Anzeige


Beispiel einer Weltreise mit Billigfliegern. Bestenlisten
Wer eine Weltreise plant und mehr als die 5-6 "Standartziele"  anfliegen will, kommt mit Low-Cost-Airlines  deutlich billiger und flexibler um die Welt als mit den strikten  "Round-the-World-Tickets"  aus Reisebüros.   (C/h)


Die 10 wichtigsten Airlines für Weltreisende.   Die Sortierung  ist zufällig -  da  man ohne Trans-Atlantik Flüge und Trans-Pazifik Flüge keine Weltumrundung hinbekommt. Ihr braucht mehrere Airlines und die stehen meistens nicht im Wettbewerb, also geht es diesmal nicht um besser oder schlechter, sondern nur darum, wie ihr billig weiterkommt.
Und nicht vergessen: Als echte Weltreise gilt nur, wenn du den Äquator überquerst.
Sonst ist es zu einfach. Eben mal so um den Pool herumkurven, ist keine Herausforderung.

1. Air Asia Group

Der größte Billigflieger  Asiens - ohne Air Asia kommt man kaum aus.   Von Indien, oder Colombo, quer durch Südost&Zentralasien bis hin nach Hawaii oder Neuseeland reicht das Streckennetz.  In der Regel steigen Backpacker in Colombo oder Indien ein, fliegen über Thailand oder Malaysia weiter nach Singapore, Bali, Cambodia, Vietnam, Laos oder auf die Philippinen.   Von Kuala Lumpur aus geht es dann entweder direkt via Osaka nach Hawaii oder aber nach Down-Under.  Air Asia bedient Perth, Darwin, Sydney, Melbourne und die Gold Coast sowie Auckland in Neuseeland - Tickets in Aktionen ab etwa 40€

2.  Jetstar


Jetstar ist nicht nur Australiens größter Billigflieger - sondern auch größte Budgetairline  zwischen Australien und Neuseeland und fliegt sogar in die Südsee bis nach Fidschi un innerhalb Neuseelands z.B. von Auckland nach Christchurch oder Queenstown.    Jetstar bietet zudem - in Preisaktionen ab ca. 200€  Transpazifik-Flüge von Brisbane& Melbourne nach Honolulu auf Hawai an.


3. Norwegian Air Shuttle


Norwegian bietet Günstig-Langtreckenflüge von Europa nach Bangkok und Singapore sowie zahlreiche Billiglangstrecken in die USA an.   Somit kann man zwei nennenswerte Distanzen z.B.  Los Angeles Europa und Europa-Singapore  mit Norwegian erledigen. Moderne und komfortable Dreamliner mit vernünftigem Seatpitch machen das reisen angenehm.  Auch günstige Karibikflüge ab den USA sind im Angebot bei Norwegian.

4. Cebu Pacific Airlines

Cebu Pacific ist ein bedeutender Billigflieger in Asien.  Die Airline fliegt auch längere Distanzen z.B. von Dubai nach Manila oder Manila nach Melbourne und Sydney oder auch nach Guam in den Vereinigten Staaten.  Zusammen mit Tochter CebGo gibt es ein riesiges Inlandsnetz.   Cebu PAcific hat z.T. sehr gute Sales-Reise ab 50€ auf Langstrecken (sehr selten) aber öfter mal mal Angebote um die 100€  z.B. auf Dubai-Manila oder Manila-Sydney.   Inlandsflüge starten ab etwa 10-20€.  Die Philippinen jedenfalls sind ein traumhaftes Reiseziel, dass sich mit Cebu Pacific  leicht erkunden lässt.

5. West Jet


Wirklich billig ist die kanadische Fluglinie nicht -  aber der größte Low-Cost-Anbieter in Kanada.   WestJet fliegt zum Beispiel von Hawaii nach Kanada und auch von Kanada´s  Ostküste  z.B. ab St. Johns in Neufundland oder Haliax in Neuschottland halbwegs bezahlbar in Aktionen nach Schottland und Irland.   Zudem  werden alle Hauptrouten in Kanada bedient.   WestJet ist oft, aber nciht immer billiger  als Porter oder Air Canada.   WestJet ist nun die einzige Low-Cost-Airline die zwischen Hawaii und nordamerikanischem Festland fliegt.

6. Spirit Airlines

Die einzige Billigairline mit nennenswertem Karibik&Mittelamerika Netz.    Spirit fliegt kreuz und quer in den USA und ist zusammen mit Frontier und Allegiant meist die einzig bezahlbare  Flugmöglichkeit in den USA.    Ab Ft. Lauderdale  - dem Hauptsitz - gibt es auch Strecken in die Karibik und nach Mittelamerika z.B. nach Managua in Nicaragua, Guatemala-City, San Salvador, San Jose in Costa Rica, Kingston und Montego Bay auf Jamaika, San Juan auf Puerto Rico, Aruba, Punta Cana oder St. Maarten.   In Südamerika werden Lima, Bogota, Cartagena und Armenia angeflogen. 


