Pauschalreise buchen

12 Meta-Suchen mit Angeboten dutzender Veranstalter. Wellness, Radfahren, Studienreisen etc

Flug buchen

5 Meta-Flugsuchen zur Auswahl für die billigsten Flüge

Kreuzfahrt buchen

6 Meta-Suchen für Schiff, Fluss, Luxus, Windjammer, Club. Sonderangebote

Anzeige


Branchennews
Fluggäste, die in London-Stansted umsteigen möchten, spät ankommen oder früh abfliegen, müssen ab sofort zwischen Mitternacht und zwei Uhr das Terminal verlassen.(C)

London-Stansted, die größte Basis von Billigflieger Ryanair, hat mehr Billigflüge als jeder andere Airport in Europa. Mehr als 120 Destinationen mit sechs Low-Cost-Airlines stehen Reisenden zur Auswahl. Entsprechend hoch ist der Anteil an Reisenden, die zwei Billigflüge kombinieren. Da viele kleinere Städte nur einmal täglich angeflogen werden, müssen viele Umsteiger über Nacht auf ihren Anschlussflug warten.

Der Flughafen setzt nun die Transitgäste, aber auch spät ankommende Fluggäste, die keinen Transfer mehr zu ihrem Zielort im Vereinigten Königreich erreichen können, einfach vor die Tür. Mehr als 40 Flüge landen nach 21:30 Uhr. Wer nicht die City of London als Ziel hat, kommt mit Bus&Bahn in der Regel nicht mehr weg.

Vom Budgetreisenden Airport zum "Shopping-Center mit Flugbetrieb"

Bei Extrem Billig Reisenden war London-Stansted über Jahre der beliebteste Knotenpunkt: Der Flughafen bot Sitzbänke ohne Armlehnen, Trinkwasserspender und einen günstigen Supermarkt.  Also alle Basics, die Ultra-Budgetreisende schätzen.

Anzeige

Das neue Management konnte mit seinen bisherigen Kunden wenig anfangen - und baute den Flughafen Stück für Stück auf die Bedürfnisse von klassischen "Package-Urlaubern" um und siedelte mit Jet2, Thomas Cook Airlines UK und TUIFly UK auch gleich drei Airlines an, die dem Ferienflugsegment zuzuordnen sind.

Der landseitige Bereich wurde karg gestaltet, es gibt im Check-In/Abfertigungsbereich keinerlei Sitzmöglichkeiten mehr: Das Kalkül: Passagiere sollen sich unwohl fühlen, um schnell durch die Sicherheitskontrolle zu gehen. Im luftseitigen Bereich hinter der Kontrolle wurde der Flughafen in ein riesiges Shoppingcenter mit teuren Restaurants, Duty-Free-Shops und Souvenirläden verwandelt: Passagiere werden wie in einem Labyrinth zwangsweise an den Shops vorbei geschleust. Die Flugsteige werden nur noch sehr kurzfristig bekannt gegeben: So sollen sich die Passagiere möglichst lange im „Shopping-Bereich“ aufhalten.

Bei Fluggästen wird der Airport mittlerweile als Shopping-Center mit angeschlossenem Flugbetrieb verspottet. War Stansted vor wenigen Jahren bei der alljährlichen Umfrage von "SleepinginAirports.com" noch auf den Top-Plätzen zu finden, liegt der Airport mittlerweile am Ende des Rankings.

Übernachtungsgäste hatten es seit etwa drei Jahren ohnehin schwer: Zuletzt konnte man nachts hunderte Reisende auf dem kalten Boden liegen sehen - da es kaum Sitzplätze gab und die Bänke ohne Armlehnen entfernt wurden. Der Plan, diese durch ein "Horrorerlebnis" zu vertreiben, ging nicht auf: Nun folgt also der Rausschmiss der Budgetreisenden und Gäste des Hauptkunden Ryanair.

Welche Alternativen gibt es für Budgetreisende:

Es gibt einige Sitze in einem beheiztem Wartesaal vor dem Airport am Busbahnhof der Fern&Shuttlebusse von National Express, der nicht schließt, da die Busse durchgehend operieren. Allerdings ist es schwer vorstellbar, dass alle "Übernachtungsgäste" dort auch nur stehend hineinpassen können.

Show translation
 

Nach oben
scrollen

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren, Soziale Medien einzubinden und Zugriffe zu analysieren.
Informationen, wie Sie diese Webseite verwenden, werden an unsere Partner, z. B. Google, weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.  Weitere Informationen.