Lust auf Golf? Kapstadt bietet zahlreiche Golfplätze mit einer atemberaubenden Landschaft. Wer in Südafrika nach Entertainment und Unterhaltung sucht, kommt an Sun City nicht vorbei. Das Freizeitangebot in der Nähe von Johannesburg bietet Luxus und spektakuläre Parks für Kunden, denen es im Urlaub vor allem auf Exklusivität ankommt. Das alles ist dort auch mit einem etwas kleineren Geldbeutel erschwinglich. (j)

Sun City und Kapstadt beweisen, dass ein Urlaub in Südafrika weit mehr bietet als Landschaft und Natur.

Wohin mit acht Millionen Euro, die gerade ungenutzt rumliegen? Der Hotel-Unternehmer Sol Kerzner entschied sich dazu, sein Geld in einen Freizeitkomplex zu investieren. Es handelt sich jedoch nicht um irgendeinen Freizeitpark, sondern um Sun City. Eine künstlich angelegte Oase, in der Themenwelten, Sport und jede Menge Glücksspiel für Unterhaltung sorgen. Bereits seit 1979 begeistert Sun City vor allem Gäste, denen es im Urlaub besonders auf Exklusivität ankommt. Für Sol Kerzner ein absolutes Erfolgsrezept: Sein Vermögen wird heute auf 400 Millionen Dollar geschätzt. Geld, das auch durch die weltweite Bekanntheit von Sun City eingenommen wurde.

Bereits die nackten Zahlen zeigen, welch kühne Vision Kerzner realisierte: Vier Hotels befinden sich auf dem riesigen Gelände, zwei Golf-Kurse der Extraklasse stehen zum Bespielen bereit, ein künstlich angelegter See bietet Schwimmgelegenheiten abseits der Pools und ein Casino gilt als eines der beliebtesten Reiseziele für Glücksspieler. Dieses muss sich hinter der Internationalen Konkurrenz keinesfalls verstecken. Nicht umsonst gilt Sun City auch als das Las Vegas Afrikas.

Stehen Touristen vor dem Eingang des gigantischen Komplexes, ist nämlich nicht ganz klar, ob es sich gerade um Las Vegas oder Südafrika handelt. Die Gigantomanie von Sun City steht den ikonischen Freizeitzentren der Zocker-Metropole aus den USA in nichts nach. Einzig der grüne Wald, der sich wie ein Gürtel um Sun City zieht, zeugt von einer anderen Region.

Wakeboarding oder Wakeskiing funktioniert. Weiterhin bietet Sun City Jetskis an, um in Höchstgeschwindigkeit über den See zu düsen. Und zum Abschluss des Tages geht es beim Para-Sailing hoch in die Luft. Beim Sonnenuntergang genießen Besucher den luftigen Blick auf Sun City. Keine Frage.

Die Wasserrutschen von Sun City sind für Adrenalin-Junkies ideal.

Sun City hält auch beim Wassersport die Gigantomanie bei. Selbst die Wasserrutschen überraschen Adrenalin-Junkies mit einem Fall aus fast 90 Grad. Nur wer sich traut, sollte den 30 Meter langen Fall in Angriff nehmen. Alle anderen platzieren sich lieber auf den anderen Rutschen, die für Kleinkinder bis zu Teenagern alle Altersschichten begeistert.

Entertainment am Abend oder Tag: Kein Platz für Langeweile

Wer nach einem aktiven Tag auf dem Golfkurs oder am Strand des künstlichen Sees eine Abwechslung sucht, ist im Entertainment-Center von Sun City richtig. Wer jetzt jedoch einen zentralen Platz mit ein paar Attraktionen erwartet, irrt sich gewaltig. Das Herzstück ist der Sun City Superbowl. Auf knapp anderthalbtausend Quadratmetern und ausgestattet mit einer Kapazität von 6.000 Plätzen bietet der Superbowl diverse Entertainment-Angebote an. Als Bankett-Saal bietet er den passenden Rahmen für gediegene und gesprächige Abende, als Kino umgebaut sorgt der Superbowl für cineastische Highlights und als Tanzball überzeugt er bei Allen, die gern das Tanzbein schwingen. Besondere Bekanntheit erlangte der Superbowl im sportlichen Sinne. Boxveranstaltungen, Schönheitswettbewerbe und Fecht-Duelle fanden in der riesigen Arena statt.

Etwas ruhiger geht es in der Moviezone zu: In zwei Kinos können Besucher neue Filme genießen, natürlich in bester Qualität und immer am technischen Puls der Zeit. Das Sun City Theatre führt allabendlich verschiedene Stücke auf. Wer Musicals oder Theater mag, kommt beim Theatre voll auf seine Kosten. Und wer am Ende des Tages selbst aktiv werden möchte, geht in den Silhouette Nightclub, der die gesamte Nacht als Disco fungiert und keine Endzeit kennt.

Fazit zu Sun City: In der künstlichen Oase Sun City jagt ein Highlight das nächste. Besonders die Golfkurse und das ausführliche Entertainment-Programm inklusive Casino sprechen ein exklusives Klientel an. Das Paket hat seinen Preis. Wer als dreiköpfige Familie zwei Wochen in Sun City verbringt, muss mit ungefähr 10.000 Euro rechnen. Flüge oder Ausflüge sind in dem Preis noch nicht inbegriffen.

