, warum Eilat auch für eine ganze Woche spannend sein kann - auch für Backpacker und Budgetreisende. (C)

Gerade im milden Winter ist Eilat ideal für ausgedehnte Wanderungen durch die Wüste oder den nahen Timna Nationalpark.

Dank der phantastische Lage im Drei-Länder-Eck am Roten Meer, umgeben von hohen Sandbergen und der Wüste, bietet Eilat viele schöne Aussichten. Und tolle Ausflüge. Unser Eilat-Guide für Budget-Reisende.

Unterkünfte

In Eilat gibt es einige Hostels: Das Corinne Hostel ist das billigste - ab ca. 15€ pro Nacht. Die gute Lage am Busbahnhof und der Kühlschrank in jedem Zimmer sind ein Pluspunkt. Das Hostel schließt um Mitternacht - dann muss man ins Bett da die Common-Area schließt. Auch gibt es keine Locker in den Zimmern und das Personal ist nur zum Teil freundlich. Das WiFi ist schwach.

Die etwas bessere Alternative ist das Arava-Hostel - ebenfalls zentral nur 5 Minuten zum Busbahnhof - gibt es in jedem Zimmer einen eigenen Safe für jedes Bett: Das ist besonders interessant, wenn ihr eure technischen Dinge nicht mit zum Strand und auf Wanderungen mitnehmen wollt. Preise ab ca. 20€ inklusive Frühstück. Das WiFi ist okay.

Die Luxusvariante unter den Hostels ab ca. 30€ ist die HI International Youth Hostel mit toller Terrasse und Blick auf das Zentrum und den Golf bis hinüber nach Aqaba. Eins ehr gutes Hostel mit hervorragendem Frühstück. Ohnehin ist die Qualität der Unterkünfte des nationalen Jugendherbergswerks sehr hoch.

Anzeige

Aktivitäten

Eilat ist ein Paradies für Wanderer - selbst rund um die Stadt gibt es viele tolle Hikes. Eine schöne Wanderung ist entlang der Salinen zum Bird-Sanctury an der jordansich/israelsichen Grenze. Der Eintritt ist frei - Führungen kosten 35NIS. Der Park lädt zum entspannen und natürlich zum Vögel schauen an. Mehr als 500 Millionen Zug&Singvögel stoppen jedes Jahr in Eilat - der letzten Futterquelle vor dem ca. 3.000km langen Flug über die afrikanische Wüste.

Ein weiteres Highlight in Laufdistanz ist der Botanische Garten: Ein sehr schön angelegter Garten von dem aus man Eilat und Aqaba gut überblicken kann. Der botanische Garten liegt auf dem Rückweg vom Bird-Park in die Stadt - so dass man beides auf einer Wanderung erledigen kann.

Wer gerne wandert - aber auch ein wenig klettert -, der sollte den Red Canyon besuchen. Knapp 30 Minuten von Eilat ist dieser Canyon der sich je nach Tageszeit und Lichteinstrahlung rot färbt. Auch die umliegende Landschaft ist spektakulär. Bus 282 und 394 hält am Canyon - allerdings an der Hauptstraße - man kann aber auch ein Shuttle buchen.

Am Strand von Eilat.

Der Timna-Park ist riesig und an einem Tag kaum zu schaffen. Spektakuläre Landschaften und einige der ältesten Kupferminen der Welt befinden sich hier. Da auch die Entfernungen im Park immens sind, sollte man ein Auto mieten oder die Tour für 25$ kaufen - da man sonst zwar sehr viel läuft, aber nur Bruchstücke sieht.

Wer Delphine liebt - der wird das Dolphin-Riff lieben. Hier kann man Delphine beobachten oder sogar mit Ihnen schwimmen.

Erwähnenswert für Flugfans ist der Airport Eilat mitten im Zentrum , praktisch direkt neben den Hotels, dem Shopping-Center und dem Strand. Man kann am Strand liegen und den Anflug beobachten. Eine über 70 Jahre alte C-47A (DC 3) steht auf dem Airport.

Ein super modernes Einkaufszentrum mit Schlittschuhbahn in der Wüste befindet sich am Ende der North-Beach-Ressorts - aber einfach hinzulaufen.

Von Eilat aus kann man auch Tagesausflüge an das Tote Meer - hier bietet sich Bus 444 bis En Bokek an. Aber auch ein Ausflug zur historischen Festung Massada - dort gibt es am Fuß der Festung auch ein gutes Hostel - lohnt. Auch hier fahrt ihr mit Linie 444.

Insgesamt gibt es in und rund um Eilat also jede Menge zu tun - und wir haben in diesem Guide nur ein paar Ideen für Budgetreisende vorgestellt: Natürlich kann man auch Quad-Fahren, Kamelreiten und zahlreiche Wassersportarten probieren oder das Unterwasseraquarium besuchen. Da uns selbst Zeit&Geld fehlten - bleiben wir aber bei den Tipps, die wir selbst auf unserer letzten Reise nach Eilat gemacht haben.

Die Touristeninformation in Eilat ist übrigens wirklich hilfreich- am besten schaut ihr am ersten Tag mal dort vorbei.

Zu allen Flügen von Ryanair&Wizzair und fahren Busse - auch am Shabbat. Die Busse sind an die Flugzeiten angepasst und verlassen Eilats Bus Bahnhof 3 Stunden vor dem Abflug.

Show translation
 

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.