• Translate
 
 

Wizzair - Osteuropas größte Low-Cost-Airline - wächst weiter und nimmt ab Juli 2016 mit Iasi die sechste Basis in Rumänien in Betrieb und gibt neue Strecken ab Deutschland und Wien-Bratislava bekannt.
Gute Nachrichten gibt es auch für Deutschland: Wizzair will am Hauptstadtflughafen Schönefeld wachsen und bietet ab kommenden Sommer mit Cluj-Napoca und Skopje. Skopje wird zudem auch mit dem beliebten Wiener Flughafen M.R. Stefanika in Bratislava verbunden.
Die neuen Flüge von Skopje in die Deutsche Hauptstadt nach Schönefeld starten ab dem dem 21. März. Wien-Bratislava folgt dann einige Tage später. Ebenso wird Kopenhagen neu ab Skopje aufgenommen - womit Wizzair dann aktuell 116 Airports von Keflavik im Nordwesten bis Dubai im Südosten anfliegt.
Ab Iasi geht es ab Juli dann Rom-Ciampino, Catania, Bologna, Tel Aviv, Larnaka, London-Luton und Mailand-Bergamo. Die Flüge nach London-Luton, Tel Aviv, Bologna und Rom werden in direkter Konkurrenz zur Hochpreisfluglinie Tarom geflogen - womit die maßlose Abzocke von Flugpassagieren am Standort Iasi bald ein Ende hat. Auch Blue Air baut Iasi aus. C)

* Flughafen Wien-Bratislva M.R. Stefanika in der nahen Slowakei - im Volksmund als Wien-Bratislava bekannt

Show translation
 

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.