• Translate
 


Preiswerte Flüge nach Atlanta sind auf Exbir immer wieder mal ein Thema, obwohl - oder vielmehr gerade - weil sie recht schwer zu bekommen sind. Ein weiterer schöner Spartipp für Reisen in die Metropole des US-Bundesstaates Georgia ist der Atlanta-Citypass. Der Rabatt-Pass ist - im Gegensatz zu City-Pässen für Weltstädte wie New York, Paris oder London – recht überschaubar strukturiert, berechtigt aber immerhin zum freien Einritt in die fünf Topaktaktionen der Stadt. Die Preisersparnis gegenüber den Vollpreisen, die vor Ort als Eintritt zu zahlen wären, liegt mit dem Pass bei 45%. Für Menschen, die in Atlanta so etwas wie Basic-Sightseeing machen wollen, ist der Erwerb daher fast schon ein Muss. Und von schlechten Eltern sind die möglichen Besuchziele nicht: Ein Besuch der World of Coca Cola und in den Studios von CNN z. B., die beide im Pass enthalten sind, erlaubt immerhin einen Blick in "Reiche", die das kulinarische, kulturelle und politische Gesicht unseres Globus durchaus ein wenig mitprägen. Der Citypass kostet für Erwachsene (=Leute über 12 Jahre) 74 $ und für Kinder 54 $.Die Preisersparnis gegenüber den regulären Eintrittspreisen an der Kasse liegt bei guten 42%.

Frei sind mit dem City-Pass - einem Heftchen mit Eintrittskarten - der Besuch im spektakulären Georgia Aquarium, dem größten Aquarium der Welt, in der World of Coca-Cola (hier erwartet einen ein interessanter Museumsbesuch mit einer Verkostung diverser internationaler Coca Cola Produkte), im High Museum of Art, dem größten Kunstmuseum im Südosten der USA (alternativ: im Fernbank Museum of Natural History) und im Zoo Atlanta, wo u. a. das weltberühmte, aus China stammende Pandapärchen Lun Lun und Yang Yang samt Nachwuchs lebt (alternativ: im Atlanta History Center). Dazu kommt die Teilnahme an der Inside CNN Studio Tour (ein interessanter 55-minütiger Studio-Rundgang).

Zusammengenommen liegen die regulären Kassenpreise für die fünf teuersten der sieben möglichen Besuchsziele bei 126,28 $ (Erwachsene) bzw. bei 99,90 $ (Kinder). Auf der Homepage des Atlanta Citypass wird über die inkludierten Attraktionen sehr ausführlich und reich illustriert informiert. Bei Wikipedia findet man zu allen Attraktion weitere, "neutrale" Informationen.

Welche fünf der sieben möglichen Besuchsziele man ansteuert, kann man vor Ort entscheiden. Der Pass ist nach dem Besuch der ersten Attraktion noch 9 Tage nutzbar. Wie bei derartigen Pässen üblich, erspart man sich bei den meisten Sehenswürdigkeiten das lästige Schlangestehen an der Kasse. Nach Kauf des Passes muss der erste Besuch innerhalb von 6 Monaten erfolgen.

Leider beinhaltet der Pass keine kostenfrei Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln in Atlanta. Wer vor Ort beim Sightseeing günstig unterwegs sein will, sollte sich daher Tagespässe für das U-Bahn- und Bus-Netz der MARTA (Metropolitan Atlanta Rapid Transit Authority) zulegen. Die Preise (Stand Ende 2012): 1-Day Pass : 9 $, 2-Day Pass: 14 $, 3-Day Pass: 16 $, 4-Day Pass: 19 $, 7-Day Pass: 23.75 $.

Zum Atlanta-Citypass

Show translation
 

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.