Anzeige


Air Berlin setzt auf den Flughafen Düsseldorf als Drehkreuz und baut das Europanetz aus. 
Nach Ankündigung der neuen Langstreckenziele nach Boston, Havanna, Dallas, San Francisco werden nun die Zubringerflüge erhöht - wobei Air Berlin durchaus geschickt genau in den Markt zwischen Rom und Mailand im reichen Norditalien auf Feeder setzt. So will die Airline künftig 3x täglich statt 1x täglich nach Florenz und 20x pro Woche ins benachbarte Bologna fliegen. Venedig wird verdreifacht und nun ebenfalls 3x am Tag bedient, während Barcelona wieder aufgenommen und Double-Daily bedient wird. Insgesamt 20 Frequenzen pro Woche sollen nach Arlanda bei Stockholm neu hinzukommen.
In Berlin-Tegel gibt es Frequenzerhöhungen nach Kopenhagen und Göteborg um je 6 wöchentliche Flüge auf insgesamt 26 Frequenzen in der Woche im kommenden Sommerflugplan, während Budapest auf 19 Frequenzen aufgestockt wird und die täglichen Flüge nach Sofia wieder aufgenommen werden sollen. Flugzeiten&Preise sind hier einsehbar.
Show translation
 

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.