Anzeige


Kein Kerosinzuschlag und daher Rekordzahlen bei Passagieren.  Ryanair.  Foto: Christian Maskos

Ryanair - die weltweit beliebteste Fluglinie - hat erstmals die 100 Millionen-Passagiermarke geknackt. Insgesamt beförderte die Airline 101,4 Millionen Fluggäste im abgelaufenen Jahr - was einen Kontinentalrekord darstellt. Zudem befördert niemand mehr internationale Fluggäste als Ryanair - so dass die Airline den Titel "Worlds Most Favourite Airline" erneut verteidigen kann.

Die Auslastung der Flugzeuge lag dabei bei herausragenden 92% und das Passagierwachstum im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bei plus 17%. Damit das Wachstum weitergeht, wird Ryanair neue Verbindungen aufnehmen: Die Airline wird in Belfast International die 77 Basis eröffnen und zunächst 4x täglich nach London-Gatwick fliegen. Die Strecke wird von Aer Lingus übernommen, welche im Rahmen der IAG Übernahme entsprechende Slots aus Wettbewerbsgründen abgeben musste. Ryanair hatte vor vielen Jahren bereits Belfast-City angeflogen - den Airport aber aufgegeben, als sich der versprochene Ausbau verzögerte, und damals komplett aus Belfast zurückgezogen. Die Gatwick-Strecke soll nicht die einzige bleiben, und sobald Flugzeuge aus den Neuausleiferungen zur Verfügung stehen, sollen weitere Strecken aufgenommen werden - unter anderem auch Berlin-Schönefeld.(C)

Show translation
 

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.