Exbir-Kommentar: Eine ziemlich große Auswahl an Zielen zum (Business-)Schnäppchenpreis!

Lufthansa hat aktuell attraktive Einlöseangebote für Reisen in der Business-Class für Meilensammler. Für nur 55.000 Meilen geht es return in die USA, z.B. nach New York und Chicago, oder nach New Delhi und Mumbai in Indien. Mexiko City gibt es für 60.000 Meilen.

Verfügbar ist das Angebot auch auf den Nonstopflügen z.B. ab Düsseldorf, Frankfurt und München. Eine reguläre Prämie in Economy kostet 60.000 - also ein sehr guter Deal.

Weitere Langstrecken Ziele sind San Diego, Bangalore, Singapur, Hongkong sowie Seoul-Incheon zwischen 55.000 und 70.000 Meilen.

In Europa geht es für 25.000 Meilen nach Amsterdam, Budapest, Bari, Billund, Catania, Göteburg, Glasgow, Genua, Neapel, Oslo, Palermo, Prag, Sevilla und Stockholm-Arlanda.
Zur Übersicht von Miles&More

Anzeige

Meileneinsatz lohnt sich (meist) nur in der Business-Class

Das lohnenswerte Einlösen vom Miles&More Prämienmeilen mit Abflug in Deutschland oder Schweiz ist in der Economy oftmals eine Herausforderung, da die "Phantasietaxes" - also die konstruierten Gebühren, die der Fluggast zahlen soll - meist höher sind als die Preise von regulären Kauftickets bei der Konkurrenz. Für Reisen in der Business-Class macht das Einlösen dagegen Sinn - zumal die Business-Class-Prämien in der aktuellen Promotion weniger Meilen bzw. genauso viele Meilen kosten wie der reguläre Meilensatz für eine Economy-Prämie. Dafür fliegt ihr dann aber in der Business-Class - natürlich mit allen Annehmlichkeiten wie Loungebesuch usw. Das Angebot gilt für vollintegrierte Airlines wie LOT, Swiss, Lufthansa und Austrian.

Service

Ihr erhaltet natürlich auch bei Prämienbuchungen den vollen Business-Class-Service inklusive Lounge-Besuch.

Optimierungstipp

Ihr fliegt gerne viel in Business-Class - und möchtet euren Trip optimieren und die Meilen voll ausnutzen? Bei Langstreckenflügen z.B. nach Nordamerika habt ihr die Option, bis zu zwei Zubringerflüge zu buchen - also im Idealfall bis zu 6 Segmente in der Business-Class - wobei ihr auch verschiedene Airline kombinieren und damit die Angebote kombinieren und Euch schöne Trips basteln könnt.

Ein einfaches Beispiel könnte Barcelona-Frankfurt (bis zu 23:59 Aufenthalt erlaubt) - Frankfurt-Washington sein. Auf dem Rückflug könntet Ihr dann auf die Swiss zurückgreifen, um zum Beispiel Washington-Zürich-Madrid zu buchen. Sofern ihr weniger als 24 Stunden bleibt, ist es ein Transfer und somit 2x gestattet. Natürlich - und das macht es weniger attraktiv als bei anderen Airlines - schlägt die Lufthansa/Swiss immer massiv Steuern&Gebühren selbst für kurze Minihüpfer auf, die andere Airlines für 9,99€ inklusive aller Gebühren verkaufen können (woran ihr die realen Gebühren, die Airlines zahlen, erahnen könnt).

Reisezeitraum:

Für die Langstrecken 1. März - 15. April 2018, für die Kurzstrecken 1. Januar - 15. Februar 2018.

Buchungszeitraum:

Bis 30. November 2017
Zur Aktion bei Lufthansa / Zur Übersicht von Miles&More

Anzeige

Tipps zur Hotelbuchung

Damit ihr nicht nur stilvoll und günstig fliegen, sondern auch auch für relativ kleines Geld wunschgemäß wohnen könnt, empfehlen wir euch, rechtzeitig mit dem Hotelpreisvergleichen Trivago einerseits und HotelsCombined anderseits die Preise für die gehobenen Häuser an eurem Zielort zu beobachten. Insbesondere die Hotels im gehobenen Bereich bieten oft sehr gute Frühbucherrabatte an, um auch Privatreisende zu locken - und werden in der Regel zum Termin hin teurer, wenn Business-Reisende buchen, die nicht besonders auf den Preis achten. (j/C)

Show translation
 

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.