Viele Budgetreisende kennen Beauvais vor allem als Anhängsel" des Billigflugahfens Paris-Beauvais. Doch die kleine Stadt im Zentrum der Picardy ist selbst eine Reise wert: Die höchste gotshische Kathedrale Frankreichs - übrigens bis heute unvollendet - und daher wie der Kölner Dom praktisch niemals ohne Gerüst zu bestaunen - ist das von weit her sichtbare Markenzeichen. In unmittelbarer Umgebung befinden sich die überreste der 1037 gegründeten und im zweiten Weltkrieg weitgehend zerstörten Kirche St. Barthelemy sowie der Bischofspalast mit einem fulminanten Eingangstor.


In der Touristeninformation gegenüber der Kathedrale gibt es kostenfreie Stadtpläne und einen Plan für eine "Walking-Tour" durch das Zentrum von Beauvais: Auch wenn ich dank der Führung meiner Couchsurferin Heloise nicht nach der Karte gelaufen bin, kann ich die Tour dennoch empfehlen: Denn alle wichtigen Punkte sind enthalten ohne das die Strecke zu lang wäre. Was natürlich auch daran liegt, das dass Zentrum von Beauvais nicht zu groß ist. Man kann sich die Stadt problemlos in vier Stunden ansehen - ideal also für alle die morgens ankommen und dann abends mit dem Zug nach Paris weiterfahren oder abends abfliegen und schon morgens mit dem Zug aus Paris kommen. Ich habe am Sonntag mit Heloise noch einen Flohmarkt und eine Ausstellung mit Kunstwerken aus Backsteinen im naheliegenden Ausstellungsgelände St. Lazare besucht. Ein weiteres Highlight war die "home made" Bananenmarmelade von Heloise. Vor der Abfahrt nach Paris bin ich dann noch einmal durch das kleine Stadtzentrum geschlendert: Nicht verpassen sollte man die Kirche St. Etienne nahe dem Rathaus. Umgeben von einem kleinen schön gestalteten mit Figuren verziertem Park lädt der Ort zum entspannen ein. Das Rathaus und die davor stehende Statue von Jeanne Hachette und die Straße des 27. Juni - die wohl schönste Straße Beauvais mit historischen Steinhäusern der Picardy - sollte man nicht verpassen. Im Gegensatz zu Frankfurt-Hahn oder Magdeburg-Cochstedt lohnt hier nämlich ein Halt in der Stadt hinter dem Bindestrich :-) Übrigens ebenso wie in Wien-Bratislava, Mailand-Bergamo, Stockholm-Västeras und natürlich in Barcelona-Girona.

 

Kommentare

Neuer Kommentar

Kommentar schreiben

Name:
Titel:
:angry::0:confused::cheer:B):evil::silly::dry::lol::kiss::D:pinch::(:shock::):P:unsure::woohoo::huh::whistle:;):s
Bitte gib den angezeigten Sicherheitscode ein.
Beachte die Groß/Kleinschreibung!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

Show translation
 

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.