7. Tiger Airways

Die billigste Alternative in Australien und nach Tasmanien.  Teilweise wirklich faire Preise im Saturday Night Fewer ab 12:00 Uhr jeden Samstag australischer Zeit ab rund 20€ pro Strecke , was für Australien günstig ist, da Flugpreise wegen Konkurrenzmangel sonst sehr sehr hoch sind.


8. Peach Aviation


Die japanische Low-Cost-Airline ist günstigster  Anbieter in Japan, zwischen Japan und Korea, Japan und Taiwan und fliegt z.T. sogar ab 20€ zwischen Bangkok und Japan.  Selbst Air Asia nimmt doch oft über 60€!  Viele Flüge auf die japanische Insel Okinawa.


9.  Wizz Air


Wizzair  steht am Anfang bzw. Ende  der Reisekette:   Viele extrem billige Flüge nach Dubai, z.T. ab 29€.  Wir haben es auch schon für 9,30€ Dubai-Budapest gebucht.    Aber das ist so selten verfügbar , das wir es nicht als ernsten Einstiegspreis nennen können.    Mit Wizzair fliegt man praktisch zu Air Arabia und FlyDubai um dann von dort nach Indien oder Sri Lanka oder auf die Malediven zu fliegen -  wo man dann wieder bei Air Asia aus Punkt 1 landet ;-)       Wizzair fliegt unter anderem  ab Sofia, Vilnius, Budapest und Kattowitz nach Dubai -   welche selbst z.B. durch Wizzair mit Dortmund verbunden sind.

10.  Air Arabia

Zwar extrem hohe Preise für eine No-Frills-Airline -  aber immer noch die beste/billigste Alternative  um aus den Vereinigten Arabischen Emiraten nach Sri Lanka, Indien oder auf die Malediven zu kommen.   Aber auch Flüge zum Beispiel nach Bangladesch oder Nepal sind verfügbar wo man wieder auf die südasiatische LCC umsteigen kann um weiter zu fliegen.



Die Nummern 10 bis 20 - die es nicht geschafft haben - aber durchaus   bedeutsamd sein können:

11.  Allegiant -  großer Billigflieger in den USA

12. Frontier   - großer  Billigflieger in den USA, Coast to Coast manchmal für unter 50€

13. Spring Airlines   Chinas einziger Billigflieger  ist auch international unterwegs, eng, aber beste Preise in China.

14. Viva Aerobus  -  Der Billigflieger Mexikos, vor allem Inlandsflüge aber auch mit Strecken in die USA.

15. FlyDubai    -     Low-Cost-Airline  aus Dubai mit großem Afrika und Asiennetz z.B. Indien, Sri Lanka, Malediven

16. Spice jet    -   Low-Cost Airline aus Indien -  Verbindung von der arabischen Welt nach Indien und damit zu Air Asia.

17. Ryanair    -    Egal wo in Europa eure Langstrecke ankommt, mit Ryanair kommt ihr billig heim.

18. FlyScoot   -  Langstrecken-Low-Cost-Airline  aus Singapore , u.a. ab Athen und Berlin, nach Australien und innerasiatisch

19. WowAir  -   Isländische Low-Cost-Airline,  billige Oneways  USA-Europa/Deutschland ab 90€

20. Eurowings -  Teuer und eng -  aber  Onewatarife ab ca. 159€  aus der Karibik, Mexiko nach Deutschland sowie von/nach Bangkok


Kommentare

Neuer Kommentar
...lernen von den Profis
Rolf-Reiner L. 27.04.2018 13:10:45

Hi, immer wenn ich Berichte wie diesen sehe, fehlt mir letztlich der Mut
wirklich einmal eine Weltreise zu planen - oder 5-6 Ziele weltweit anzugehen.
Ich würde mich freuen, einen oder mehrere Herangehensweisen zu erfahren, wie
ihr solche Reisen im Voraus plant. Ich beschränke mich immer noch auf ein Ziel
und könnte doch soviel mehr sehen und erleben.
Show translation

Kommentar schreiben

Name:
Titel:
:angry::0:confused::cheer:B):evil::silly::dry::lol::kiss::D:pinch::(:shock::):P:unsure::woohoo::huh::whistle:;):s
Bitte gib den angezeigten Sicherheitscode ein.
Beachte die Groß/Kleinschreibung!

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

Show translation
 

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.