Mit dem Waterworld Wasserpark bietet Kapstadt eine Attraktion, die für kleine und große Wasserfreunde gleichermaßen geeignet ist. Die Supertube befördert Kinder ab drei Jahren mit angenehmer Geschwindigkeit ins kühle Nass. Der Gegenpart ist die Speedslide, die eine extreme Neigung aufweist und für Adrenalin beim Start sorgt. Für Babys und Kleinkinder gibt es spezielle Pool-Bereiche. Und das Beste: Mit gerade einmal 80 Rand (5 Euro) pro Stunde ist der Besuch der Water World wesentlich günstiger als ein Aufenthalt in Sun City.

Abschließend noch ein paar Worte zur erwachseneren Unterhaltung: Mit dem GrandWest bietet Kapstadt ein Entertainment-Center der Superlative. Mehr als 2.500 Glücksspiel-Automaten, knapp 80 Tische mit exklusiven Spielen und Tische mit hohen Einsätzen für professionelle Spieler sorgen für monetäre Unterhaltung.

Zusätzlich bietet das GrandWest Unterhaltung für die gesamte Familie. Eine eigene Eisbahn im Olympiaformat sorgt im Sommer für eine wohltuende Abkühlung. Die Kids Corner ist ein Spielhimmel für Kinder und lässt Eltern sorgenfrei shoppen; für größere Kinder bietet sich der Magic Arcade an, der mit elektronischen und analogen Spielautomaten für Unterhaltung sorgt. Beim Lasertag und Bowling können Eltern und Kinder gleichermaßen gegeneinander spielen. Und natürlich bietet das GrandWest ein Kino der Superlative, in dem alle aktuellen Filme laufen.

Die Highlights des Freizeitkomplexes Sun City

Gleich zwei Golfkurse locken in Sun City Golfer an

Golfen auf zwei Par-18-Kursen

Es ist naheliegend, dass die Exklusivität Sun Citys mit einem Golfkurs einhergeht. Allerdings besitzt Sun City nicht einen, sondern zwei Golfplätze, die von Gary Player gestaltet wurden. Player gehört zu den erfolgreichsten Golfern aller Zeiten. Er gewann allein 164 Turniere und konnte neun Majorsiege einfahren. Sein Wissen ließ er bei der Gestaltung der Golfplätze einfließen. Der Lost City Golfkurs erstreckt sich über 100 Hektar und umfasst bergige und parkähnliche Hindernisse. Am berühmtesten ist jedoch das 13. Loch. Ein Wasserhindernis ist nichts Ungewöhnliches im Profi-Golf. Dass sich in dem Wasserhindernis jedoch echte Nil-Krokodile eingenistet haben, stellt eine absolute Einzigartigkeit dar. Der nach Gary Player benannte Golfkurs spricht kompetitive Golfer an. Alljährlich wird auf dem Par-18-Areal die "Nedbank Golf Challenge" ausgetragen, bei der es um zwei Millionen Dollar Preisgeld geht. Urlauber mit einem Faible für Golfsport kommen in Sun City voll auf ihre aktiven Kosten.

Wasserspaß im Tal der Wellen

Keine Lust mehr auf Roughs, Greens und Bunker? Dann ab ins Wasser. Sun City bietet mit dem Tal der Wellen einen klassischen Wasser-Freizeitpark. Angelehnt an einen tropischen Strand können die Besucher auf dem weichen Sand entspannen oder sich im kühlen Nass treiben lassen. Um das Gefühl einer echten Meeresbrise zu erreichen, treiben mächtige Turbinen das Wasser an und spülen Wellen an den Strand. Wie am pazifischen Ozean entsteht eine eigene Dynamik, die für Spaß und Entspannung sorgt.

Soll es etwas dynamischer sein? Dann empfiehlt sich ein Besuch auf dem riesigen künstlich angelegten See. Mit Hilfe professioneller Guides lernen Erwachsene und Kinder, wie ...

Alternativen in Kapstadt: Unterhaltung abseits von Sun City

Wer etwas freier durch Südafrika reisen möchte, findet für jede Aktivität in Sun City einen passenden Ersatz in Kapstadt, meist mit mehr Tradition. Golfer kommen im Metropolitan Golf Club (The Met) auf ihre aktiven Kosten. Der Golfclub besteht seit 1895 und gilt als einer der besten 9-Loch-Kurse des gesamten Kontinents. Das liegt auch an der Lage: Am Fuße des Tafelbergs gelegen und am Rande des Kapstadt-Stadions finden Golfer eine spannende Landschaft inmitten der Urbanität Kapstadts. Wer sich ein wenig grämt, dass der Kurs nur neun Löcher besitzt, sollte sich das Layout anschauen: Mit einem schweren Par-5 und einem Par-3 über das Wasser stellt der Kurs auch erfahrene Golfer vor eine echte Herausforderung.

Fazit zur Unterhaltung in Kapstadt

Es muss nicht zwingend Sun City sein. Kapstadt bietet alle Annehmlichkeiten, die Sun City vorweist. Einzig die kompakte Lage, in der alle Aktivitäten an einem Ort zu finden sind, zeigen sich als großer Vorteil der künstlichen Sonnenstadt.

Die hohe Konzentration an unterschiedlichen Unterhaltungsmöglichkeiten ist es, was Kapstadt zu einem so spannenden Reiseziel macht. Dabei kann vieles auch bereits bei einem Kurzurlaub entdeckt werden. Hier steht eine riesige Auswahl an Entertainment und exklusiven Freizeitmöglichkeiten für den nächsten Trip nach Kapstadt zur Verfügung, der sich auch mit einem kleineren Geldbeutel bezahlen lässt. Wer unsere Vorschläge bei der nächsten Reiseplanung berücksichtigt, bekommt dort sicherlich keine Langeweile.

Show translation
 

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.