• Translate
 
 


Reise-Magazin

Die Boeing 757-300 "Willy" am Flughafen Düsseldorf.  Foto: Christian MaskosDie Ferienfluglinie Condor hat mit der Aufrüstung der 13 Boeing 757-300 Flugzeuge mit neuen Sitzen begonnen. Die Modernisierung ist Teil eines umfangreichen Investitionsprogramms des Ferienfliegers in den Komfort zu erhöhen. Die Boeing 767 und Airbus A 320 Teilfotten wurden erst in den letzten Flugplanperioden umgerüstet:  Mit einem modernen Tarifsystem ohne Gepäckaufgabezwang und Oneway-Pricing bietet Condor zudem ein modernes Bausteinprodukt bei dem der Passagier selbst wählt welche Service er nutzen möchte.  Im Frühjahr 2015 werden alle Flugzeuge mit neuer Kabine ausgerüstet sein. Frühbucher können übrigens seit heute auch die ersten  kurz-und Mittelstrecken für den Winter 2016 ab 49€ buchen. (C)  zu Condor

Weiterlesen...

Show translation
Ein Avro von Swiss.  Die Airline stellt den Flubetrieb ab Basel ein. Foto: Christian MaskosSwiss stellt im Mai den Flugbetrieb ab ihrem Heimatort Basel komplett ein. Die Schweizer Fluglinie begründet ihren Rückzug offen und ehrlich,  dass es für ein Hochpreisflüge keinen Markt gebe.  Swiss ist neben den hohen Preisen vor allem am veralteten returnbasierten komplexen Tarifsystem  mit umständlichen Mindesaufenthalten und der teuren Zwangsgepäck-Regel  - die im modernen und flexiblen Europa nicht mehr zeitgemäß ist - gescheitert.  Der Flughafen Basel hatte sich vor einigen Jahren Fluglinien mit realistischen Flugpreisen - insbesondere easyJet Switzerland und neuerdings auch den beliebten und mit realen Preisen operierenden Airlines Wizzair und Ryanair - geöffnet. 

Weiterlesen...

Show translation
Wizzair - die beliebteste Fluglinie Osteuropas - nimmt wie von uns schon im September als Gerücht berichtet, Flüge von und nach Nis in Serbien auf.  Das malerische am Fluß Nisava gelegene Nis ist die drittgrößte Stadt Serbiens und ist vor allem für den Totenschädel-Turm (Cele Kula) berühmt, in dem mehrere Hundert Totenschädel eingemauert wurden, von denen einige heute noch immer vollständig erhalten sind. Ein Scary-Erlebnis. Nis verfügt auch über eine Osmanische Festung mit vielen coolen Pubs&Teestuben und ist eine moderne Universitätstsadt.  Belgrad und Skopje können leicht mit dem Bus oder dem Zug erreicht werden.  Da Wizzair über eine Oneway-Preissystem verfügt, kann man somit wunderbare Balkantripps basteln. Die neue Strecken führt nach Basel/Mühlhausen (MLH). Als weitere mögliche Destinationen, sofern die Flüge nach MLH gut anlaufen, wurden uns Eindhoven bei Düsseldorf (EIN), Malmö (MMX) und Dortmund genannt -  jeweils mit 2 Flügen pro Woche.
Wizzair nimmt zudem im Sommer Flüge von Iasi nach Mailand (BGY), London (LTN) und Venedig (TSF) auf. (C)
Zu Wizzair
Show translation
Scandinavian Airlines (SAS) ändert das eigene Bonusprogramm Eurobonus zum 1. Januar. So ist der Start Alliance Goldstatus ab 45.000 Meilen oder 45 Onewayflügen auf SAS und vielen Wideroe-Strecken zu erreichen. Die Meilengutschriften auf SAS Flügen werden in den weniger teuren Buchungsklassen - günstige gibt es dort nicht -  reduziert. Ab Anfang Januar gibt es für Strecken innerhalb Skandinaviens und in das Baltikum bei EuroBonus nur noch 250 Meilen. Für Flüge nach Europa gibt es unabhängig von der Länge 500 Meilen.  Im Vergleich zum Vielfliegerprogramm Miles&More immer noch großzügig, wo in der Regel nur 125 Meilen für Europaflüge gutgeschrieben werden. Ausgenommen exorbitant teure Tarife. Bei den teuren Tarifen schreibt SAS 1000 Meilen in Economy und bis zu 2000 Meilen pro Flug in SAS Plus gut. Prämienflüge innerhalb Skandinaviens gibt es ab 10.000 Meilen, die Taxes betragen z.B. innerhalb Skandinaviens nur 24€. Oneways kosten 60% der Roundtrippmeilen also z.B. 6.000 Meilen statt 10.000 Meilen. (C)
Zu den Änderungen

Show translation
Modernes Logo des neuen Flughafens Oslo-Rygge der exklusiv den Gästen von Ryanair zur Verfügung steht.  Foto: Christian MaskosOslos modernster Flughafen Rygge und die weltweit beliebteste Fluglinie Ryanair haben den Service für klassiche Backpacker und Preisbewusste weiter verbessert: Damit geht der Flughafen der sich mittlerweile ausschließlich auf Budgetkunden der irischen Fluglinie spezialisiert hat einen vorbildlichen Weg: Viele Reisende buchen Städtetripps mit Ryanair ohne Übernachtungen im teuren Oslo und entscheiden sich für eine Übernachtung am Airport: Daher hatten viele Fluggäste wiederholt gedrängt Sitzbänke ohne Armlehnen für einen verbesserten Komfort aufzustellen. Der Flughafen und die führende Fluglinie im Punkt Kundenservice sind dem Wunsch nun nachgekommen: 

Weiterlesen...

Show translation

Weitere Beiträge...

Seite 34 von 114

 

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.