Anzeige


Eurowings die neue Billigflugplattform der Lufthansa will ab dem kommenden Sommerflugplan ab Wien an den Start gehen. Dies ist die erste ausländische Basis der Plattform - die als paneuropäische Billigplattform gegen Ryanair, Wizzair, Vueling und Co. konkurrieren soll. Geplant sind 11 wöchentliche Flüge nach Hannover, welche die bisherigen Germanwingsverbindungen ersetzen, ein täglicher Flug nach London-Stansted, vier wöchentliche Flüge nach Rom-Fiumicino, sechs Flüge pro Woche nach Barcelona, zwei Flüge pro Woche nach Valencia sowie einen Flug pro Woche nach Faro und Bastia auf Korsika.
Aktuell scheinen die Flüge zusätzlich zu den AUA Flügen durchgeführt zu werden - möglicherweise gibt es aber auf parallel geflogenen Strecken Anpassungen. Die geringen Frequenzen insbesondere nach Rom und Barcelona deuten aber darauf hin, dass die Flüge zusätzlich angeboten werden sollen um Vueling bzw. easyJet auf diesen Routen Konkurrenz zu machen. easyJet hatte erst kürzlich neue Strecken von Wien angekündigt.
Da Eurowings deutlich billiger produziert als Germanwings - erwarten wir Einsteigspreise von etwa 29,99€ bis 33€, wobei auch fairere Angebote in Preisaktionen möglich sein könnten.
Ryanair fliegt von Wien-Bratislava ebenfalls nach London-Stansted, Rom-Ciampino und Barcelona-Girona - so dass die Preise ein wenig geerdet sein dürften. (C)
zu Eurowings/Germanwings
Show translation
 

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.