Anzeige



Exbir-Kommentar: Ryanair rückt massiv auf Hochpreisflughäfen ein - verbindet diese nun auch ab Deutschland miteinander.

Für die Konkurrenz wird es eng. Ryanair hat für den kommenden Winterflugplan bereits einige neue Flugstrecken bekannt gegeben: Besonders profitiert dabei Hamburg (HAM) mit neuen Flügen nach Dublin (5x pro Woche) und Brüssel 2x täglich. In Brüssel fährt Ryanair einen massiven Angriff auf Brussels Airlines: So werden neben Hamburg noch Madrid, Mailand-Malpensa jeweils 2x täglich und Malta täglich aufgenommen.

Dublin erhält neben der Hamburg Strecke auch noch Flüge nach Sofia. Damit wächst Ryanair nun auch im ethnischen Verkehr nach Osteuropa und greift an den Wizzairstandorten an. London-Gatwick wird auf 8x täglich aufgestockt. Durch die neuen Flüge ab Brüssel wird in Brüssel einiges umgeschichtet - so wird Verona -das mal ab Brüssel-Zaventeem angeboten wurde - im kommenden Winterflugplan ab Brüssel-Charleori bedient, da die Strecke eher touristisch ist. Ebenso wird Bukarest auf 9 Flüge pro Woche aufgestock, wobei die Flüge scheinbar von einer in Bukarest stationierten Maschine geflogen werden. Damit dürften weitere Strecken in Bukarest in Kürze bekannt gegeben werden. Ansonsten wird Sofia mit Brüssel-Charleori verbunden, in Konkurrenz zu Wizzair.

Ab Toulouse gibt es neben den Berlin-Flügen auch Flüge nach Stansted (täglich), Madrid (2x täglich), Brüssel-Charleroi (täglich), Warschau-Modlin, Malta und Fez (je 2x pro Woche).  Spannende News.

Wenig erfreut sein über die aktuelle Entwicklung dürften wohl Brussel Airlines - die nun Ryanair auf vielen ihrer innereuropäischen Cashcow-Routen vor der Nase hat. Es wird spannend zu sehen, ob sich dort etwas bei den aktuell noch von jeglichem gesunden Menschenverstand entfernten Preisen tut und die Airline damit beginnt konkurrenzfähige Preise anzubieten. Zusammen mit dem Meta-Suchen-Rabatt, z.B. über unsere Flugsuche, könnten dann gute Schnäppchen für Vielreisende drin sein. (C)

Show translation
 

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.